Eure Meinung -> Ohrlöcher stechen

Hallo alle zusammen,

wie seht ihr das ganze Thema rund um Ohrlöcher stechen bei den kleinen?

Ich bin da hin und hergerissen und möchte gerne eure Meinungen dazu lesen. Ich selbst bekam meine zwischen dem 6. bis 8. Monat.
Die Erinnerungen daran ist natürlich nicht mehr da. Ich habe eine sehr gute Piercerin, bei der ich schon einige Jahre bin (hab vieles verschiedenes am Ohr) sie ist wirklich top und ich vertraue ihr sehr auch was die Hygiene betrifft (sie ist MFA).
Ihrer Meinung nach ist es in den ersten beiden Lebensjahren am sinnvollsten. Meine kleine wird demnächst ein Jahr.

In meinem Umfeld haben die Babymädchen auch schon welche. Sie sagen so ziemlich das selbe, die kleinen haben sich erschreckt, geweint, beruhigt und nun ist alles gut.

Ich bin so hin und hergerissen.
Einerseits denke ich mir es ist ja nicht sooo schlimm andererseits frage ich mich ob es später auch noch ihr eigener Wunsch wäre sich welche stechen zu lassen.
Ich weiß es nicht ich stehe zwischen "halb so wild" und "ich entscheide über ihren Kopf hinweg"

Versteht ihr mich?
Wie habt ihr entschieden? Wenn ihr bereits welche habt machen lassen, wie war eure Erfahrung? Habt ihr es bereut?

Ich respektiere jede Ansicht darüber, bitte lasst uns freundlich darüber austauschen auch wenn wir nicht alle einer Meinung sind

Danke euch 🙂💖

10

Ich würde es persönlich auch erst machen, wenn sie es selbst wünscht. Denn deine kleine hat ja wirklich nichts davon außer schmerzen und nur weil es dir oder anderen gefällt.

Ich frage aber mal provokativ in die Runde, wer hier sein Kind hat taufen lassen und da auch die Entscheidung fürs Kind getroffen hat...

Also letztendlich ist es deine Entscheidung, so ist es ja bei vielen Sachen als Eltern. Sei es impfen, Ernährung, Erziehung...
Du musst es verantworten und das wohl deines Kindes sehen!

13

Vielen Dank für deine Meinung dazu.

Oh, das ist eine spannende Frage. Dass ist tatsächlich etwas was ich nicht machen werde. Ich bin zwar christlich, werde die Werte meiner Tochter mit auf dem Weg geben, aber taufen lassen soll sie sich wenn sie entscheiden kann ob es auch ihr Weg ist.

Deine Frage diesbezüglich hat mich echt bewegt. Und ich glaube ich warte tatsächlich ab bis sie selbst entscheiden kann.
Hab vielen lieben Dank für deine Antwort

😊💖👍🏼

15

Wasser über den Kopf und ein Loch ins Ohr sind zwei paar Schuh... Aus der Kirche kann man austreten. Meine Tochter wird getauft. Für uns ist das aber eher was familiäres. Wenn sie irgendwann raus will, ist das kein Thema.
Bei medizinischen Sachen geht es ja um das Wohl des Kindes. Das kannst du schlecht mit Ohrlöchern Vergleichen...

weitere Kommentare laden
1

Hallo,

ich habe meine Ohrringe damals in der Grundschule bekommen. Ich wollte gerne schon im Kindergarten welche, aber meine Mutter wollte da ganz sicher gehen, dass ich das wirklich will und hat mir Zeit gelassen, da immer wieder gut drüber nachzudenken (so gut man das halt in dem Alter kann).
Sie hat mir auch immer wieder erklärt, dass das kurz weh tut und man danach die Ohrlöcher gut pflegen muss, etc.

Ich bin ihr echt dankbar, dass sie es bei mir mit 6 Jahren erst hat machen lassen. Es war für mich ein ganz besonderer Tag, als ich endlich Ohrringe bekommen habe und ich war gut vorbereitet. Mit 5 Jahren denke ich, wäre es auch ok gewesen. Davor finde ich persönlich es zu früh. Und mit 1 bis 2 Jahren viel zu früh. Das ist aber nur meine persönliche Meinung. Ich seh da einfach keinen Nutzen drin. Den Kids ist es in dem Alter doch egal, das ist eigentlich nur für die Erwachsenen, die das schön finden, wenn die süßen Mädels hübsche Ohrringe haben. Ich finde man sollte warten, bis die Kinder selbst den Wunsch danach äußern können und auch ein Stück weit verstehen, was da passiert.

2

Vielen Dank für deine Antwort 😊💖

6

Genau der selben Meinung bin ich auch,ich hab meine auch in der Grundschule bekommen,das war auch ein aufregender Tag für mich.
Finde es persönlich auch schöner wenn das Kind selber entscheidet

Lg

3

Also meine Meinung dahingehend steht. Ganz klar NEIN! Meine Tochter bekommt Ohrringe, wenn sie versteht, was das heißt (ein Loch durchs Ohr) und allerfrühestens im Grundschulalter.
Da toben die Kinder zwar auch noch gut rum, aber gerade im Kindergarten oder wenn das Kind gerade lernt zu laufen etc finde ich sowas einfach störend und als potentielle Gefahrenquelle.
Außerdem bist du die Mutter. Du bist für die Körperliche Unversehrtheit deiner Tochter verantwortlich. Meiner Meinung nach verletzt man diese Pflicht, wenn man einem Baby Ohrlöcher stechen lässt. Warum denn als Baby? Weil sie sich dann nicht so wehren kann und ihren Gefühlen dazu noch nicht so Ausdruck verleihen kann? Meiner Meinung nach macht es das noch schlimmer.

Es gibt ja auch zum Prinzessin spielen so hübsche Klipp-Ohrringe.
Also nur weil ich etwas hübsch finde (wobei ich ein Baby mit Ohrringen eher als - ja ich weiß es ist ein hartes Wort - unterschichtig ansehe) muss ich meiner Tochter dafür nicht den Körper verschandeln.

Meine Meinung werden manche vielleicht als hart ansehen. Aber ich steh dazu. Ich finde sowas wirklich grauenhaft. Was ich noch irgendwo verstehen kann ist so ab 3... Wenn das Kind es denn UNBEDINGT möchte. Bei meiner Tochter aber wie gesagt frühestens ab Grundschulalter. Vielleicht zur Einschulung. Das ist auch ne schöne Sache.
Aber einem Baby würde ich das niemals antun. Was hat das Baby denn davon? Findest du dein Baby ohne Schmuck nicht schön genug?

7

Danke für deine Antwort.

Ich kann deine Ansicht voll und ganz nachvollziehen.

Ich liebe mein Mädchen über alles 😊💖 und finde sie mehr als schön. Auch ohne Ohrringe.
Ich bin da ja sehr hin und hergerissen deshalb suche ich ja den Austausch. Ich danke dir für deine Meinung 🌻

20

ich hab am kindergeburtstag mit den kleinen zicken ohrringe gebastelt: mit dünnem gummifaden, perlen und pailietten. waren die alle stolz.. man zieht einfach die perlen auf die gummmischnur, die man dann ums ganze ohr legt, wie ein dünnes zopfgummi. ich hab sogar rosa einziehgummi gefunden...

mussten sie ein paar wohen später im kindergarten auch amchen, weil alle mädchen so scharf drauf waren. ich wurde dann eingeladen einen basteltag zu gestalten. meine große war vielleicht stolz...

weiteren Kommentar laden
4

Ich habe keine Tochter, glaube aber nicht, dass sich meine Denkweise ändern würde.
Ich würde sie erst stechen lassen, wenn sie alt genug ist, dass sie sich die selber wünscht.
Jetzt haben doch die kleinen abolsut nichts davon, außer dass Mami sie süß aussehend findet.

9

Danke dir 😊🌻

5

No-Go!

11

Hey du,

Grundsätzlich muss das wohl jede Mama selbst abwiegen. Ich wäre bei meiner Tochter bei einem klaren nein, aber ich akzeptiere es auch, wenn es andere anders machen. Bitte beachte in jedem Fall, dass die Ohren nicht ausgewachsen sind und das später dann schief werden kann.
Kurios ist für mich, dass so viele Mamis beim impfen mit dem Kind mitweinen oder auch das Fersenblut entnehmen nach der Geburt kaum ertragen können, aber bei Ohrringen ist der Schmerz okay? Muss jetzt bei dir persönlich nicht der Fall sein, aber gibt so einige im Bekanntenkreis.
Wenn du auch nur den leisesten Zweifel hast, lass es. Wie steht der Papa dazu?

16

Auch dir vielen Dank für deine Antwort hier.🌻

Der Papa überlässt es mir.
Ja du hast absolut recht. Ich hab so angst davor dass sie schmerzen erleidet deshalb hab ich bisher auch gezögert. Da es aktuell wieder in meinem Umfeld war dachte ich, ich muss hier mal nachfragen und mich austauschen.

Zweifel sind da absolut! Ich denke ich habe meine Entscheidung bereits getroffen und werde es erst machen wenn sie es möchte und mir mitteilen kann. Allein der Gedanke das sie weint und es ihr weh tut. Nein dass kann ich nicht 🥺

21

Ist doch vollkommen okay so :) finde es schön, dass man sich noch Gedanken um etwas macht, auch wenn es für andere eben sofort eine klare Entscheidung gibt.
Ich denke, du zeigst mehr Verantwortung, wenn du jetzt nein sagst und da eben auch dahinter stehst als irgendeinem "Trend" zu folgen, einfach weil du dich damit beschäftigt hast.

12

Ich bin grundsätzlich dagegen. Das soll jetzt nicht böse klingen, aber für mich ist das eine Form der Körperverletzung. Ich möchte, dass meine Kinder das selbst entscheiden können. Meine Tochter hat sich Ohrlöcher mit 6,5Jahren zur Einschulung gewünscht. Meine Cousine wollte nie welche, die ist jetzt 35 Jahre und will immer noch keine.
Und ich selbst finde es unglaublich unbequem damit zu liegen/ zu schlafen. Daher stelle ich es mir für so kleine Babys auch nicht schön vor.

18

Ich danke dir für deine Antwort 😊💖

14

Meine Tochter ist im Juni 4 geworden und wünscht sich schon sehr lange Ohrrlöcher. Wir haben ihr gesagt, dass sie diese bekommt, wenn sie 6 wird und sich diese immernoch wünscht. Was hat denn ein so kleines Baby von Ohrlöchern? Man fügt seinem Baby nur Schmerzen zu, bei denen das Kind den Hintergrund nicht versteht.

19

Ja, da hast du recht.
Ich danke dir für deine Antwort 😊💖

17

warum sind ohrlöcher im babyalter sinnvoll?! für was außer für den juwelier?!

ich wüsste nicht einen grund dafür, aber zig dagegen.

außerdem kommt bei den ganz kleinen ja wohl nur schießen statt stechen in frage, und das befürworte ich sowieso nicht.

ich habe gesagt: wenn ihr das unbedingt wollt, und dann auch erst, wenn ihr meine unterschrift nicht mehr bräuchtet. und keinen tag eher. da müsste mir meine 10 jährige schon echt ein jahr lang konsequent im ohr liegen damit, dass ich da eher zugebe...

meine mädchen habe nsie nach der scheidung bekommen, weil papa sie mit ständigem jasagen versucht zu kaufen. die eine hat sie nun, ein paar monate später nicht mehr, weil sich das immer entzündet. die andere vergisst sie regelmäßig nach dem sport wieder reinzumachen... (jetzt 10 und 12) und ganz ehrlich: ich hätte nein gesagt und sehe nach wie vor keinen vorteil darin.

ich hab welche, bekam sie mit 9 oder 10, war in und einer der wenigen trends die ich mitmachen mochte. seit dem mopedführerschen trage ich aber keine mehr, da hab ich meine lieblingsstecker verloren und bin seit dem beleidigt ;-) und gefehlt haben sie mir noch nie.

22

Danke für Meinung 🌻

Jetzt wo du es sagst, ich erinnere mich dunkel an dass ich vor der Pubertät auch öfter Probleme mit Entzündungen hatte.

Meine Entscheidung ist schon gefallen, ich lasse es bleiben. 😊👍🏼