Baby zahnt... bräuchte Tips

Hallo ihr Lieben,
meine Kleine zahnt und das auch schon ziemlich lange (mind. 2 Monate). Sie kaut auf allem herum und sabbert sehr viel. Es ist so, dass sie nicht viel weint und auch sonst nicht sehr unzufrieden ist. Sie wird dadurch sehr müde und schläft am Tag gerne mal 2x2 h 🙈 sie meldet auch keinen Hunger mehr... ich gebe ihr dann alle 4 h, zumindest tagsüber, allerdings macht sie mehr Unsinn und kaut lieber auf dem Sauger als gut zu trinken.
Seit gut 2 Wochen werde ich dem Po auch nicht mehr Herr. Sie hat einmal am Tag Stuhlgang, der ist allerdings furchtbar sauer, ein paar Sekunden auf der Haut reichen aus um eine furchtbare Rötung hervorzurufen. Ich lasse sie viel an der Luft, nutze Multilind, Heilwolle und Schwarztee... es ist dann nicht mehr rot, bleibt aber rau und spätestens beim nächsten Stuhlgang ist es wieder knallrot 🤦‍♀️ jemand noch eine Idee? Bin echt ein bisschen am verzweifeln... und wer weiß wie lange das noch geht.

Die Maus ist am 04.03.20 geboren 😊

1
Thumbnail Zoom

Bild 1

2
Thumbnail Zoom

2

3
Thumbnail Zoom

3

4

Hi. Meine Hebamme sagte immer:

Bei manchen Babys kommen die Zähne still und heimlich über Nacht, andere gebären sie richtig.

Deine gebärt die Zähne 😅 aber keine Angst, meiner braucht auch ca. 2 Monate, bis sie endlich raus kommen.

Wir haben folgende Hilfsmittel und ganz ehrlich, keine Ahnung ob irgendwas davon hilft:

- Osanit-Kügelchen
- Dentilin
- Weleda Fieber und Zahnungszäpfchen (die helfen hier gut!)
- Veilchenwurzeln
- Bernsteinkette
- Zahnöl von der Bahnhofsapotheke (hilft hier auch)
- Beißringe in jeglicher Form
- Sophie, die Giraffe (der absolute Renner)

Manche geben auch Paracetamol, davon würde ich persönlich Abstand nehmen, da ich sonst meinem Sohn jeden Abend ein Schmerzmittel hätte geben müssen.

Unser Sohn hat auch immer einen Wunden Po, der Stuhl stinkt wie essig, ganz schlimm. Wir nutzen noch Calendula Creme von Weleda, ansonsten auch das, was du schon geschrieben hast.

Ich drücke beide Daumen, dass die Zähne bald kommen!

5

Ich danke dir für die liebe Antwort 😊

An sich gebe ich ihr einfach alles zum kauen und ansonsten nehmen wir osanit und viburcol. Der Po ist schlimmer wie die Zähnchen 🙈 die nerven sie anscheinend nur...

Bei ihr riecht der Stuhl dann nach saurem Joghurt 😅 werde die Calendula dann mal versuchen 🙏

6

Bei unserer Kleinen hat beim wunden Po immer Bepanthen gut geholfen. Außerdem gebe ich in das lauwarme Wickelwasser einen kleinen Tropfen von der Sebamed Waschlotion für Babys. Dort ist Panthenol enthalten. Alles Gute der Kleinen.

7

Zum Zahnen kann ich nichts sagen, aber unsere Kleine hatte durch Antibiotikum letztens zum ersten Mal einen wunden Po. Murfilan Heilsalbe hat uns förmlich den Ar*** gerettet und war die beste Empfehlung, die wir bekommen haben :-)

8

Huhu

Für den Po nutze ich sehr gerne die Calendula Creme. Wirkt bei meiner Tochter sehr gut.

Ansonsten gebe ich nichts, also keine Schmerzmittel oder so, das sie auch eher mit Durchfall zu kämpfen hat (ok, sie kriegt seit neustem Brei, das kommt zum Zahnen dazu) die und ihr scheint es so ganz gut zu gehen :)

Lg

9

Für den po finde ich hilft am besten der windelbalsam der bahnhofsapotheke oder heilwolle.
Beim zahnen hilft das zahnöl der bahnhofsapotheke das hat bei meiner freundin wirklich geholfen oder die viburcol und wenn es ganz ganz schlimm ist ein schmerzzäpfchen.

10

Für die Zähne weiss ich leider nichts so weit sind wir noch nicht 🙈

Aber für den Po versuch es mal mit kokosöl das kan so einiges.
Hilft bei rötungen, mückenstiche, schürfungen, ausschlag, trockene Haut ect.
Hat keine Zusatzstoffe

Einfach toll 😃

Gruss