Spazieren wird zur Hölle

Hallo liebe Mitglieder,

Mein Kleiner hasst es im Buggy zu sitzen. Ef ist 9 Monate und jeder Spaziergang endet auf dem Arm😭 SpĂ€testens nach 20 Minuten wird gejammert dann schon lauter geschrien und anschließend gebrĂŒllt. Wir haben einen Buggy mit wechselbaren Fahrtrichtung aber es ist immer gleich. Bei wem ist oder war es auch so? Wann hört es auf und wie kann man die SpaziergĂ€nge entspannter machen?
Danke euch schon mal und schönen entspannten Abend

1

Bei uns ist es genauso. Ich gehe eigentlich nur in der Trage spazieren und wenn ich ab und an den Wagen ausprobiere, habe ich die Trage sicherheitshalber immer dabei.
Ich kann dir leider nicht sagen, wann sich das Àndert. Meine Tochter ist jetzt 7 Monate und kann selbststÀndig sitzen, aber auch im Sportsitz findet sie es blöd. Ist halt ein Tragekind. War immer schon so. Der Kinderwagen haben wir nie benutzen können.

2

War hier auch so. Es wurde besser, als er laufen gelernt hat. Dann wollte er immer ein StĂŒck selbst laufen und ist dann wieder rein gesessen. Zeitdruck sollte man eben keinen haben...
Inzwischen ist er 19 Monate und spazieren gehen ist entspannt und macht Spaß.

3

Hey,

Hier genauso. Motte ist jetzt 8,5 Monate alt... Ich nehme auch die trage mit und wenn es nicht mehr geht kommt sie eben da rein 😅 trotz sportsitz und Blickrichtung wechseln đŸ€·đŸ»â€â™€ïž ich habe mich in mein Schicksal ergeben 😂
Lg
Anna

4

Ich wĂŒrde dir eine Trage oder ein Tragetuch empfehlen. Am besten lĂ€sst man sich von einer Trageberaterin verschiedene zeigen.

FĂŒr das Tragen vorne ist er sicher schon zu schwer (9kg+), aber auf dem RĂŒcken oder auf der HĂŒfte könnte sehr spannend fĂŒr ihn und entsprechend fĂŒr dich sein😊

9

Oh ja der Kleine wiegt schon ĂŒber 9 kg 😳

5

Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr, wie ich mein Baby transportieren soll. Ich erwische mich schon bei den Gedanken, ihn einfach in einen beigen stoffbeutel oder blauen ikea-sack zu stecken und so von a nach b zu bringen 😂

7 Monate, sitzt noch nicht...

Babywanne geht gar nicht mehr. Sportaufsatz ist mir zu aufrecht und hat keine gute Liegeposition.

Die ganze Zeit ging noch Tragetuch oder trage. Aber selbst dort eskaliert es jetzt. Wir waren am Sonntag mit trage im Wald... In Endeffekt haben wir ihn 5km abwechseln auf dem Arm getragen 😒

Ich habe eine Buggy mit Liegeposition und rĂŒckwĂ€rts gerichtet bestellt. Ich hoffe, dass das wenigstens funktioniert. So macht das nĂ€mlich langsam keinen Spaß mehr 🙄

10

Das kann ich verstehen. Habe immer Panik vor dem Spaziergang 😂

6

Es gibt einfach Kinder, die den Wagen ablehnen. Meine Tochter wurde die ersten 10 Monate ausschließlich getragen, dann haben wir den Wagen mit Sportsitz ausprobiert und weder das, noch Buggy waren je lĂ€nger als 15 Minuten möglich.

Jetzt mit 15 Monaten machen wir eine Mischung aus Laufen (dort, wo es sicher ist), RĂŒckentrage, Bauchtrage bei meinem Mann, auf dem Arm 😉

Mit 9 Monaten wiegt ein Kind ja noch nicht sooo viel und Tragen ist noch angenehm

7

Hey, das hatten wir ganz schlimm, als mein Mann nach der corona kurzarbeit wieder normal arbeiten war. Die kleene war so an die trage und Papa gewöhnt, der es in der Zeit total genossen hat. Der Wagen ging ĂŒberhaupt nich. Wir haben dann langsam angefangen. Wenn sie satt und ausgeschlafen war, ab in den Wagen. Ein Spielzeug mit dazu und nur ne kurze runde drehen. Und wenn es 5 Minuten sind. Jedenfalls so kurz, dass die Laune auch noch super ist, wenn ihr wieder zu Hause seid. Und wenn ihr eug da den Druck raus nehmt und die SpaziergĂ€nge langsam ausweiten, könnte es vielleicht klappen. Ich glaube, es ist wichtig, dass die kleinen das auch positiv verknĂŒpfen.
NatĂŒrlich klappt es nich bei jedem Kind und ist keine Garantie. Aber einen Versuch ist es wert. Bei uns hat es geklappt und meine kleene schlĂ€ft jetzt sogar wieder im Wagen ein.

LG maganox

8

Hier das gleiche Problem.
Unsere Kleine ist 4,5 Monate und seit geraumer Zeit ist Kinderwagen total blöd. Heute hab ich dann den Sportsitz statt wanne getestet. Den kann man bei uns auch ganz flach stellen. Fand sie auch doof. Ich hab dann den hinteren Teil des verdecks weg gemacht. Dort ist noch eine Art Fliegengitter. Steinigt mich nicht aber ich hab sie dann auf den Bauch gelegt. Sie konnte so gut in Fahrtrichtung raus schauen und ist auch irgendwann eingeschlafen.
Sie liegt einfach nicht mehr gern auf dem RĂŒcken und in der Wanne turnt sie so rum, dass sie fast raus fĂ€llt.

11

Hallo

Also bei uns ist es auch sehr schlimm gewesen, jetzt gehts einigermaßen. Habe auch extra einen neuen Kinderwagen gekauft (Joie Versatrax), im alten Buggy hing er irgendwie nur so drinnen.

Also, bei uns klappts so am besten:

Erst draußen in den Kinderwagen rein (da ist er gut abgelenkt). Dann noch irgendwas interessantes in die Hand (heute hatte er seine ZahnbĂŒrste dabei 😅). Manchmal ne Breze gleich am Anfang in die Hand. So gewöhnt er sich immer ganz gut und bleibt dann auch drinnen.

LG mit Bubu 11mon