Winterkleidung

Hallo zusammen.

Mein Freund und ich schauen uns momentan um für die Winterkleidung unserer Tochter.

Sie ist nun 9 Monate alt und kann bisher "nur" robben. Wir wissen natürlich nicht, ob sie gegen Ende 2020/Anfang 2021 laufen lernen wird.

Was ist am praktischsten? Einen Winter-Overall, oder doch eher so ne warme Latzhose und passende Winterjacke?

Beim Overall ist super, dass das Kind wirklich komplett eingepackt ist.
Zweiteres wäre, so stelle ich es mir vor, einfacher wenns um aus und anziehen geht. Wenn man zB ins Auto steigt, ist so ein Overall da nicht viel zu viel? Die Latzhose könnte man hingegen anlassen und nur die Jacke ausziehen.


Was die Beweglichkeit angeht, sollte ja bei beiden Varianten gut möglich sein?! Ebenso die Wärme, sollte ja eigentlich bei beiden gegeben sein. Viel Schnee kriegen wir hier sowieso nicht mehr zu sehen 😅

Was könnt ihr empfehlen und warum?

Liebe Grüße und vielen Dank schon mal 😄

1

Wir haben jetzt (gebraucht) beides gekauft. Wenn er wirklich im Schnee unterwegs ist, dann finde ich Einteiler besser. Da kann nicht irgendwas dazwischen fallen.
Aber manchmal ist es halt auch gut nur ne Jacke zu haben und will dann vielleicht doch noch kurz raus aus dem Fußsack....

2

Wäre vielleicht wirklich die beste Lösung, beides zu haben.

Hast du da ne Nummer größer nehmen müssen, wegen der Alltagskleidung?

Meine Kleine zB trägt jetzt mit 79cm die 86,weil sie zu perfekt in die 80er Grösse reinpasst. Aber ich habe Sorge, dass sie auf Ende Jahr noch mal nen Schub hat und die gekauften Sachen dann doch zu eng werden... 🙄 Aber 92 ist definitiv eher für ein Kleinkind, weil zu lange Beine...

4

Wir haben von einer Marke die wir kennen die Doppelgröße 80/86 gekauft, in die er grad reinwachst.
Meiner ist 11 Monate und mit 73 cm ja ein Zerg gegen deinen ;))

weitere Kommentare laden
3

Eine Schneehose + Jacke ist eher was wenn sie größer sind . Mit 9 Monaten würde ich zu Overalls raten ich würde einen Wollfleece oder Walkoverall besorgen wenn es nass ist und sie krabbeln will entweder eine Matschhose drüber ziehen oder du besorgst einen gefütterten Softshelloverall . Einen richtigen Schneeoverall braucht man in dem Alter eigentlich noch nicht unbedingt höchstens wenn richtig Schnee liegt aber so viel wird dein Kind mit einem Jahr ohnehin noch nicht im Schnee spielen .

6

Vielen Dank! :)

7

Ich habe für unsere Tochter einen Overall und eine Jacke. Den Overall fürs Krabbeln und Laufen draußen, z.B. auf dem Spielplatz und die Jacke eher, wenn sie nur im Wagen sitzt oder man nur von Haus zu Haus geht... Das hatte sich bei der Großen so bewährt. Eine Schneehose hatte ich in dem Alter noch nicht extra. Da kam eher der Overall zum Einsatz. Im Kindersitz ziehe ich ihr weder noch an. Entweder ich habe eine Decke dabei, die wärmt bis das Auto warm ist oder für kurze Strecken trägt sie eine dünne Fleece- oder Strickjacke. Der Sitz isoliert ja auch gegen die Kälte...

8

Wir haben irgendwie alles hier 🙈 habe Mamikreisel und ebay Kleinanzeigen geplündert... für den Winter haben wir einen Wollwalkanzug, dann eine Matschhose mit passender Jacke von playshoes und einen Regenoverall von racoon. Für den Spielplatz haben wir noch Lederschuhe und Regenschuhe von Sterntaler. Die Schuhe habe ich neu gekauft.

Wir hatten schon letztes Jahr einen Wollwalkanzug und ich liebe sie. Unser Sohn ist bei Wind und Wetter perfekt angezogen, man kann ihn schnell aus und wieder anziehen. Die Matschhose finde ich unpraktischer, kommt aber zum Einsatz, wenn das Wetter richtig nass wird.

10

Wir haben Overalls. 1x Fleece zB für Kinderwagen und einen Matschanzug für den Spielplatz. Für Auto oder wenn er den Fußsack hat haben wir noch eine Jacke

11
Thumbnail Zoom

Wir haben einen Walkoverall und bisher bin ich begeistert!
Hab mich dafür entschieden, weil mein Sohn (7 Monate) schon sitzt und krabbelt und ich nicht möchte das was verrutschen kann. Haben auch ne Jacke und das ist deutlich unpraktischer und dicker.

Es scheint wirklich zu stimmen, dass WollWalk Temperaturausgleichend ist. Waren gestern draußen und mein Mann und ich haben gefroren weil es sehr windig war - mein Sohn nicht ☺️
Hatte die ganze normale Alltags Kleidung drunter gelassen und noch einen Mütze auf.

Im Auto haben wir den nur ein bisschen aufgemacht und er hat damit zuhause sogar noch geschlafen (ist im Auto eingeschlafen) und ihm war nicht zu warm damit.

Es gibt von Hess Natur übrigens welche mit Verstärkung an den Knien und dem Po für mobile Kids ☺️

Wir haben den von Ehrenkind, ich wollte gern einen mit Reißverschluss und runder Kapuze der nur an der Kapuze noch Baumwollestoff hat.
Es gibt auch welche die innen komplett noch mal mit Baumwolle ausgekleidet sind, die sind dann noch mal etwas wärmer.
Da ist mein Favorit Nordkidz, die haben auch super schöne Hosen und Jacken, auch aus Wollwalk!

12

Vielen lieben Dank für eure Tipps/Erfahrungenn! :) Das erleichtert uns die Suche sehr
Dann werden wir uns auch nach einem Overall umsehen und evtl eine Jacke, wenn man nicht direkt draussen sein wird.

Ich würde den Thread ja gerne schliessen, geht nur leider nicht. Also nicht wundern, wenn ich nicht mehr antworte :-D