Fieber... Ab wann Zäpfchen.

Mein kleiner ist 9 Monate alt und hat zum ersten Mal Fieber er tut mir sooo leid...

39,2 hatte er gerade jetzt schläft er... Ab wann soll bzw muss ich ihm ein Zäpfchen geben.

1

Wir haben Zäpfchen ab 39 Grad gegeben, wenn er ins Bett ging, da ich nicht wollte, dass das Fieber im Schlaf noch weiter steigt. Tagsüber habe ich auch mal länger gewartet, wenn er fit war. Wenn er sehr krank wirkte und müde/weinerlich war, gabs auch vor 39 Grad Zäpfchen.

2

Mein Kinderarzt sagt mit ab 39.0 kann man ein Zäpfchen geben.

Gute Besserung an deinen Schatz

3

Fieber ist nichts per se Schlechtes. Es ist die körpereigene Immunreaktion auf einen Infekt, so wird die Ursache des Infektes bekämpft.

Meine Große fiebert immer sehr schnell sehr hoch. Vor 39 Grad fängt sie gar nicht an, über 40 schafft sie auch locker. Den Rekord, den ich mal gemessen habe war 41,5. Mit gut einem Jahr hatte sie Fieberkrämpfe, inzwischen hat sich das zum Glück scheinbar verwachsen.

Aber auch unter diesen Umständen gebe ich nur was gegen Fieber, wenn das Kind sich unwohl fühlt und / oder Schmerzen hat. Ansonsten lasse ich fiebern, unter genauer Beobachtung natürlich.

4

Genau so sehe ich das auch!

Fieber bedeutet,dass der Körper reagiert und genau das ist super!
Deswegen soll man nicht sofort fiebersenkende Mittel geben,denn dann hat der Körper keine Chance selbst dagegen vor zu gehen.

Mein Kinderarzt sagt immer ab 39,5 KANN man was geben muss es aber nicht.
Natürlich immer unter Beobachtung des Kindes.
Ich gebe meist deswegen drunter auch nie was und lasse den Körper arbeiten.
Natürlich muss man das immer situationsbedingt entscheiden.wenn dir unwohl dabei ist kannst du naturlich auch jetzt schon was geben.
Hör auf dein Bauchgefuhl,du kennst dein Kind am besten.
Alles gute!

5

Er schläft gerade würde ihm ungern wecken um ihn ein zäpfchen zu geben.. Aber beunruhigt bin ich schon.

6

Mach es nach Gefühl.
Wenn meine Maus sonst ok ist, dann gebe ich abends ab 40 was. Sonst nicht, wenn sie gut schläft.
Wenn sie aber mega quengelig ist und nicht schlafen kann usw. Dann kriegt sie auch schon vorher was

7

Ich gebe der kleinen immer ab 38 grad ein fieberzäpfchen damit war es bei uns dann gleich wieder vorbei mit fieber. Ich halte nichts davon dass man die babys fiebern lässt. Im schlimmsten fall artet es total aus und das fieber schießt hoch. Wir nehmen ja auch eine schmerztablette wenn wir kopfschmerzen haben und warten nicht bis sie schon fast nichts mehr nutzt.
Sie hatte jetzt vor kurzem 2 tage fieber am 1 tag bekam sie 3 zäpfchen zum schluss wsr sie bei 39 grad. Am nächsten tag hatte sie nur noch erhöhte temperatur und es war wieder vorbei.
Bei fieber haben sie ja auch oft gelenkschmerzen und die zäpfchen sind ja nicht nur fiebersenkend.

8

Ach ja und ich finde ich geb ihr lieber 1 mal ein zäpfchen und es ist vorbei als ich muss ihr viel mehr geben weil das fieber ausartet. Vorallem über nacht geb ich eher eines als tagsüber wo man es besser beobachten kann.
Mein kia sagt auch man kann ruhig ab 38 grad eins geben vorallem nach impfungen.

9

Hallo. Ich achte viel mehr auf den Allgemeinzustand. Sind schmerzen und/oder starkes Unwohlsein vorhanden, gibt es auch ein Zäpfchen.

Lg

10

Unsere hatte nach dem Impfungen immer Fieber. Hab ab 38,5 Grad schon eins gegeben und damit war’s dann gut. Sie hatte sich beim 1. Mal echt gequält, bis ich sie nach 3 Stunden erlöst habe... die weiteren Male habe ich schneller reagiert😉 warum die Mäuse leiden lassen?