Silopo..Hebamme/Arzt macht mich verrĂŒckt đŸ˜«

Huhu, Ich hatte hier schonmal nachgefragt wegen der Gewichtszunahme..nun machen mich alle verrĂŒckt đŸ„Ž hatte gehofft das nach der SS wenn der kleine da ist alles gut ist und jetzt scheint es wieder von vorne los zu gehen 🙈

Geboren ist er am 16.08 mit 3570gr.. entlassen wurden wir zwei Tage spÀter mit 3320gr.

Zwei Wochen spÀter war er bei 3650gr und stand heute laut meiner Waage 4180gr.

Alle sind mit der Zunahme unzufrieden und mich graut es schon vor der U3 am Dienstag 🙈

Eigentlich sollte ich zufĂŒtter aber ich komm erst gar nicht dazu abzupumpen weil er die meiste Zeit sowieso an der Brust trinkt und dann irgendwann einschlĂ€ft. Schlafen geht im Moment nur auf mir, ablegen funktioniert nicht 🙈
Das stillen klappt seit einer Woche super ohne HĂŒtchen und Geschrei, deswegen möchte ich eigentlich auch keine Flasche mehr hinterher geben 🙈

2

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo das Problem liegt. Meine Tochter hat auch ungefĂ€hr soviel zugenommen zur U3 und da wog sie dann etwas unter 4 Kilo... Die KiÄ hat nichts gesagt. Alles unauffĂ€llig, alles super. Mach dir keinen Stress wenn dein Sohn genug nasse Windeln hat, weiterhin zunimmt und fit ist, dann ist doch alles gut. ZufĂŒttern wĂŒrde Sinn machen, wenn du zu wenig Milch hĂ€ttest, scheinst du aber nicht zu haben. Zumindest bekomme ich anhand deiner Schilderung nicht den Eindruck. Still einfach weiter nach Bedarf und gut ist. Lass dich nicht verrĂŒckt machen.

1

Wenn's jetzt wirklich gut klappt wĂŒrde ich dabei bleiben.
Wir haben am Dienstag U6
LG

3

Mache dich bitte nicht verrĂŒckt! Der Kleine hat innerhalb von 5 Wochen 860g zugenommen. Das sind etwa 170g pro Woche. Normal wĂ€ren 170-330g (Quelle: https://www.kindergesundheit-info.de/themen/ernaehrung/0-12-monate/gewichtsentwicklung/).

Ja, das ist der untere Normbereich, aber immernoch in der Norm! Wenn ihr Startschwierigkeiten mit dem Stillen hattet, ist doch auch völlig verstÀndlich! Toll, wenn es jetzt gut klappt!

Solange dein Baby zufrieden und fit wirkt, sowie genug nasse Windeln macht (siehe auch Link) ist doch alles super! Mehr als Stillen kannst du ja schließlich nicht! Ich wĂŒrde es einfach weiter beobachten und auch nicht zu fĂŒttern solange wie gesagt sonst alles gut ist.

Liebe GrĂŒĂŸe
Merveilleux

4

Meine Tochter ist auch am 16.08 geboren 😊
Sie wog bei Geburt 4135g, letzten Dienstag bei der U3 4840g, also 700g Gewichtszunahme.
Deiner hat doch 600g Zunahme, das ist doch auch total super und fast gleich đŸ€”đŸ€·â€â™€ïž
Bei uns hat nie jemand gemeckert! Und das, obwohl alle nochmal extra auf ihr Gewicht gucken, da sie mit einem Herzfehler zur Welt kam und das Gewicht ein wichtiges Anzeichen dafĂŒr ist, ob der Defekt sie beeintrĂ€chtigt oder nicht.
Sie wird ĂŒbrigens auch voll gestillt.

5

Korrektur: Zugenommen haben sie natĂŒrlich beide mehr, wegen der Gewichtsabnahme nach der Geburt.
Aber die Differenz von Geburtsgewicht zu aktuellem Gewicht passt doch 👍

6

Ich wĂŒrde jetzt nicht mit zufĂŒttern beginnen, wenn das Stillen so gut klappt bei euch. Und es gibt auch keine Garantie dafĂŒr, dass er mit der Flasche schneller zunimmt. Außerdem braucht er das doch gar nicht. Er hat im Schnitt pro Woche 170 g zugenommen - das ist völlig ausreichend. Bei uns waren es im Schnitt so 150 g pro Woche trotz zufĂŒttern :) sie kam mit 3 kg zur Welt und hatte mit 2 Monaten 4 kg.
Ich finde es toll, dass das Stillen so gut funktioniert bei euch ❀ lass dich nicht verrĂŒckt machen und mach weiter so.

7

Hallo,
ich meld mich mal weil unsere Geschichte Ă€hnlich ist, auch ich hatte einen Stillstart mit StillhĂŒtchen und Geschrei (und wehren gegen die Brust).
Ich musste tatsÀchlich abpumpen und das mit der Flasche geben, allerdings weil mein Sohn immer weiter abgenommen und nicht zugenommen hat wie deiner!

Meine Hebamme hat von Anfang an gesagt, dass das trinken mit den StillhĂŒtchen nicht so effektiv ist, ich vermute daher, dass die Zunahme deines Sohnes jetzt auch noch mal deutlich schneller wĂ€chst als vorher mit HĂŒtchen.
Und selbst wenn nicht, wichtig ist wie die anderen schon sagten, dass er zunimmt und genug nasse Windeln hat!

Lass dich nicht verunsichern und sei stolz auf dich, dass du die StillhĂŒtchen los geworden bist!
Du machst das super, vertrau auf dein GefĂŒhl und stell ansonsten auf Durchzug!

8

Hör auf Dein Herz!!

Meine Tochter hatte nach 6 Wochen erst ihr Geburtsgewicht und mir hat niemand zum zufĂŒttern geraten. So lange sie einen fĂŒttern Eindruck hat ist alles in Ordnung. Manche Kinder sind die nicht großen Esser, ist sie jetzt mit 4 Jahren immer noch nicht.

9

Solange das Kind auf seiner Kurve bleibt, ist alles ok.

Ich durfte mir beim "Großen" auch immer von der alten KiÄ was anhören, weil er mit der 3er Perzentile Seilspringen gespielt hatđŸ€Ș

10

Am Anfang etwas harzig, aber nun 500g in zwei Wochen. Die Tendenz dĂŒrfte ja stimmen. Nimm deine Zahlen mit zum Arzt und schau erst, was er sagt. Vermutlich hat sich euer anfĂ€ngliches Problem mittlerweile erledigt.