Oberschenkelbruch bei der Geburt

Hey ihr Lieben 😊

Am Donnerstag kam per geplanten Kaiserschnitt mein Sohn zur Welt ❀

Nach ein paar Stunden ist aufgefallen, das er sein linkes Bein nicht bewegt. Ein Ultraschall wurde gemacht. Da wurde festgestellt das der Oberschenkel gebrochen ist.
Die Ärzte sind sich sicher das es problemlos verheilen wird.
Kennt das jemand und kann mir sagen ob das wirklich problemlos verheilen wird oder ob mit FolgeschÀden zu rechnen ist?
Er tut mir so leid đŸ˜„

LG Steffi

1

Ach herje. Gute Genesung fĂŒr den Wurm. Wie passiert denn so was?

2

Danke dir

Er war ne schwierige Beckenendlage und somit sehr schwer heraus zu bekommen. Das passiert gaaaanz selten und wir hatten das GlĂŒck 🙄

3

Was es nicht alles gibt. Das wird bestimmt gut verheilen. Da ist ja noch alles im Wachstum! Alles Gute! 🍀

weiteren Kommentar laden
4

Hallo liebe Steffi,

oh je, was fĂŒr ein Schreck! :-( Der Arme. Ich wĂŒnsche zu allererst mal gute und schnelle Besserung! Ich hoffe er hat nicht zu dolle Schmerzen, kenne mich da (diesmal) zum GlĂŒck nicht mit aus.

Ich habe folgende Informationen im Web gefunden:

"Bei Kindern werden geringe Fehlstellungen und LĂ€ngendifferenzen rasch wieder ausgeglichen und sind im Langzeitverlauf, teilweise bereits ab dem 3. posttraumatischen Monat nicht mehr erkennbar."

Außerdem stand in einem Ă€rztlichen Bericht folgendes:

"Diese Bilder zeigen eine geburtstraumatische proximale Femurfraktur eines Jungen, der bei Beckenendlage per Sectio caesarea geboren wurde. Die Therapie erfolgte zunÀchst mittels Overheadextension , in der Folge mittels Ruhigstellung in einem Becken-Bein Cast."

Ich weiß nicht, welche Therapie dein Sohn bekommt. Ich drĂŒcke aber die Daumen, dass es gut verheilt. KnochenbrĂŒche verheilen ja sehr gut, je jĂŒnger die Kinder sind - sagt man zumindest so. :-) Trotzdem ĂŒbel, dass dieser dicke Knochen durch die Geburtshilfe gebrochen wurde... krieg da direkt GĂ€nsehaut.

LG

6

Danke fĂŒr die Antwort 😊
Sein Bein wurde geschient und er hat seit gestern vormittag keine Schmerzmittel mehr gebraucht.
Wenn alles gut lÀuft, darf er am Montag mit nach Hause.

7

Hey,
Ich kann dir nicht aus eigener Erfahrung berichten, aber von einer Freundin.
Bei der Geburt(natĂŒrlich) ihres Sohnes ist sein Arm gebrochen, ist absolut gut verheilt, er hatte damals keine Schiene oĂ€. Ist nach ein paar Wochen verheilt. Ist heute ein quietsch lebendiger 8jĂ€hriger.

8

Das beruhigt mich etwas. Danke dir 🍀

9

Dein armer Kleiner, das ist ja ein furchtbarer Start ins Leben! :(

Ob es folgenlos verheilt, kann man nicht einfach sagen anhand der Diagnose "Oberschenkelbruch". Da kommt es sehr darauf an ob der Bruch z. B. durch die Wachstumsfuge geht oder nicht.
Im Allgemeinen lĂ€sst sich aber sagen, dass BrĂŒche bei Kindern sehr viel besser verheilen als bei Erwachsenen, vor allem was Fehlstellungen etc angeht. Bei Kindern korrigiert sich sehr, sehr vieles von selbst, wo Erwachsene um eine Operation nicht drum herum kommen.
Von daher wĂŒrde ich den behandelnden Ärzten vertrauen, wenn sie sagen, dass der Bruch folgenlos ausheilen wird.

10

Hey, meine Tochter hat sich mit fĂŒnf Wochen ohne Trauma den Oberschenkel gebrochen. Es liegt eine Knochenerkrankung zu Grunde (bevor irgendwelche Fragen aufkommen).
Sie lag knapp drei Wochen in einer Overhead-Extension. Die Ärzte waren sich alle einig, dass es ohne FolgeschĂ€den abheilen wird. Der Knochen ist nicht ganz gerade zusammen gewachsen, aber darin sehen sie kein Problem. Sie meinen, dass er sich wieder richten wird, sobald Belastung auf den Knochen kommt (wenn sie laufen lernt). Es kann in manchen FĂ€llen passieren, dass der Knochen verkĂŒrzt zum anderen Bein wĂ€chst oder genau andersrum, dass der Knochen ein wenig ĂŒbersprießt und somit das Bein lĂ€nger wird. Das kommt aber auch auf die Stelle des Bruches an. Bei meiner Tochter ist er aufgrund der Erkrankung mitten in der Mitte gebrochen. Das passiert bei "gesunden" Knochen eigentlich nicht. Diese brechen eher am Ende, also an den Gelenken. Da ist dann immer die Frage, ob die Wachstumsfugen mit betroffen sind oder nicht.
Generell waren die Ärzte aber sehr zuversichtlich und hatten keinerlei Sorge, dass der Bruch spĂ€ter mal Probleme bereitet. Im Gegenteil. Sie meinten, da es so frĂŒh passiert ist, heilt alles recht unkompliziert wieder ab. Je jĂŒnger die Kinder um so schneller geht es quasi.

Ich wĂŒnsche euch eine gute Erholung und dass ihr die Zeit trotzdem genießen könnt. Es war fĂŒr uns damals schon echt furchtbar und ist es immer noch, wenn ich daran zurĂŒck denke. Aber ich stell es mir noch eine ganze Ecke hĂ€rter vor, wenn es direkt zur Geburt passiert und ihr euren Start gar nicht richtig miteinander erleben könnt.

11

Ich weiss nur dass ein Oberschenkelbruch eben dem HĂŒftbruch die schlimmsten Schmerzen verursacht.
Ich hoffe wirklich dein kleines Baby muss nicht so sehr leiden... wie furchtbar!