Meningokokken b die 1000000ste 🙈

Hallo ihr lieben,

Ich mache mir seit einiger Zeit Gedanken ĂŒber die meningokokken b impfung.
Meine kleine ist jetzt 7 Wochen alt...

Im Netz finde ich nur das die tk sie nur bei risikogruppen ĂŒbernimmt. Was genau sind denn risikogruppen in diesem Fall?

Wie war es bei euch, die bei der tk versichert sind?
Musstet ihr in Vorkasse gehen?
Wie wurde die Impfung vertragen?
In welchem Alter wird geimpft?
Wieviele spritzen sind es?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wenn man sie selbst zahlen muss... Was kostet es pro Impfung?

Ich danke euch schonmal fĂŒr eure Geduld und Antworten 😊

Liebe GrĂŒĂŸe
S.

1

Am besten rufst du einfach mal an bei der TK, die sind sicher ganz nett und können dir am schnellsten helfen und die richtigen Antworten geben.

4

Leider nicht wirklich... Aussage war das ich den Arzt fragen soll...

5

Naja was die TK als Risikogruppen sieht und was sie ĂŒbernehmen und ob Vorkasse oder nicht sollten sie dir beantworten können.

Rest natĂŒrlich den Arzt.

Wir impfen das erste Mal gegen Meningokken b im November da ist Herr Wurm 8 Monate alt.

Unser Arzt hat es empfohlen nach den ersten normalen Impfungen.
Die zweite ist dann im Februar.

2

Bin auch bei der Techniker, werde es versuchen als reiseimpfung durch zu bekommen, dann wird es wohl ĂŒbernommen, es sind 3 spritzen die erste ab 2 monaten (wann genau kannst du entscheiden, umso frĂŒher umso besser zwecks Schutz) die nĂ€chste 8 wochen spĂ€ter, die letzte mit nem jahr, vertragen wird sie gut, und auch wenn es Nebenwirkungen geben wĂŒrde besser als tötliche HirnhautentzĂŒndung find ich.., ich musste denn impfstoff fĂŒr 100€ in der Apotheke holen, also 300€ insgesamt

3

Es sind insgesamt 3 Spritzen, pro Spritze kostet der Impfstoff 110 Euro. FĂŒrs Impfen verlangt mein Arzt 5 Euro, wenn nicht noch was anderes dazu geimpft wird (kam 1x vor).

Evtl kannst du versuchen sie als Reiseimpfung einzureichen...