Sie dreht sich einfach nicht đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

Mich beschĂ€ftigt seit lĂ€ngerer Zeit etwas. Unsere Maus ist jetzt 8 Monate bzw wird in 2 Wochen 9 Monate alt und sie dreht sich einfach ĂŒberhaupt nicht. Weder vor noch zurĂŒck. Ich ĂŒbe es tĂ€glich mit ihr, leg sie auf den Bauch oder helfe ihr in RĂŒckenlage auf den Bauch zu kommen aber von selber keine Chance. Meist reicht es, wenn ich etwas gegen ihren Oberschenkel drĂŒcke und ihn stĂŒtze, dass sie sich auf den Bauch dreht. Liegt ein Spielzeug weiter entfernt versucht sie schon dranzukommen. Sie dreht sich mit dem Oberkörper aber nimmt ihr Bein nicht mit, sodass sie dann wieder zurĂŒck rollt🙈 Man sagt ja immer Babys sollen nicht sitzen bevor sie sich drehen aber ich kann es teilweise garnicht verhindern. Wenn wir essen sitzt sie auf dem Schoß und drĂŒckt sich nach vorne, dass sie quasi keine RĂŒckenstĂŒtze mehr hat, genauso wenn wir am Boden oder auf der Couch sitzen. Ich lehne mich etwas zurĂŒck, dass sie Halt hat und nicht alleine sitzt aber sie drĂŒckt sich nach vorne, dass sie von selbst sitzt. Auch wenn sie im Buggy sitzt (der nicht ganz gerade gestellt ist) hĂ€lt sie sich vorne fest um zu sitzen. Habe Angst, dass ich das jetzt vermasselt habe, weil ich sie doch hĂ€ufig auf dem Schoß habe, wenn sie grade mal nicht liegt đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

1

Achja sie ist nicht grade eine von der leichten Sorte, was das ganze fĂŒr sie auch etwas schwieriger macht aber irgendwann muss sie sich doch mal drehen um vorwĂ€rts zu kommen🧐

2

Also ich kann dir nur sagen hier is es ganz genauso xD
Mausi dreht sich erst seit dem 8 bzw 9 monat alleine und auch nur mit viel hilfe von der osteopathin und mehr auch nich
Sie kommt nciht alleine in die sitz haltung schreit aber wie am Spieß wenn man ihr nicht hilft genauso im buggy krallt sie sich vorne fest das sie alleine sitzt etc sie sitzt auch super wnen sie sitzt kippt nich um etc
Aber alleine kommt sie einfach nich hoch
Sie kann sich an den HÀnden hochziehen wenn sie sitzt und lÀuft auch an dne HÀnden
Aber wenn sie aufm Bauch liegt absolut kein interesse vorwĂ€rts zu kommen sie brĂŒllt und meckert und motzt bis man ihr hilft hoch zu kommen und zieht sich dann hoch bis sie steht und is das glĂŒcklichste Kind der Welt

Hab mal mit dem Arzt und der osteopathin gesprochen weil ich angst hatte das wir es vermasseln

Die meinten nur naja was sollen wir tun wir können sie ja nich ewig schreien lassen nur weil wir sagen ne sie soll sich alleine hinsetzen
Ihr Frust war auch sehr groß sie hat nur noch geheult geweint gemotzt bis wir es halt so hingenommen haben nach den GesprĂ€chen mit Arzt etc die meinten halt ja dann is das eben so sie hat ja die Kraft zu laufen etc sie sitzt super
Sie hat lediglich noch nich rausgefunden wie sie den Oberkörper hoch kriegt
Die Kraft scheint es aber nicht zu sein das haben wir ausfĂŒhrlich besprochen etc etc etc

Also ja was soll man machen xD
Unsere will zb nurnoch laufen an den HĂ€nden alles andere findet sie garnich toll und schreit und motzt auch so lange bis wir ihr helfen wie sie darauf gekommen is wissen wir auch nicht wir haben sie nie einfach so hingestellt
1 mal hat sie dne ganzen tag geheult und immer zum wohnzimmer Tisch geschaut und wir haben sie haltend ran gehalten um zu schauen was sie denn da will
Naja das ende vom lied war wir haben festgestellt das sie am Tisch stehen wollte und seit dem tag is es jeden tag so gewesen und nun wie gesagt lÀuft sie an den HÀnden steht auch sicher und hÀlt sich am bett fest nur kommt eben nich alleine ins sitzen und somit nich alleine in den stand

Ob wir nun vermasselt haben keine Ahnung aber wir hÀtten sie ja auch nich ewig schreien lassen können

LG kekscore mit Melina fast 11 monate

7

Ohje also vom laufen sind wir aber noch weit entfernt🙈 die beinchen knicken noch durch, wenn man sie "hinstellen" will🙈 aber gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin😊

3

Meine Tochter hat das drehen vom RĂŒcken auf den Bauch erst mit ca 9 Monaten gekonnt. Vom Bauch auf der RĂŒcken so richtig mit 4 Monaten. Zwischendrin ist sie gekrabbelt und hat sich selbststĂ€ndig aufgesetzt.
Es kann also alles noch kommen. Ich an eurer Stelle wĂŒrde das tĂ€gliche ĂŒben Mal sein lassen. Legt sie hin, lasst sie spielen, spielt und tobt mit ihr. Das ist der beste Weg. Wenn ihr stĂ€ndig mit ihr ĂŒbt geht ihr die Motivation fĂŒr die SelbststĂ€ndige Drehung flöten. Meine Tochter ist in Sachen immer am besten vorangekommen, wenn wir sie einfach machen ließen.

8

Achso, man liest immer "ĂŒben, ĂŒben, ĂŒben" und ich dachte damit helf ich ihr am meisten. Sie liegt auch so viel rum und natĂŒrlich mach ich diese Übungen nicht den ganzen Tag mit ihr, aber wenn es sich anbietet und sie gut gelaunt ist, dann rolle ich sie ein paar mal hin und her🙈

13

Also meine Physiotherapeutin meinte man darf sie schon unterstĂŒtzen, aber so dass sie selbst mithelfen mĂŒssen, sprich die richtige Muskulatur dafĂŒr aufbauen. Also beim Drehen das Beinchen zwar auf den richtigen Weg bringen aber so das letzte StĂŒck mĂŒssen sie selbst schaffen... ist das verstĂ€ndlich was ich meine? 😄

Lg

weitere Kommentare laden
4

Unsere maus wollte auch von Anfang an sitzen .und ich weiß das alle sagen es ist schĂ€dlich aber unsere Ärztin meinte auch sie hat mega Muskeln ,sie hat sich nĂ€mlich mit 4,1/2 Monaten alleine hingesetzt und davor haben wir sie auch manchmal hingesetzt und es hat ihr nicht geschadet,mit 5 Monaten hat sie sich gedreht und mit 7 Monaten ist sie gekrabbelt und seit dem 8 Monat zieht sie sich ĂŒberall hoch und lĂ€uft an den Möbeln oder lĂ€uft an unserer hand. sie gehört zu den schnellen.aber verstehe dich wenn du dir Sorgen machst.hast du Mal mit deinem Kinderarzt gesprochen, vielleicht braucht sie ein bisschen Hilfe durch Krankengymnastik.dafĂŒr ist unsere Maus beim Sprechen sehr faul.

9

Nein, wir hatten das letzte mal im April einen Termin und er fragte, wie es mit dem drehen ist. Dann hab ich ihm gesagt, sie versucht es, kommt aber mit den Beinen noch nicht nach. Er meinte, das kommt bestimmt bald und damit hab ichs abgehakt, weil ich dachte, kann ja nicht mehr lange dauern😅 aber dass es sooo lange dauert macht mir etwas sorgen. Den nĂ€chsten Termin haben wir erst wieder im Oktober oder November. Hab auch schon ĂŒberlegt mal anzurufen und das mit ihm zu besprechen aber bin mir nicht so sicherđŸ€·đŸ»â€â™€ïž

5

Ich denke alle Kindern lernen es frĂŒher oder spĂ€ter, aber ICH wĂŒrde in dem Fall schon versuchen ein Rezept fort krankengymastik zu bekommen.
Wenn du eine gute Physiotherapeutin findest, macht das den Kindern richtig Spaß, motiviert sie und du bekommst auch noch viele Tipps 😉

6

Ich habe auch sehr lange auf die erste Drehung gewartet. Da war sie ĂŒber 8 Monate alt.
Sie machte sich einfach lieber lang oder hatte den Dreh eben noch nicht ganz so raus.
Ihr wĂŒrde es, wie du es machst, auch mit ihr ĂŒben. In RĂŒckenlage das gegenĂŒberliegende Bein anwinkeln , in welche Richtung du sie drehen möchtest und rĂŒber fĂŒhren, dann sollte sie ihren Oberkörper heben, damit sie rum kommt. Erst fehlte meiner Maus, wie bei dir das Bein und dann fehlte es , dass sie ihren Oberkörper gehoben hat.
Irgendwann hatte sie es dann plötzlich gemacht ohne dass ich es gesehen habe auch mehrfach.. danach wieder wochenlang nicht. Also sie hat sich wirklich schwer getan.
Es hat dann lange gedauert, bis sie es endlich mal ein bisschen lÀnger ausgehalten hat auf dem Bauch.
Naja ..es geht alles so im Schneckentempo bei ihr weiter.. heißt natĂŒrlich nicht, dass das bei euch auch so sein muss.
Sie ist fast ein Jahr und kann sich nicht selbst hinsetzen. Aber sie sitzt mittlerweile auch zum Essen und im Buggy , das lÀsst sich irgendwann nicht mehr vermeiden, weil sie ja auch was sehen möchte und nicht nur Brei isst .. mir ist es lieber, dass sie sich nicht verschluckt.
Sie krabbelt nicht und fÀngt gerade langsam an zu Robben. Sie lÀsst sich also mit allem sehr lange Zeit. Das ist etwas schwer zu akzeptieren aber was anderes bleibt ja nicht.
Wie sieht es mit den Untersuchungen beim Kia aus?
Habt ihr das da mal angesprochen? Was sagte er?
Wir gehen schon seit lÀngerem zur Physiotherapie..die geben dann auch nochmal Tipps , wie man helfen kann. Meine Kleine lÀsst sich leider nicht so drauf ein und lÀsst sich nicht helfen.

10

Also den Oberkörper dreht sie schon, wenn ich ihr Bein rĂŒberdrĂŒcke. Sie versucht es auch selbst aber das Bein ist ihr scheinbar zu schwer oder sie versteht es noch nicht 🙈 Sonst ist alles super, sie brabbelt den ganzen Tag und lernt jeden Tag neue schrille Töne. Mittlerweile macht sie "rrrrrrr". Ganz faszinierend, dachte immer das r ist schwierig fĂŒr Kinder😅 sie winkt auch, wenn man es ihr sagt, schaut zur Katze wenn man Miezi sagt. Also sie kommt mir jetzt auf keinen Fall verzögert vor aber habe Angst, dass der Arzt das sagt. Ich les ja auch immer zu viel im InternetđŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž Der nĂ€chste Termin ist erst wieder im Oktober oder November

14

Meinte auch nicht, dass sie verzögert ist.
Meine Maus hat jetzt auch vieles an Tönen gelernt. Da pausiert dann denke ich auch etwas die Entwicklung im motorischen Bereich, weil sie sich auf das andere konzentriert.
Ich wĂŒrde mal beim Kinderarzt nen Termin machen , mal hören was er sagt und eventuell könnt ihr ja auch zur Physiotherapie. Bis Oktober ist es natĂŒrlich noch sehr lang ..denke aber auch nicht, dass sie wirklich noch so lange braucht.

weitere Kommentare laden
11

Mal ein ganz blöder Gedanke, wir sind noch nicht so weit, unsere ist erst drei Monate, aber wir fangen mit drehen gerade an und ich hab beobachtet dass ihr hilft wenn sie sich wo festkrallen kann. Also nicht auf der glatten Krabbeldecke liegt sondern zB auf den Fransenteppich gelangt oder auch die Decke ein wenig knittert und Falten wirft. Daran krallt sie sich fest und stĂŒtzt sich ab und schafft es sich zu bewegen. Wir ĂŒben auch viel und ich unterstĂŒtze sie mit der Hand und sie frustriert wenn es nicht voran geht wie sie will, aber dann ĂŒbt sie auch wieder alleine und bekommt den Dreh noch raus.

12

Da haben wir auch schon alles mögliche Probiert. Auf dem Parkettboden habe ich das GefĂŒhl, dass sie mehr Halt hat als auf der Decke/Teppich. Sie krallt sich auch fest, wenn sie einen Zipfel von der Decke erwischt aber irgendwie klappts noch nicht so richtig🙈 Aber die nĂ€chste Untersuchung ist 2 Tage nach ihrem 1. Geburtstag, ich denke bis dahin werden wir das sicher hinbekommen😅

15

Dieses Üben ist ĂŒberhaupt nicht nötig, die Babys machen das von selber, in ihrem eigenen Tempo. Ich hab nie mit meiner Tochter so was geĂŒbt und sie kann es trotzdem seit sie 4ÂœMonate ist, also vom RĂŒcken aufn Bauch, zwar nur ĂŒber eine Seite aber egal. Das selbstĂ€ndig wieder aufn RĂŒcken drehen klappt manchmal auch wenn es selten ist.Aber ĂŒben tuh ich wirklich absolut ĂŒberhaupt nix.