Macht ihr ein Babytattoo? Als Erinnerung

Heii zusammen

Lasst ihr euch ein Tattoo für euer Baby stechen? Wenn erzählt mal was es wird bin gespannt 😃

Früher dachte ich jah immer das ist dof doch jetzt versteh ich warum man es möchte🙈

Muss aber noch ne ganze Weile warten wegen der Stillzeit.

Jetzt bin ich so ungeduldig 🙈🙈🙈

Grüsse

2

Ich habe nicht das Bedürfnis mir ein Tattoo stechen zu lassen. Ich habe mein Kind und ganz viele Fotos und Videos. Das reicht mir vollkommen.

1

Ich muss sagen vor der SS fand ich das schon irgendwie merkwürdig.
Ich habe zwar immer noch keines, aber sowas ähnliches - eine Kaiserschnittnarbe. Und für mich ist sie quasi so ein Tattoo, die Erinnerung an mein Baby was mal wirklich in meinem Bauch war und dann raus kam und jetzt schon ein so großes Kleinkind ist. Ich schaue sie mir sehr gerne an :-) mein Mann übrigens auch :D. Bei vaginaler Geburt ist eine solche Erinnerung aber natürlich nicht möglich :D. Aber ich finde es eigentlich ganz schön dass meine Narbe auch in einem Bereich ist, den nur mein Mann und ich sehen, quasi etwas intimes für uns beide. Ich glaube, ich würde auch ein Tattoo nicht offensichtlich mir auf die Stirn machen, jetzt mal plakativ gesagt :D. Ansonsten kenne ich es so, dass man entweder ein Symbol macht was das Kind symbolisiert oder den Namen und das Geburtsdatum (wo ich mir tatsächlich nicht sicher bin ob Kevin-Pascal das mit 15 immer noch cool findet, also vielleicht auch an etwas diskretere Stellen machen?). Viele Grüße!

5

Das versteh ich total mit der Keiserschnittnarbe bei mir ist jedoch alles spontan und Vaginal geschehen dafür bin ich sehr dankbar.
Früher vor meiner kleinen Maus dachte ich mir auch immer für was machen die Leute das denn das Kind bleibt einem jah. 😊
Aber jetzt versteh ich das schon und da ich schon einige Tattoos habe und im neuen Jahr so oder so mein Unterarm dran ist wollte ich was für die kleine mit einbauen.
Jedoch kein Name oder geburtsdatum oder was in der Art. Das weiss ich jah es ist eine spezielle Erinnerungen für die allererste Zeit im Krankenhaus mit ihr. Als wir sie das erste mal sehen riechen fühlen und bestaunen durften.

Gruss 😊

29

Och, bei der vaginalen Geburt hat man die Narbe vom Dammriss, die erinnert einen auch immer daran, dass da ein Baby rauskam und alles zerstört hat und die sieht sonst auch niemand. 🤪😂

weitere Kommentare laden
3

Wenn du jetzt Name und Geburtsdatum meinst, nein. Und auch sonst nichts. Die "Erinnerung" hab ich doch 18 Jahre lang vor meiner Nase, und auch danach ;-)

8

Nee nee nixx so Standart mässiges das ist jah viel zu langweilig und das weiss man doch wie sein Kind heisst.
Soll schon was besonderes sein 😉

Stehe nicht so auf 0815 Tattoos

Gruss

13

Ich hab ein Tattoo am Bein, das für mich und meinen (mittlerweile Ex-) Freund steht. Ich hab überlegt dieses Tattoo zu erweitern, aber bis heute ist nichts passiert 😄 Unser Sohn ist aber schon ein Schulkind. Vielleicht lass ich irgendwann mal was machen, aber bisher hab ich nicht das Bedürfnis danach.

weiteren Kommentar laden
4

Hallo liebes :)

Ja ich werde mir auch ein Tattoo für meinen Sohn stechen lassen :) etwas kleines, diskretes. Natürlich habe ich „die Erinnerung 18 Jahre vor meiner Nase“ aber ich finde sowas einfach total schön und ich selbst liebe tattoos. Ich weiß zwar noch nicht was es werden soll aber ich bin schon am Ideen sammeln :)

Lg von mir und Arthur 5 Monate 💙

12

Ach wie toll 🥰🥰

Ich hab auch schon einige und da mein Linker Oberarm voll ist und ich noch den Unterarm möchte kommt dort ne kleine Erinnerung hin 😊

Gruss

7

Also ein babytattoo in dem Sinne hab ich nicht. Also nix mit Namen, Daten,usw.
Aber ich habe mir eine Muschel auf den Unterarm tättoowieren lassen, genau an die Stelle wo der Abdruck von der Ohrmuschel meines Sohnes nach dem stillen immer war.

(Ich war so stolz nach unserer Geschichte überhaupt stillen zu können. Und war dann tot traurig als ich meinem Sohn mit 9 Monaten von jetzt auf gleich abstillen musste)

Also eher ein Zeichen für stärke , stolz und das wir es beide überlebt haben.

10

Das ist ja eine süße Idee! Da habe ich gleich ein bisschen Pipi in den Augen gehabt!

19

Genau das wollte ich auch gerne schreiben.
Echt tolle Idee!!!

Sternenkind19 mit ⭐ im ❤️ und Jan-Luca 8 Monate an der Brust

weiteren Kommentar laden
9

Im Schwimmbad sah ich letztens eine Frau, die hatte "Two sons" auf der Schulter stehen und ehrlich... ich fand es ziemlich affig...

15

🤷‍♀️🤷‍♀️

Jedem das seine.. Wäre aber auch nichts für mich 🙈

Gruss

11

Meine Kinder sind alle an unterschiedlichen Orten geboren und ich spiele schon länger mit den Gedanken mir die Koordinaten der Geburtsorte tätowieren zu lassen.
Das ist nicht so offensichtlich und trotzdem persönlich.

16

Das ist uch ne coole Idee hab auch mit dem Gedanken gespielt mir die Koordinaten machen zu lassen zwar nicht vom Spital
Sonder vom Rhein. Weil da unsere Reise startete. Wird aber doch nicht das 🙈🙈

18

Hallo,
ich habe immer gesagt, ich lasse mich NIE tätowieren, weil es kein Motiv gibt, bei dem ich mir sicher bin, dass es mir in 10 Jahren auch noch gefällt. Seit mein Kind auf der Welt ist, gibt es dieses Motiv ;) Allerdings habe ich noch überlegt, bis er 2,5 Jahre alt war. Ursprünglich wollte ich nur was dezentes am Handgelenk- ein Armband, aus dem der Name entsteht und noch ein Glücksymbol als Anhänger oder so. Dann hatte ich aber auch die ganze Zeit einen Hase als Motiv im Kopf, weil mein kleiner auf dem ersten Ultraschallbild aussah wie ein Hase mit langen Ohren und im Bauch "Hoppel" hieß. auch war sein erstes heiß geliebtes Kuscheltier ein Hase. Und einen Tag vor dem Beratungstermin erfuhr ich, dass meine Mama einen bösartigen Nierentumor hat. Ja, mit dieser ganzen Geschichte traf ich auf eine super Tätowiererin, die mir aus alledem ein tolles Motiv entwarf. Es ist dann ein Hasenkopf im Aquarellstil geworden (blau,grün,gelb), dazu der Name des Kindes, 2 Kleeblätter und die Initialen meiner Eltern auch nochmal in Kleeblätter eingearbeitet. Das ganze auf 3/4 des Unterarms innen. Es ist wunderschön geworden, ich schau es mir immer wieder gern an und es hat eben eine Bedeutung für mich, die sich anderen nicht auf den ersten Blick erschließt.

LG

20

Das gefällt mir 🥰 tolle Erinnerung ich hab mein Oberarm mit meinen Verstorbenen Familienmitglieder voll. Und weil nicht mehr al zu viel fehlen wird bis es ein ganzes sleev ist wollte ich den unterarm meiner Grossmutter widmen da sie mein Mamaersatz ist.

Und da es im spital einen sehr sehr schönen Moment zwischen ihr und unserer Maus gab soll das auch verbunden werden. Den mit dem Corona Virus war es überhaupt ein Wunder das wir Besuch erhalten durften.

Somit habe ich einen Familienarm schlussendlich.

21

Eigentlich wollte ich mir irgendwann ein Tatoo stechen lassen, hab mich aber bisher nicht getraut. Bin nämlich noch nicht tätowiert und wollte auch erstmal noch den Babyspeck loswerden. Babyspeck ist jetzt weg und im neuen Jahr werde ich mal meinen ganzen Mut zusammennehmen 😬

Grundidee wäre am Unterbauch (Nähe KS-Narbe) ein kleiner Kirschblütenzweig mit 4 offenen Blüten und 3 Knospen. Symbolisch für unsere 4 Kinder hier bei uns und unsere 3 Sternenkinder im Himmel. Soll möglichst so werden das es unter einer größeren Bikinihose noch zu verstecken ist. Eben nur ganz persönlich für mich.

LG

22

Hihi

Gewagte Stelle für das 1 Tattoo 😃🙈 wird nid schmerzfrei dort aber so lang es nicht zu gross wird schaffst du das.
Habe an beiden Leisten Tattoos, es gibt schönere Stellen für den Schmerz. Will dir jetzt aber keine Angst machen jeder hat jah ein anderes Schmerzempfinden 😬 aber die Idee ist gut ich liebe jah auch Blumen und das ganze Zeugs. 🥰

Gruss und tolle Stelle finde dort Tattoos toll

23

Ich weiß 🙈 Haben mir bereits tätowierte Freunde schon gesagt und kann man sich ja auch denken bei der weichen Haut an dieser Stelle 😬
Aber nach den ganzen Geburten und 4 KS kann mich nur noch wenig schrecken. Hoffe ich. 😅

weiteren Kommentar laden