Brauch dringen schnell eure Hilfe 🙏

Meine kleine Maus fast 4 Monate hatte es heute Abend garnicht leicht. Sie ist so stark am zahnen es tat ihr so weh. Sie hat von 18:00 bis um 22:00 druch geschrien. Volle Kanone habe ihr Osanit gegeben was leidee kein bisschen half. Und Beissring
Leider habe ich nichts anderes zuhause (gels ect.) ich wusste nun nicht mehr weiter und hab ihr um 22:00 ein 75mg Paracetamol ZĂ€pfchen gegeben. Ich konnte nicht mehr sie konnte nicht mehr und mein Mann auch nicht.
Sie konnte jetzt vor 10min endlich einschlafen🙏🙏
Paracetamol war natĂŒrlich eine Ausnahme da ich nicht mehr weiter wusste.

Ist das in Ordnung oder muss ich mir jetzt Sorgen machen? Im Internet stand in der Ausnahme sollte es in Ordnung sein.

Sie war schon am Nachmittag so Quengelig aber das heute Abend war krass. So schlimm und streng hatte sie es noch nie.

Bin so froh kan sie jetzt etwas schlafen.

2

Huhu,

wieso sollte das nicht in Ordnung sein?
Dein Baby hatte Schmerzen und du hast folgerichtig ein Schmerzmittel gegeben.
Ich persönlich hĂ€tte das sogar wesentlich frĂŒher getan, wenn andere Dinge wie kĂŒhlen etc nicht helfen.

VG

6

Ohh da bin ich jetzt aber beruhigt danke.. Dan kan ich also jetzt auch schlafen gehen. Es ist mein erstes Kind und möchte nichts falsch machen oder Sachen geben die gefÀhrlich sein könnten. Aber ich wusste echt nicht mehr weiter und die ZÀpfchen habe ich noch von der letzten Impfung. Wusste aber nicht ob das oke ist da ich noch nie davon gehört habe. Man hört jah immer nur von Dentinox ect. Aber hab nichts zuhause gehe gleich morgen was holen.

8

Na klar- man will ja immer das Beste fĂŒr die MĂ€use❀
Hauptsache du hÀltst dich an die Dosierung - aber das hast du ja mit einem ZÀpfchen definitiv gemacht.
Manche Kinder sind beim zahnen echt geplagt...
Ich hatte immer noch Viburcol ZÀpfchen (homöopathisch) daheim neben Osanit und das Dentinox-Gel.

weitere Kommentare laden
1

Wenn Murkelchen so arg leidet beim Zahnen gibt es hier auch ein Paracetamol ZĂ€pfchen. Wir nehmen ja auch ein Schmerzmittel wenn wir leiden warum sollte das dann bei den kleinen anders gehandhabt werden.

9

Bin ich froh danke das, dass nicht gefÀhrlich ist wusste sonst nicht mehr weiter sie hatte soo stark schmerzen hatte die auch vom KA bekommen nach der Impfung fals Fieber kommt. Bin froh hatte ich diese noch zuhause werde morgen so ein Gel holen.

Dnke das ihr mir so schnell geantwortet habt hatte etwas bedenken obs richtig war. War schon bereit um Nachtwache zu schieben. Aber bin froh kan ich jetzt auch eine MĂŒtze schlaf holen nach diesem Abend.

11

Hallöchen đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž

Kleiner Tipp am Rande: Wenn Du Dir das Gel morgen holst, dann pack es direkt in den KĂŒhlschrank, damit es schon gekĂŒhlt ist, wenn es zum Einsatz kommt.

Meiner Tochter hat aber auch eine ZahnbĂŒrste (also fĂŒr Babys) mit ganz normalen Borsten wo sie dann drauf rumkauen konnte sehr geholfen.

WĂŒnsche Dir eine hoffentlich erholsame Nacht! 🍀

3

Hallo
Ich hĂ€tte es auch gemacht. Ich finde es ist so ne Glaubensfrage. Was man glaubt, was besser ist. Schreien oder Medikamente. Das muss jede Mama selbst entscheiden und jede kennt ihr Baby am besten. Ich kann es auch nicht aushalten, meiner beruhigt sich immer total schnell. Wenn er aber 2std lang vor Schmerzen schreien wĂŒrde, wĂŒrde ich ihm was geben.
Liebe GrĂŒĂŸe

7

Jah ich konnte wirklich nicht mehr habs versucht mit beissring Fenchel zum lutschen die ganze Zeit getragen danach in die Trage weil es zu schwer wurde. Habe kein Abendbrot gegessen. Nichts
Und da kamen mir dann die Paracetamol in den Sinn.
HĂ€tte ich frĂŒher gewusst es ist okei hĂ€tte ich ihr definitiv frĂŒher eins gegeben. Sie hat so geschrien fast ohne pausen

4

Hallo!
So lange du dich an die Dosierung hÀltst ist es in Ordnung!
Unsere KinderĂ€rztin hat gemeint sie hat ihrer kleinen auch schon ne woche lang ZĂ€pfchen gegeben beim zahnen (sie war allerdings schon Ă€lter). Wenn es sein muss muss es sein. Sollte natĂŒrlich eine Ausnahme sein, wenn die Schmerzen aber so schlimm sind geht es einfach nicht anders.
Meine große brauchte als Baby nach jeder Impfung 2-3 ZĂ€pfchen (ĂŒber 2 bis 3 NĂ€chte verteilt).
Ich wĂŒrde dir nur empfehlen statt den osanit KĂŒgelchen lieber das osa gel zu nehmen, das kĂŒhlt dann auch direkt die Stelle und hilft eher (Tipp meiner Hebamme).
Dentinox haben wir auch immer wieder gegeben.
Alles Gute deiner Maus und hoffentlich eine halbwegs erholsame Nacht!
Lg

26

Guten Morgen

Danke fĂŒr die Tipps ich werde gleich morgen in der Apotheke was holen damit ich dan ausgestattet bin. Bin so froh konnte sie danach schlafen, das waren nĂ€mlich meine bedenken bei dem ZĂ€pfchen da sie noch so jung ist. Aber es ist alles gut gegangen und es hat ihr sehr geholfen. Dachte die KĂŒgelchen bringen mehr. Muss aufedenfall morgen gleich was holen den das mit dem ZĂ€pfchen war die Ausnahme, ich hĂ€tte nur ne stunde zwei frĂŒher drauf kommrn sollen aber da ich nicht wusste das, dass hilft und geht wurde es dan sehr spĂ€t.
Sie war fix und fertig den sie schlĂ€ft noch immer. Und eig. Steht sie immer um 08:00 auf sehr pĂŒnktlich 🙈

Danke danke

28

Was ich noch sagen wollte - unser KIA und auch Apotheke empfehlen bei Schmerzen im Vordergrund Ibuprofen als Wirkstoff und bei Fieber im Vordergrund Paracetamol vom Wirkstoff her.
Beides kann dir der Kinderarzt verschreiben.
Wenn es ganz schlimm ist kann man auch beides im Wechsel geben - ich empfehle Dosis und AbstĂ€nde auf die Verpackungen zu schreiben, dann hat man das immer parat. Und immer die Gewichtsangaben beachten🙂

weiteren Kommentar laden
5

Zahnen verursacht wirklich heftige Schmerzen bei vielen Babys! NatĂŒrlich ist es in Ordnung hier hin und wieder ein ZĂ€pfchen zu Geben. Alles andere ist QuĂ€lerei. Ich hab mit meinen Kindern auch solche NĂ€chte durch, auch schon welche wo nicht mal Paracetamol half. Mehr als trösten bleibt einem da leider nicht ĂŒbrig. Meist ist nach so einer Nacht dann am NĂ€chsten Tag der Zahn durch und der Spuk vorbei! Alles Gute!!

27

Guten Morgen

Phu das dauert bei uns wohl noch etwas lĂ€nger den die Stelle ist noch nicht mal weiss evt. Heute muss ich dan mal schauen. Blöde ist nur das sie den Beissring mehr zum spielen nutzt als fĂŒr in den Mund, da sie auch noch so jung ist. Ich halte es ihr dann immer und man hört richtig wie es quitscht wen si so drauf kaut.

10

Wir haben bei schlimmen Zahnungsbeschwerden auch Schmerzmittel gegeben. Aber bist du sicher, dass es Zahnen ist und nicht ein Schub?
Ich frage, weil meine Kleine auch seit der 11. Woche zahnt (ist auch der KiA aufgefallen). Mit vier Monaten war es bei uns abends auch immer schlimm... Mit fast 7 Monaten wurden auch die NĂ€chte durch stundenlanges Geweine unterbrochen. Nun geben wir ihr seit ein paar Tage Vibrocol am Abend und es scheint ihr zu helfen. ZĂ€hne hat sie ĂŒbrigens immer noch keine...

16

Dann war es auch kein Zahnen! So wie du es beschreibst hört es sich an als hÀttet ihr andere Leiden auf das Zahnen geschoben und vermutlich die echt Ursache nicht erkannt, weswegen euer Baby gelitten hat. Bauchweh, Ohrenschmerzen, etc...

Und dieses esoterik "schub" gelaber. Sorry, aber wieso glauben manche Eltern eher an sowas schwammiges als an handfeste Tatsachen. Das Kind schreit sich nicht die Seele aus dem Leib weil es gerade WĂ€chst oder was verarbeitet! Das anzunehmen halte ich sogar fĂŒr sehr gefĂ€hrlich und schadet nur dem Kindeswohl, da man die Augen vor Fakten verschließt.

24

@ puenktchen-2017
EntwicklungsschĂŒbe sind Esoterik Scheiss?! Na du bist ja drauf
Es gibt unendlich viele wissenschaftliche Studien zum Thema Kindesentwicklung. Das schwammig zu nennen finde ich ... Interessant.
Du hattest in der PupertÀt also nie Wachstumsschmerzen? Sei froh, sowas tut weh.
Keine Ahnung was das Kind hatte, auf dessen Beitrag du geantwortet hast. Ob das Kind der TE wirklich gezahnt hat, kann ich auch nicht beurteilen. Meine Kids waren in punkto zahnen alle sehr unauffÀllig.
Schmerzen sollte niemand unnötig haben. Wenn es Schmerzen sind, versorge ich meine Kinder auch mit Medikamenten.
Wo du deine handfesten Fakten und Tatsachen ansetzt ist mir leider nicht klar.

weiteren Kommentar laden
13

Hallo,

zu den ganzen Antworten, dass die ZĂ€pfchengabe natĂŒrlich in Ordnung war, möchte ich noch einen Tipp da lassen:

Dentinox ist - obwohl es (natĂŒrlich zu recht, weil es den Schmerz kurzzeitig betĂ€ubt) hochgelobt wird - wirklich inhaltsmĂ€ĂŸig nicht uneingeschrĂ€nkt zu empfehlen. Gab schon viele Tests, Ökotest usw dazu, will das hier nicht ausbreiten. Bei allen drei Kindern haben wir es tatsĂ€chlich auch nie verwendet.

Daher nur ein lieb gemeinter Tipp zum alternativ oder zusÀtzlich kaufen:

Das MultiMam BabyDent Gel. Das ist ohne Alkohol, zuckerfrei und im Gegensatz zu Dentinox ohne Lidocain. Kommt ebenfalls direkt auf's Zahnfleisch. Kann gut im KĂŒhlschrank vorgekĂŒhlt werden. Gibt‘s auch in (manchen) Apotheken.

(Außerdem nutzen wir das Zahn-Öl von der Bahnhof-Apotheke. Wird außen auf die Backen bzw. den Unterkiefer einmassiert. Hilft aber nur bei kleineren Zahnungsschmerzen, die eher konstant leicht sind und nicht extrem wie zB bei den BackenzĂ€hnen.)

LG und „gute Besserung“ an die kleine Maus!

29

Danke bin fĂŒr jeden Tipp offen und froh. 🙏 Werde mich natĂŒrlich auch beraten lassen in der Apotheke. Ich kenne bis jetzt nur das und das osanit. Da ich so was auch noch nie nutzen musste ist unser erstes mal zahnen😄

Werde ich umsetzen danke danke 🙏🙏

15

Sicher dass dein Baby keine Ohrenschmerzen hat?
Also mit 4 Monaten ist Zahnen eh schon eher unwahrscheinlich.
Und wenn ein Kind so arg schreit, dann wĂŒrde ich definitiv zum Arzt gehen.
Denn ob es eine MittelohrentzĂŒndung, BlasenentzĂŒndung oder oder sind, können wir Laien nicht immer erkennen

30

Jah zu 100% sicher den sie hat so stark wie noch nie auf meine Finger gebissen und den Beissring wie eine grosse zerkaut. Sie wollte auch am Nachmittag die ganze Zeit an die Brust. Jetzt weiss ich warum um den Vorrat aufzufĂŒllen. Den sie hat erst spĂ€t in der Nacht wieder was getrunken als es ihr besser ging.

17

Ich empfehle immer gerne Virburcol ZÀpfchen bei Zahnungs- oder ErkÀltungsbeschwerden.

31

Dankee đŸ™đŸ„°