Nachts Bauchschmerzen

Guten Morgen ihr Lieben,

wir haben seit ca einer Woche das Problem, dass unser Schatz ab ca 1/2 Uhr nachts bis morgens ca 6/7 Uhr mit Bauchschmerzen zu kämpfen hat.
Er schläft dann höchstens mal eine halbe std. Will eigtl nur gestillt werden. Denn da kommt er nur zur Ruhe. Sobald er abdockt weil er einschläft quält ihn sein Bauch. Er ist unruhig, zieht die Beine zusammen und krampft im Bauch.
Irgendwann gegen 6/7 Uhr führt er dann meistens ab. Pupst wie ein großer und macht die Windel voll. Man sieht dann richtig wie erlöst er ist und er schläft dann total erschöpft ein.

Habt ihr einen Tipp für mich? Er ist jetzt knapp 5 Wochen alt.

Viele liebe Grüße

Chelly

1

Guten Morgen,
Fliegergriff, Fahrrad fahren mit den Beinchen, Handtuchrolle unter die Beine legen, lauwarmes Kirschkernkissen auf den Bauch, Bauch mit Bäuchleinöl massieren, Sab Simplex Tropfen oder ein Kümmelzäpfchen von Pädia. Das letzte hat uns auch immer gut geholfen.
Das wäre so alles was mir einfällt 😁👍
Lg Karo mit Theo 19 Wochen 💙

2

Hast du schon mal über Abhalten nachgedacht? Wir halten unsere Maus schon seit der Geburt bei jedem Windel wechseln über der Toilette oder Schüssel ab, vorallem abends vorm schlafen. Sie erleichtern sich dadurch viel viel besser als im Liegen. Alles Gute euch!