Eure Meinung -Morgen Taufe Kind Schwägerin

Hallo Leute, wollte Mal eure Meinung hören. Morgen wird die kleine Tochter meiner Schwägerin getauft. Es sind ca 30 Leute eingeladen. Wir haben eine 11 Monate alte Tochter. Meine Mama hat mir angeboten auf meine kleine aufzupassen damit wir in Ruhe Essen können und die Feier mal ohne Kind „genießen“ können.Waren seit 11 Monaten noch kein einziges Mal ohne Kind unterwegs. 🙈Wir würden sie in die Kirche mitnehmen und nach der Kirche zu meinen Eltern bringen. Auf einer Seite finde ich das Angebot super. Wir könnten uns wieder mal in Ruhe mit allen unterhalten und müssten im Gasthaus nicht die ganze Zeit auf sie aufpassen. Sie kann überhaupt nicht still sitzen und krabbelt immer hinter den Stühlen und ich müsste immer hinterher. 😂Auf der anderen Seite habe ich ein schlechtes Gewissen wenn sie nicht dabei ist beim Essen. Was sagt ihr dazu ? 🙂
Danke für eure Meinungen .

1

Deiner Maus wird es mit 11 Monaten nicht wichtig sein,ob sie beim Essen dabei ist oder nicht😊 Kirche ist symbolisch natürlich schön,aber auch so ein Taufgottesdienst kann lang sein. Ich würde das Angebot annehmen und die Taufe genießen! Wäre sie jetzt vier oder so,wäre sie vllt enttäuscht nicht mit zu dürfen, aber vllt hat sie bei Oma viel mehr Spaß und kann ihrem Bewegungsdrang folgen

2

Warum sollte man da ein schlechtes Gewissen haben?

Wenn die kleine sich gut mit Oma und Opa versteht würde ich das Angebot annehmen. Ich finde die Zeit mit den Großeltern sooo sooo wichtig.

Es geht hier ja vermutlich um 2-3 Stunden und nicht um 2-3 Wochen. 😉

3

Wir waren vor 2 Wochen auf der Taufe vom Kind einer Freundin. Unsere kleine war mit 4 Monaten bei meiner Mutter als wir in der Kirche waren.
Ich finde das gar nicht schlimm. Dein Kind wird die Zeit bei Oma bestimmt mehr genießen als das still sitzen beim essen und in der kirche

4

Ich würde das Angebot von deiner Mama auf jeden Fall annehmen. Ich nehme an die Kleine kommt gut mit Oma aus also warum nicht 🤗

5

Vielen Dank für eure Antworten. Ihr habt recht. Dann genieße ich morgen die Taufe 🙂. Danke an alle 😊. Und ja sie kommt mit Oma und Opa sehr gut aus. Beide sieht sie täglich 🙂. Sie hat sie sehr gern. 😊

6

Wenn es geht, würde ich sie gar nicht erst in die Kirche mitnehmen, sondern gleich bei Oma und Opa lassen.
Meine Kinder fanden das immer so toll in der Kirche wie sich ihre Stimmen anhören, sodass ich immer raus gehen musste.

7

Dem würde ich mich anschließen. Das Baby hat nichts von der ganzen Feier, aber wenn du sie z.B. auf den Fotos dabeihaben willst, ist das natürlich verständlich. Vielleicht ist es auch von der leisen Sorte ;-) Unsere Tochter flippt vor Freude bei solchen akustischen Gegebenheiten aus und quietscht und kreischt nonstop, weil es so schön hallt...ich kann nicht mal im Treppenhaus runtergehen, ohne dass man sich lautstark bemerkbar macht :-D

Ansonsten: Freu dich, mensch, das ist ein tolles Angebot und du wirst es sowas von genießen! Ich war neulich zum ersten Mal für fünf Stunden mit einer Freundin shoppen und essen...ein ganz neues Lebensgefühl, ich wusste schon gar nicht mehr, wie sowas ist :-D

8

Ich würde mein Kind mit 11 Monaten sicher auch nicht in die Kirche mitnehmen. Wir haben unsere Kleine 1 Mal zur Kirche mitgenommen, da war sie 2 Jahre alt. Naja, den Boden hat sie geküsst... Und auch das Hallen ihrer Stimme fand sie genial... Nein, danke!