Fieber

Hallo ♡
Mein Sohn hat wohl das 3 Tage Fieber. Er fiebert nur bis max 39,5 auf. Geht aber nie unter 38°.

Er ist so ganz fit, spielt. Wenn er allerdings über 39 geht will er nur auf den arm und weint. Dann bekommt er ein Zäpfchen. Unser Problem ist das trinken. Ich habe Angst das er dehydriert.

Er trinkt immer nur einen Mini Schluck Wasser und das wars. Habe schon saft versucht, den mag er gar nicht. Er macht auch etwas weniger pipi aber es ist immer was in der windel.
Gebe ihm öfter Obst Gläschen damit er die Flüssigkeit hat.

Was kann ich noch tun? Wie merkt man eine Dehydrierung?
Seine Milch trinkt er nur noch nachts, und da ist es auch etwas weniger. Sonst sind es ca. 320ml. Die letzte macht nur 260ml

Kann mir jemand helfen? Mache mir Sorgen.
Beim Arzt waren wir schon, er meinte solange er gut drauf ist, gibt es kein Grund zur Sorge.

1

Huhu,
wenn er mal ein paar Tage schlechter isst oder trinkt ist das kein Problem.
Das können die schon wegstecken.

Solange die fotanelle straff ist und er fit ist, ist alles gut. Wenn er lethargisch wird, dann auf ins Krankenhaus.

Wenn du dir sehr unsicher bist, dann kannst du auch ins Krankenhaus, die nehmen einen eigentlich auf bei Fieber und Flüssigkeitsverweigerung.
Dann werden die an Tropf angeschlossen.

Wurde mir damals zumindest vorgeschlagen. 😅 Aber ich bin mit Junior damals wieder nach Hause.

Liebe Grüße kath mit Junior 7,5 Monate 🍀

2

Danke für die Antwort:)
Ins KH möchte ich eigentlich nur Wenn's nicht anders geht. Er isst zum Glück obstbrei🙏 die windel heute Mittag war auch gut gefüllt. Ich denke das es soweit ok ist, solang er gut drauf ist.

Die obere fontanelle ist bereits geschlossen.

Wenn sich an seinen Zustand etwas ändert werden wir umgehend ins Krankenhaus gehen.
Ich hoffe das spätestens Montag der Spuk vorbei ist andernfalls gehen wir wieder zum Arzt.