Baby dreht sich nicht auf Bauch - Tipps?

Hallo zusammen
Unser Sohn ist 6 Monate alt und dreht sich nicht vom Bauch auf den Rücken. Die U war in Ordnung, der Kinderarzt meinte, das sei kein Meilenstein mehr, nur rücken auf Bauch. (das kann er). Insgesamt ist er eher gemütlich und mag nicht auf dem Bauch liegen. Er stemmt sich aber hoch und macht den "flieger". Robben tut er nicht. Ich bin nicht besorgt wenn der Kinderarzt sagt dass es ok ist, aber würde ihm halt gern helfen, dass er motorisch etwas weiter kommt weil man schon merkt, dass er frustriert ist. Auch weil er zb nicht von der Stelle kommt. Wir versuchen schon, nicht immer alles in seine Reichweite zu legen, damit er Motivation hat und versuchen, eine gute Balance zwischen Motivation und Frustration zu finden ;)
Hat jemand vielleicht Tipps?
Viele Grüße!

1

Ach Mist meine Überschrift ist ja falsch... Bearbeiten kann man bei urbia nicht oder? Muss natürlich heißen baby dreht sich nicht auf Rücken...

2

Huhu,

Einen Tipp habe ich nicht wirklich, aber mein Sohn ist ähnlich faul 😉 Er kann sich zwar auch auf den Rücken drehen, macht es aber ziemlich ungern und meckert lieber, wenn die Bauchlage unbequem wird, in der Hoffnung, dass jemand kommt und hilft. Ich warte dann immer mal ein paar Minuten, dann dreht er sich unter lautstarkem Gemecker von selbst. Wenn er nicht aufhört oder sogar anfängt zu weinen, helfe ich ihm natürlich. Dreht er sich denn vom Bauch ab und zu mal zur Seite? Vielleicht kannst du dann mal ein bisschen nachhelfen oder ihn mit einem Spielzeug animieren es zu versuchen...

3

Hey,
Mein Kleiner ist 7,5 Monate alt und dreht sich auch nicht wieder auf den Rücken. Ein paar mal hat er es auch Versehen gemacht. Seit ein paar Wochen „schiebt“ er sich durch die Gegend und seit zwei Tage kommt er in den Vierfüßler. Bei der Krabbelgruppe ist er nixjt der schnellste aber auch nicht langsam.
Jedes Kind in seinem Tempo. Meine Nichte hat sich erst mit 8 Monaten auf den Bauch gedreht und mit 1,5 Jahren konnte sie erst laufen. Jetzt läuft sie sehr sicher und ist erst 2 Jahre alt.

Lieben Gruß

4

Ich würde ihn da einfach machen lassen. Er wird schon alles zu seiner eigenen Zeit machen. Du musst ihm nur Gelegenheit geben.
Meine Tochter konnte sich zum Beispiel mit 4 Monaten schon super auf den Rücken drehen vom Bauch. Aber andersrum hat sie es erst mit 9 Monaten gemacht. Sie ist bereits gekrabbelt, konnte komplett selbstständig sitzen, hat sich überall hochgezogen... Und als das alles abgehakt war, war sie auch bereit sich vom Rücken auf den Bauch zu drehen. 😅 Jedes Kind hat sein Tempo und seine Reihenfolge.
Gib ihm einfach Gelegenheit und die Sicherheit, dass er sich ruhig was trauen kann.

5

Hat meine Tochter auch ewig nicht gemacht. Heute mit bald 9 Monaten kann sie es zwar, will es aber nicht - rückenlage "riecht" viel zu sehr nach schlafen 🤷‍♀️
Kommt alles von alleine, wenn sie 18 sind interessiert es keinen mehr, ab wann sie es konnten 😂

6

Also unserer konnte sich mit 5,5 Monaten von Rücken auf den Bauch drehen. Zurück aber erst mit 7 Monaten. Zeitgleich hat er gelernt such hinzusetzen, daher dreht er sich eigentlich gar nicht mehr vom Bauch auf den Rücken.

7

Mach dir keine Gedanken, das ist doch alles noch völlig im Rahmen.Ich habe inzwischen das 3. Kind, sie hat sich mit noch 4 Monaten vom Rücken auf den Bauch gedreht und hat mit noch 5 Monaten angefangen zu robben und in den vierfüßler zu gehen (das konnte sie bevor sie sich auf den Rücken zurückdrehen konnte). Seit 2 Wochen (inzwischen 6 Monate) setzt sie sich hin und seit gestern krabbelt sie und zieht sich in den Stand. Damit ist sie extrem früh dran verglichen mit meinen anderen Kindern. Mein Mittlerer hat sich vom Rücken auf den Bauch erst mit knapp 6 Monaten gedreht, dann kam lange nichts. Hingesetzt hat er sich mit 10 Monaten, gekrabbelt ist er mit 11 Monaten (wie der Blitz) gelaufen erst mit 14 Monaten. Heute ist er, im Vergleich zu seinem großen Bruder, der mit 10 Monaten gelaufen ist (krabbeln hat er einfach ausgelassen) motorisch deutlich geschickter und flinker. Ich will mi alldem nur sagen, jedes Kind hat sein Tempo und irgendwann klappt es von heute auf morgen und dann fragt keiner mehr danach... Alles Liebe euch.

8

Hallo,
Meine kleine ist 9,5 Monate und dreht sich auch nicht von Bauch auf Rücken.. Aber krabbelt, zieht sich hoch und läuft an Möbeln.. Sie hat also absolut keinen Grund, dies zu tun 😅

Liebe Grüße

Bonnie mit BB

9

Vielen Dank für eure Antworten! Es ist ja schon erstaunlich dass offenbar einige Babys sich nicht drehen bevor andere motorische Entwicklungsschritte kommen. War mir nicht so klar. Dass er sich mit 18 drehen können wird, hab ich mir gedacht 😂 ich mach mir wie gesagt ja auch keine Sorgen, dachte nur ich könnte ihn da vielleicht etwas unterstützen. Aber offenbar muss ich abwarten 😉