Leichte Trübung der Linse - Baby 6 Monate

Durch Zufall wurde bei unserem Sohn entdeckt, dass er einen weißen Punkt in der Pupille hat. Wir haben es sofort untersuchen lassen und es wurde eine leichte Trübung der Linse festgestellt.

Es soll jetzt eng kontrolliert werden und wir müssen in 3 Monaten wieder hin. Aktuell ist Sein Sehvermögen altersentsprechend. Ich war von der Diagnose so geschockt, dass ich gar nicht mehr nachgefragt habe. Im schlimmsten Falle heißt es OP.

Im Internet finde ich nur direkt grauer Starr(davon hat er nichts erwähnt). Hat jemand damit Erfahrungen? Ist jede Trübung direkt grauer starr?? Kann sich sowas auch verwachsen oder kommt man um eine OP nicht drum rum?