26-Wochen-Schub

Hallo!
Meine Tochter ist jetzt 29 Wochen alt (da sie 2 Wochen vor ET kam, ist sie somit jetzt sogesehen 27 Wochen alt).
Der 5. Wachstumsschub sollte demnach ja eigentlich so langsam mal rum sein, was ich auch deutlich an neuen Fähigkeiten merke...allerdings ist sie seitdem irgendwie wie ausgewechselt. Sie schreit insgesamt viel viel häufiger, das Füttern kann urplötzlich im Drama enden, vom Wickeln wollen wir gar nicht sprechen...auch nachts wird sie plötzlich viel früher wach.
Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Mir ist klar, dass sie sich stetig weiterentwickelt, aber ich bin doch schon manchmal etwas ratlos... 2 Zähnchen sind übrigens schon durchgebrochen...

Bin dankbar für jede Antwort!

1

Mein Sohn ist 25 Wochen alt und bei uns ist es ähnlich. Ich entdecke momentan jeden Tag neue Fähigkeiten und könnte mich total darüber freuen, nur er irgendwie nicht 😅
Sobald wir spielen wollen ist er nur am quengeln. Habe das Gefühl er ist im Kopf schon wieder ein paar Schritte weiter und ist dann sauer, weil es nicht funktioniert.
Schlafen tut er sowieso schon schlecht und wird ebenfalls häufiger wach, sodass er wieder bei uns im Bett schläft. ☺️
Ich rufe mir immer wieder den Satz in Erinnerung „Es ist nur eine Phase, alles wird irgendwann besser“ 😄🤗

2

Das gleiche haben wir hier ebenfalls, 25 Wochen und es wird gemotzt und regelrecht geschrieben, bis hin zu kleinen Wutausbrüchen! Auf der Krabbeldecke liegen geht gar nicht! Er möchte Action, ich bin heute tatsächlich wegen ihm einkaufen gefahren, weil er es toll findet aus dem Maxi Cosi heraus alles zu betrachten und zu beobachten während ich ihn durch die Regale schiebe🙄
Er ist dann ein Engel, kaum zu Hause angekommen und ihn kurz auf die Decke gelegt, ging das Geschrei los! Es muss Programm her und er möchte Party machen! Er liebt es zu lachen und möchte am besten den ganzen Tag bespasst werden!🎉
Sehr anstrengend!
Zwei Zähne sind auch schon draußen, nachts schläft er unruhig und robbt und wippt sich im Vierfüßler durchs Bett dazu grunzt er wild😕
Ich hoffe auch es hat bald ein Ende, wobei ich gelesen hab dass uns der Höhepunkt Wohl noch bevor steht!😒
Alle sagen es wird nicht besser, es wird nur anders 😶

3

Hallo,
hier ist/war es ähnlich. Mein Kleiner ist in der 25. Lebenswoche, korrigiert 26. Heute war mal ein besserer Tag, aber die letzen waren furchtbar. Er hat viel geschrien, auch beim Stillen.. schreien trinken im Wechsel. Dann Nachts rumkullern im Bett, meckern, schreien. Auf der Spieldecke hält er es 10s allein aus, nur getragen werden ist toll. Aber wie gesagt, heute ist er ein Sonnenschein gewesen. Es wird bestimmt bald besser bei euch!
Alles Liebe

4

Hier ist es ähnlich. Er ist 25 Wochen alt. Momentan wird er beim spielen immer sehr wütend. 🤪 er ist völlig frustriert. Es wird ihm auch schnell langweilig.
Beim wickeln dreht er auch durch.

Am tollsten ist herumtragen. Am besten seiner grossen Schwester nachrennen.

Schlafen ist schon immer schwierig.

Aber wir halten durch🤪 der 19 Wochen schub war bis jetzt einiges schlimmer😕