Gewichtsstagnation Baby 6 Wochen alt

Hallo ihr Lieben,
ich mache mir gerade etwas Sorgen.
Meine Tochter kam vor knapp sechs Wochen in der 36. Woche zur Welt.
Seit ein zwei Tagen hat sie etwas Probleme mit dem Stuhlgang. Sie drückt den ganzen Tag und tut sich eben recht schwer Stuhl abzusetzen.
Sie wird zwar auch gestillt, bekommt aber hauptsächlich Pre Nahrung.
Vor drei Tagen waren wir bei der U3, da war der Doc zufrieden und sie hatte ein Gewicht von 3750g.
Heute, drei Tage später wiegt sie nur ca. 30g mehr. Das hatten wir bisher noch gar nicht. Normalerweise hat sie in drei Tagen bis zu 100g zugenommen.
Mir ist halt aufgefallen, dass sie durch den sehr vollen Magen mehr gespuckt hat und
teilweise doch etwas weniger getrunken hat. Hunger hat sie aber ganz normal und will alle zwei bis vier Stunden gefütterte werden.

Kann eine Gewichtsstagnation damit zusammenhängen? Bzw. ist es auch mal normal, dass das Gewicht stagniert?

Danke und LG
Steffi

1

Mein erster Tipp wäre: Allgemeinzustand beobachten! Und vor allem würde ich nicht zu viel wiegen... und denk daran,alle Waagen sind unterschiedlich!
Meine Ärztin hat mir empfohlen,jeden Abend ein Blähungszäpfchen zu geben, Bigaia hatten wir und ich hab römische Kamille (Öl)(mit Trageröl mischen) im den Bauch aufgetragen und wir hatten keine Probleme mehr! Das öl bewirkt auch heute noch wahre Wunder. es wirkt sofort bei meinen Kids.. entweder kommen Winde oder Stuhl! ich bin begeistert u kann es nur jedem empfehlen!

2

Hallo,

Also ich würde auch sagen, wiege nicht zu oft und vor allem nicht von unterschiedlichen Waagen irritieren lassen. Solange dein Baby allgemein fit ist, würde ich nicht wiegen... Vielleicht mal monatlich.
Außer es ist natürlich irgendwas bedenklich und du solltest das tun.
Unser hebamme hat unsere Tochter bis zur 10. Woche wöchentlich einmal gewogen, danach haben wir das nicht mehr so oft gemacht. Sie fand es überhaupt nicht bedenklich, wenn mal kaum Gewicht drauf kam, solange in der nächsten Woche wieder zugenommen wurde. Sie sprach vom abwechselnden längen- und breitenwachstum. Und auch später haben wir das immer mal wieder gehabt. Da passten Hosen am Bund auf einmal nicht mehr weil sie total in die Länge gegangen ist aber nicht wirklich zunahm.

Hast du eine hebamme? Die kann dir da bestimmt weiter helfen bzw dich beruhigen oder Tipps geben.

LG