Mach ich es doch falsch? Kleiner ausheulpost

Guten Morgen liebe Community ☕️🌞

Nachdem wir nun bei den Schwiegereltern sind wegen der Beerdigung der Uroma ( danke übrigens für den Tipp nachts zu fahren + wenn der kleine schläft ) muss ich mich doch kurz ausheulen.🙃

Naja, als ob das mit der Uroma nicht schlimm genug für uns wäre, weil wir beide seit Jahren sehr gut mit ihr im Kontakt waren und sie uns immer unterstützt, muss ich mir seit gestern anhören das ich alles falsch machen würde mit unserem kleinen.

Er ist 8 Wochen alt und er schläft nur bei uns im Bett bzw. Auf mir oder meinem Partner drauf. Von Anfang an schon, da er sonst anfängt zu schreien wenn man ihn in sein Bett legt bzw. Ins beistellbett.

➡️ Laut SchwieMu falsch, sowas macht man nicht und er soll lernen alleine zu schlafen ob er schreit oder nicht.

So, ich stille „voll“, muss derzeit aber PRE dazugeben weil er nicht zugenommen hat bzw. Abgenommen. Wir sind aber grad dabei die PRE Menge wieder zu reduzieren und es klappt bis jetzt sehr gut. Er hatte 4x am Tag nachdem stillen noch was hinterher bekommen, jetzt sind es nur ‚noch‘ zweimal.
➡️ Gestern durfte ich mir anhören das ich doch gleich nur noch Flasche geben soll. Es wurde sogar schon alles dafür hergerichtet, sprich Sauger und Flaschen wurden gekauft etc.

Ich soll ihn tagsüber auch einfach in den Laufstall legen de hier steht, der kleine lässt sich aber halt nicht ablegen. Deswegen haben wir eine Trage bzw. Tuch. Ist aber auch falsch weil früher brauchte man sowas nicht.
BTW. Meine Mutter hatte mich vor 27 Jahren in der Trage..

Zum stillen muss ich immer in das Zimmer wo wir schlafen, weil sie nicht möchte das im Wohnzimmer gestillt wird. Den Schnuller benutzen wir nur im „Notfall „ sprich wenn er beim Auto fahren sich nicht beruhigt. Wird auch einfach so in den Mund gesteckt, deswegen hab ich nun den Schnuller versteckt.

Übrigens hat mein Partner ihr schon gesagt das wir es nicht so machen wie sie es möchte sondern so wie wir es für richtig halten.

Trotzdem Zweifel ich grade ob ich bzw. Wir es doch falsch machen.. ob wir den kleinen zu sehr „verwöhnen „“

Sorry für den langen Text 🙃🥴

Habt einen schönen Tag ☀️

1

Babys kann man nicht zu sehr verwöhnen in dem Alter. Ihr macht alles richtig!

2

Ich kann nur sagen: ihr macht alles richtig. Und zwar auf die Bedürfnisse eingehen.


Früher hat man vieles anders gemacht, daher dürfen sich viele Mamas und Papas diese Dinge anhören 🙈

Ich würde nächstes mal einfach sagen, dass IHR entscheidet, was gut ist und was nicht. IHR wisst, wie es für euch am besten funktioniert!

Babys lernen gar nichts, wenn man sie einfach mal liegen lässt, oder alleine hinlegt zum schlafen. Sie brauchen und wollen die Nähe, denn Babys sind ein Bündel voller Überlebensinstinkte und Urinstinkte. Nur in der Nähe der Eltern kann es sicher sein und überlegen.


Macht einfach weiter wie es EUCH passt 💜

4

Überlegen = Überleben

27

Würde ich so nicht sagen, klar lernen sie was und zwar dass es ihnen nicht gut geht, sie Angst haben und um Hilfe rufen (schreien) und niemand kommt und hilft ihnen. 😢

Ich kann einfach nicht begreifen wie irgendjemand das ertragen kann. Wir haben doch ein natürliches Bedürfnis einem schreienden Baby zu helfen, es auf den Arm zu nehmen und zu trösten.

weiteren Kommentar laden
3

Ich finde ihr macht das super! Ihr gebt dem Kleinen was er braucht und so wie ihr es für richtig haltet.
Dein Baby ist erst 8 Wochen alt! Den könnt ihr nicht verwöhnen und er muss auch gar nichts "können".

Ich glaube, dass die ältere Generation manchmal auch vergisst was sie wann gemacht haben. Sicherlich gibt es bestimmt einige, die ihr Baby schon früh haben schreien lassen. Aber der Großteil hat es dann vielleicht auch erst mit 1 oder 1,5 Jahren gemacht. Ob das richtig ist oder nicht, ist eine andere Frage. Aber man hat all diese klugen Dinge nicht (immer) von Anfang an mit einem Neugeborenen gemacht.

Du hast ja auch die Unterstützung von deinem Partner, was gegenüber der Schwiegermutter/Mutter super ist.
Macht weiter so wie ihr es für richtig haltet.

Ganz davon abgesehen hat man früher vieles anders gemacht und richtig war das alles nicht immer (ohne Sitzgurte Auto fahren, im Beisein von Babys und Kindern rauchen, etc). Man lernt halt mit den Jahren /Jahrzehnten dazu.

5

Du und dein Mann ihr macht das wunderbar! Und so wie du schreibst willst du immer das beste für dein Baby!
Lass dir nicht reinreden. Mit Tipps hab ich das immer so gesagt: " danke für den Tipp, wir schauen mal wies für uns passt". Fertig.

Stillen und pre kombiniert ist doch super wenn es für dich stimmt. Ich würde sicher nicht der Schwiegermutter zuliebe mit dem Stillen aufhören.

Ich kann dir sagen, dass ich vorallem von meiner Mutter dies und das gesagt bekommen hab.
-du darfst ihn nicht so halten
-er hat doch zu kalt
-er hat doch zu heiss
-stille ihn doch mal (nur wenn er gemekert hat)
-er darf keine milchprodukte vor dem 1. Geburtstag (die Richlinien haben sich da geändert)

Ich hab immer genickt und mir meinen Teil gedacht.

Solange es für euch passt würde ich nichts ändern.

15

Danke für den Satz „wir schauen mal, wie es für uns passt“
Den klaue ich mir mal 😊

6

Mir tun immer die Mütter leid, die ihrerseits solche Mütter und Schwiegermutter haben.
Ich hatte vor 30 Jahren nicht einmal ein eigenes Bett, habe immer bei meinen Eltern geschlafen bis zur Geburt meines Bruders. Trage gabs damals auch und gestillt hat meine Mutter mit mässiger Begeisterung, aber hat. Meine SM ist nicht immer einfach, aber in Bezug auf die Kinder auch sehr gefühlsbetont: wenn es passt, dann passt das.
Das ist also nicht nur der Zeit "früher" geschuldet, die Leute haben sich erstens für ihre Erziehung damals entschieden und entscheiden sich jetzt wieder, diese anderen aufdrücken zu wollen.

Ich kenne übrigens kein Familienbettkind, das mit 18 noch bei den Eltern schläft oder gestillt wird. Ich frag mich auch, wozu ein Baby hinlegen, statt einfach in der Trage lassen? In manchen anderen Kulturkreisen existieren Kinderwagen nicht einmal, da leben die Kleinen das erste Jahr auf der Mutter/Grossmutter/Tante und lernen trotzdem laufen.

7

"Laut SchwieMu falsch, sowas macht man nicht und er soll lernen alleine zu schlafen ob er schreit oder nicht."

=》 Das ist ein veraltetes Denken. Das sagt meine Mutter auch und meine Kinderärztin. Ich glaube das war früher mega wichtig sowas und das einzig Wahre.
Bei uns klappt es zwar auch so aber mach es so wie es bei euch funktioniert und gut ist und fertig. Ich bekomme auch oft Ratschläge die hier rein und gleich wieder aus dem Ohr raus.

Alles Liebe

21

Einige Dinge hat man früher anders gemacht. Schuhe, Ernähung etc. Dass man ein Kind nicht in ein anderes Zimmer steckt und schreien lässt, war schon früher durchaus bekannt und ist keine neue Entdeckung. Überall auf der Welt schlafen Neugeborene bei ihren Eltern, es ist absolut keine neue Erkenntnis, dass man das so machen sollte.

Richtig ist, dass in einem Erziehungsratgeber der Nazis zu solchen Erziehungsmethoden geraten wurde. Allerdings nicht zum Wohl des Kindes, sondern weil sich die Nazis dadurch eine verminderte Bindung der Kinder an ihre Eltern und im Endeffekt mehr willige Mitläufer erhofft haben, die im Bedarfsfall selbst die eigenen Eltern denunzieren. Ähnliche Erziehungsmethoden wurden aus dem gleichen Grund auch in der DDR propagiert und geistern immer noch in den Köpfen vieler Leute rum. S. https://www.zeit.de/wissen/geschichte/2018-07/ns-geschichte-mutter-kind-beziehung-kindererziehung-nazizeit-adolf-hitler

Fazit: Grundfalsch, auf keinen Fall machen und auch gar nicht mit der Schwiegermutter diskutieren. Nach meiner eigenen Erfahrung mit unserer Verwandtschaft hat eigentlich eine klare Ansage gereicht, dass wir es so machen, wie wir wollen und wir darüber keine Diskussion führen werden.

8

Es gibt darauf nur EINE ANTWORT❗
Ihr macht ALLES so wie IHR das wollt und wenn ihr euch damit gut fühlt ist es auch richtig🤗😘

Mein Vater wollte mir auch immer erzählen, dass Puppi nie alleine schlafen wird...ich habe nicht drauf gehört und er schläft jetzt die meistens Nächte super👌😎

Liebe Grüße und alles Gute mit euerm Wunder😇

9

Wir haben wahrscheinlich dieselben Schwiegereltern 😂

Beim ersten Kind war ich dadurch genau so verunsichert!

Mach bitte bitte einfach weiter so, ihr macht es komplett richtig!!!

Leg da Kind hin, es muss lernen alleine zu schlafen...
wackel den Kinderwagen nicht andauernd-damit verwöhnst du ... und den ganzen blödsinn sollen die sich schenken. Früher hat man so gedacht, heute weiß man es besser. Dein Kind braucht dich und deine Nähe. Dein Bauchgefühl sagt dir was richtig ist und das tust du ❤️

10

Ihr macht nur eines falsch, aber nicht mit eurem Baby, sondern mit der schwiemu.
Bitte einmal ganz deutlich in die Schranken weisen, damit ihr Ruhe habt und eure Meinung gleichwertig wird... Top argument ist ja früher... Ja früher hatten wir auch einen Kaiser und Konzentrationslager... Da sind die meisten dann schon stumm. Die Welt hat sich weiterentwickelt, und nur, weil es nach früherem Kenntnisstand so gemacht wurde, ist es heute nicht mehr richtig, weil wir eben mehr wissen.
Ich für meinen Teil würde das genau einmal deutlich klären, dass es echt lieb gemeint ist, ich mich aber in meiner Kompetenz als Mutter nicht gewürdigt fühle. Wenn ich einen Rat brauche, werde ich fragen, ansonsten verbitte ich mir dieses ungefragte Senf dazugeben. Alternativ eben nur noch kurze treffen ausmachen und im hotel schlafen, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

Ps: hab ich mit meiner grantelbart Oma auch so gemacht. Sobald sie doch wieder auf mir rumhackte, war ich weg. Das Baby kriegt es zwar nur bedingt mit, aber die werden größer.... Und mein großer Sohn musste schon so oft hören, wie blöd seine Mutter doch ist. Sogar in Briefen an ihn zog sie über mich her. Irgendwann war bei mir dann sense. Ist jetzt nur ein kleiner Ausschnitt, da ist noch viel mehr vorgefallen, aber umso früher du klar machst, dass ihr wirklich zu dem steht was ihr tut... Umso besser kapieren sie es.
Pps: kannst ja dann ganz pseudomäßig so nebenbei fragen... Als du hast eine Strickjacke fürs Baby gekauft, ob sie einen Trick beim waschen hat oder so... Dann fühlt sie sich trotzdem gebraucht :p