Kind bei U3 vermessen - Erfahrungen

Hallo Mädels!

ich hätte mal ne Frage an euch.

Meine kleine Maus war bei der Geburt laut Hebamme 52 cm groß und 3090 g schwer.

Bei der U3 exakt einem Monat später hat die Arzthelferin 51.5 cm gemessen (Messschieber ohne mm Angaben)

Bei der U4, nach 3 Monaten hab ich nachgemessen gehabt und kam wie Kia auf 56 cm (war aber ein anderer Schieber wie der zur U3)

Gestern bei der Impfung hab ich gefragt ob ich nochmal mit dem weißen Schieber (der von der U3) messen könnte.
Meine kleine Maus hat mit 4 Monaten nun laut Schieber 58 cm - - ich komme daheim mit Maßband auf 59 / wenn ich großzügig bin 60 cm

Was würdet ihr nun als Geburtsgröße sagen? Hab da ich es nicht so schlimm entfand und meine Maus wenig wächst im Juni bei U3 nicht nachgemessen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Maus ist gesund und munter und das ist die Hauptsache - würde mich aber trotzdem gerne austauschen.

1

War bei uns ähnlich. Geboten im Geburtshaus- mit 49cm gemessen mit Maßband.

Dann bei der 1. Kinderarzt Untersuchung (keine Ahnung welche U das ist- die Nachsorgehebamme hat ja auch täglich untersucht) am 05ten Lebenstag hatte er 48,5.

Ich nahm es nicht ernst. Es ging vieeeel flotter als bei der Hebamme und er war sicher nicht ganz gerade. ;-) ich bin mir sicher er hatte 49cm.

Vertrau den Hebammen. Die Größe hat sicher gepasst

2

Hahaha anstatt geboten bitte - geboren- doofes Autokorrekt

3

Das, was in deinem U-Heft steht. Je nachdem, wer misst, kommen schon mal einige cm Differenz zusammen, so genau muss man es gar nicht wissen.

4

Hallo :)
Bei uns war es ähnlich. Geboren mit 51 cm und 3 kg. Da sie aber wirklich klein war, hab ich nach 1 Woche zu Hause nachgemessen, da war sie 47 cm groß und hatte 2,7 kg.
Nach 2 Wochen wurde sie von der Ärztin vermessen - 48 cm. Sie meinte, die Maus kann allerhöchstens 47 cm bei der Geburt gehabt haben.
51 cm hatte sie dann mit 1 Monat 🙃
Ich finde das nicht weiter schlimm. Sie wächst, wenn auch nicht rasant, ist gesund und munter - alles bestens ❤

5

Meine Hebamme meinte Mal dass das im Krankenhaus nach der Geburt nicht sonderlich genau ist. Das Baby liegt da ja meist halb eingerollt und die legen das Maßband dann halt irgendwie um das Baby rum. Beim Kinderarzt sollte es dann eigentlich genau sein.

6

So wird es bei uns auch gewesen sein, unsere Tochter hatte nach bei der U3 immer noch 51cm. Die Sprechstundenhilfe meinte nur das im Krankenhaus immer anders gemessen wird.

7

Hi!
Bei uns ist es ähnlich. Er wurde nach der Geburt gemessen und war 56cm lang. Da ich ambulant entbunden habe waren wir ein paar Tage später beim Kinderarzt zur U2 und plötzlich war mein Sohn „geschrumpft“ um ganze zwei Zentimeter.
Ich nehme als Richtlinie aber die Geburtsgröße.
Eigentlich hätte die Arzthelferin beim Kinderarzt gar nicht messen brauchen oder es hätte ihr auffallen müssen, dass die Messungen zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt haben. Jedenfalls hat sie ihr Schrumpfergebnis in das U Heft eingetragen 🤷🏻‍♀️
Liebe Grüße
Jillsmama mit Jill, Joshua und Jorik(11 Wochen)

8

Unsere wurde bei Geburt auch auf 51 gemessen ....
Bei der u3 hatte sie dann immer noch 51!
Nur komisch, das wir da die ersten Klamotten aussortiert hatten, weil zu klein 😅

Ich gebe nichts mehr auf die längenmessung 🤣

9

Bei uns wurde bei der Geburt 54 cm und 3630 g angegeben.. bei der U3 war er angeblich nur noch 53 cm.. und bei der U4 62 cm. Kann das sein? Hab mich auch gewundert. Wenn ich jetzt messe, zwei Wochen nach der U3 ist er 62-63 cm

10

Bei uns war auch so. Bei der geburt 57 cm ein monat später die u3 war er 56 cm obwohl er trug schon 62/68. Er passte noch in die 56 aber er sah dadrin wie ein presswurst😅 mal sehen was die u4 sagt.

11

Huhu,
Unsere Tochter war bei der Geburt 53cm groß und knapp 1 Woche später waren wir zur Kontrolle beim KiA aufgrund von Gelbsucht und da waren es dann nurnoch 49cm😂