6-fach Impfung

Hallo Mamis 😊
Wollte mal in die Runde fragen, wer sein Baby hat 6-fach impfen lassen? Wenn ja, wie wurde die vertragen? Habe total Schiss vor den Nebenwirkungen oder gar vor ImpfschĂ€den đŸ˜©!
Oder doch lieber 5-fach impfen und Hepatitis B weglassen? Warum ist Hep. B jetzt schon so wichtig?

Über Eure Erfahrungen wĂ€re ich sehr dankbar!

LG 🌾

1

Also meine Tochter die Impfungen bisher alle bestens vertragen.war höchstens Mal bisschen ĂŒbellaunig.
Das schlimmste an den Impfungen sind die Pikser. Da schreit meine immer FĂŒrchterlich. Aber ich bin ja selbst kein Fan von Nadeln.

Also was ImpfschĂ€den angeht kann ich dir einen super Tipp geben wie man die vermeiden kann 😄: Weniger googlen und unseriöse Quellen vermeiden!
Und sich von Impfgegnern fernhalten.
Die 6-Fach-Impfung ist ein Segen! Wenn du das erste Mal bei einer Impfung deines Babys dabei bist wirst du schnell merken wieso: jeder piks mehr bedeutet mehr Schreien und mehr leiden fĂŒr die kleinen. Wenn man gleich mit einem Piks so viel hinter sich bringen kann ist das doch Klasse!
Hepatitis B ist zum Beispiel eine Virusinfektion die die Leber befÀllt und lebensbedrohlich verlaufen kann. Hat dein Baby eine Leber? Ich gehe davon aus. Ein Virus wird vor einem Baby nicht halt machen. Also ja es ist "jetzt schon" so wichtig. Sowas ist immer wichtig.
Und Hepatitis B ist ja nun keine super neue Impfung die wird seit ich denken kann (und vorher schon) bei Babys gemacht.
Bei Rotaviren scheiden sich die Geister ob das Sinnvoll ist.... Aber es gibt Impfungen (und die 6-Fach gehört dazu) ĂŒber die diskutiert man nicht. Weil sie essentiell sind.

3

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort! 😊
Ja googlen darf man echt nicht, das macht einen verrĂŒckt đŸ˜©!
Also ich weiß was Hepatitis B ist 😁
Ist die Frage warum das jetzt mit 3 Monaten schon sein muss! Und nicht erst spÀter, wo man dann evtl. Hep. A+B impfen kann?!
Hep. B wird ja durch Geschlechtsverkehr oder Blutkontakt ĂŒbertragen! 😕
Frag mich halt einfach nur, ob die 6-fach Impfung inkl. Pneumokokken nicht einfach zu viel fĂŒr so ein kleines Wesen ist 😔

9

Ja es wird durch Blut ĂŒbertragen. Man kann auch bei einem Baby nicht ausschließen, dass es sich verletzt und mit irgendwas in BerĂŒhrung kommt. Oder bei einem Kleinkind. Und da ist es besser man hat es schon. Es wird eben nicht nur durch Geschlechtsverkehr ĂŒbertragen. Bei Babys kann es sogar chronisch werden. Weiterhin ist es lange vor Ausbruch ansteckend.
Warum sollte man mit einem Schutz, der in dem Fall nicht Mal eine zusÀtzliche Spritze erfordert unnötig warten, nur weil man meint "uns passiert sowas ja nicht"?
Meiner Erfahrung nach wird die Impfung von Babys gut vertragen. Und man hat einfach die Grundimmunisierung schon.

2

Wir haben sie machen lassen
Bei der 1ten hat mausi den kompletten Tag gepennt nur zum Essen wach gewesen und hatte lediglich 38,9 Fieber
Und am nÀchsten Tag war alles gut und bei den Rest war garnix kein Fieber etc

LG kekscore mit Melina fast 11 monate

4

Wor haben sie zwar nich nicht machen lassen aber bei uns steht sie demnÀchst an.

Wir werden aller Wahrscheinlichkeit nach nur die 5fach Impfung machen und Hepatitis B erstmal nicht impfen.
Der Grund: Hepatitis B wird hauptsĂ€chlich ĂŒber Geschlechtsverkehr ĂŒbertragen und es wird im Teeniealter sowieso eine Auffrischimpfung empfohlen. Warum also dann jetzt schon impfen und den kleinen Körper einem weiteren Impfstoff aussetzen, wenn spĂ€ter eh noch mal geimpft werden sollte.

5

Hallo,

ich habe 3 Kinder (unterschiedlich alt), und alle sind nach STIKO geimpft (außer Rota, die befanden wir und der Kinderarzt fĂŒr unnötig). DemnĂ€chst werden wir fĂŒr alle noch die Meningokokken B nachholen, dann ist erstmal Ruhe. Selten mal gab es Fieber bei meinen Kids, ab und zu waren sie mal quengeliger ein paar Tage, aber sonst war es immer problemlos, toi toi toi.

ImpfschĂ€den - einfach nicht googeln. Ich wĂŒrde niemals meinen Kinder (oder mir selbst) eine Impfung die schon millionenfach getestet wurde vorenthalten und damit die jeweilige schreckliche Krankheit oder Tod riskieren.

Alle Gute dir! LG

6

Wurde bei uns super vertragen, es gab nur eine Weile eine kleine VerhÀrtung an der Einstichstelle, aber das kenne ich auch noch von meiner letzten Impfung.

1. ImpfschÀden sind super selten.

2. Es gibt keine Hinweise, dass es bei Mehrfachimpfungen mehr "ImpfschĂ€den" gibt, also erhöht man eher die Wahrscheinlichkeit fĂŒr ImpfschĂ€den, wenn man die Impfungen aufteilt und de facto unnötig oft Impft, da die Wahrscheinlichkeit fĂŒr impfschĂ€den sich nicht wirklich unterscheiden, man aber die Anzahl der Spritzen (impfungen) erhöht.

https://www.impfen-info.de/impfempfehlungen/fuer-kinder-0-12-jahre/kombinationsimpfstoffe.htm

7

Unser Kleiner hat es leider gar nicht vertragen. :-( er hat 4h nach der Impfung geschrien wie am spieß... Stundenlang :-(
Hatten dann wirklich noch eine Woche zu tun... mussten auch 2x zum Kinderarzt, weil er so zu tun hatte

8

Unsere kleine hat es gut vertragen. Bei der ersten gar nichts, bei der zweiten etwas Fieber. Aber nicht weiter dramatisch.
Wir haben mit der Impfung aber erst zur U4 begonnen, nicht mit 8 Wochen.

10

Mach diese bitte so schnell wie möglich!!!
Mein Kind bekam 4 Tage vor der ersten Impfung leider Keuchhusten und das wĂŒnsche ich niemandem!!!!
Hep B ist absolut notwendig weil dein Baby sich einfach ĂŒberall das einfangen kann! Dann darfst du nicht mehr in Urlaub fahren usw.
Glaub keinen Verschwörungstheorien und spreche mit deinem Arzt! Er wird dir deine Sorgen nehmen

17

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

18

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

11

Hey,
Wir hatten letzte Woche die 6-fach und Pneumokoken zusammen, die Motte hatte am zweiten Abend leicht Fieber 38,4 und war quengelig, nach einem ZÀpfchen hat sie die Nacht super geschlafen und am nÀchsten Tag war alles wie vorher. Ich denke mir immer, lieber 1 - 2 Tage ein quengeliges Kind wie die Erkrankung ansich.