Fotoshootings?

Hallo zusammen,

Ich hab ne Frage zu eurer Meinung und zwar - ist am Sonntag in unserer stadt ein Baby Fotoshooting im Kaufland, pro Baby sind 15 min eingeplant das shooting ist kostenlos und joa... ich kann mich nicht entscheiden, bisschen Angst hab ich wegen corona oder so... noch dazu weil unser kleiner alles in den Mund steckt, andererseits schöne Fotos wären auch schön, aber steht natürlich nicht über der Gesundheit is ja klar!
Was denkt ihr darüber?

1

Guten Morgen,

also ich würde es etwas von Alter des Kindes abhängig machen. Wir haben damals ein Neugeborenen Shooting gemacht und das war auf einem Samstag. Also die Stadt mega voll und meine Kleine total unruhig. Die Fotografin hat uns dann 4 Tage später einen neuen Termin angeboten, weil sie meinte, dass es so ja nichts bringt. Und angesetzt waren 90 Minuten. Bin mir also nicht sicher, ob 15 Minuten nicht einfach nur Stress bedeuten. Aber entscheiden musst du das für euch.

LG Milani mit Murmel 🥰

2

Da hast du recht!;) der kleine is jetzt schon 10 Monate, ein Neugeborenen shooting hatten wir auch schon aber jetzt ist er halt schon bisschen größer hmmmm mal sehen☺️

3

Unser kleiner ist auch 10 Monate alt und ich könnte mir- egal wo- überhaupt kein Shooting mit ihm vorstellen. Er ist so mobil und bleibt keine Minute am Fleck. Ich glaube, dass wäre für dich wahrscheinlich stress pur, du müsstest dafür sorgen, dass er für ein Foto still sitzt, alle wartenden Eltern würden zuschauen und und und. Das alles in 15 Minuten, danach wäre ich schweißgebadet 🤣

4

Also professionell, mit Zeit und Geld investiert, könnte ich es mir schon vorstellen, da habe ich mich falsch ausgedrückt 😅

5

Wieso nicht?
Ich nehme mal stark an, dass die Hygienemaßnahmen eingehalten werden.
Nimm doch ein eigenes Spielzeug als "Requisite" mit.
In 15 Minuten spontan werden die Bilder vielleicht nicht perfekt. Aber wenn dein Baby bei dir auf dem Schoß sitzen kann kommt bestimmt was schönes dabei raus, vielleicht lacht ihr zusammen und wenn dein Kleiner weint tröstest du ihn eben, kann auch ein schönes Motiv sein, Baby an Mamas Schulter. Oder du machst halt ne lustige Grimasse oder verdrehst die Augen während dein Kind aus vollem Hals schreit, auch ein lustiges Motiv (natürlich nicht 15 Minuten schreien lassen fürs Foto).
Ich fotografiere selber gerne, in 15 Minuten kann man schon viel machen. Da es umsonst ist habt ihr ja nichts zu verlieren, und wenn ihr doch nach 5 Minuten abbrecht war es halt ein Versuch und fertig.

6

Also ich persönlich würde mir das sparen.
Ist die Frage ob man in dem Alter in 15 min auch nur ein schönes Foto in neuer Umgebung zusammen bekommt, gerade wenn da viele Leute sind und alles andere spannender ist. Und besonders wegen corona fänd ichs das Risiko nicht wert.
Ich würde das lieber zuhause selber machen. Einfach große einfärbige Decke als Hintergrund und Boden spannen. Anfangs hab ich das immer beim Betthaupt (mit Decke darunter ausgepolstert) gemacht und später vor einem Kleiderschrank. Gute Handys machen heute auch schon super Fotos.
Wir gönnen uns einmal im Jahr ein richtiges Familienshooting im Freien, wo sich ein oder zwei Stunden Zeit genommen wird (Spielplatz, Spaziergang).
Lg

7

Wir hatten diese Woche auch so ein Shooting. Es hat 20 Minuten gedauert und unser Sohn war mega gut drauf. Achso er ist fast 9 Monate. Die Zeit hat locker gereicht. Wir hätten es sogar kürzer hingekriegt. Ich würde es immer wieder machen. Kommt aber sicher auch auf die Fotografin/den Fotograf an.

Die Hygienemaßnahmen sollten natürlich eingehalten werden. Wir würden auch gefragt, ob wir noch was dabei haben wie ein Stofftier, was mit auf die Bilder soll.