Ist so viel Ausrasten normal?

Hallo liebe Community, mein Baby 14 Wochen und rastet sehr oft am Tag aus.. mit Ausrasten meine ich wirklich ausrasten, sie strampelt ganz heftig mit den Armen und drückt ihr Kopf nach hinten und macht ganz böse Geräusche das macht sie glaub ich wenn sie keine Lust auf etwas hat. Das ding ist, sie hat auf nichts Lust ich lege sie in ihr Spielbogen rein, nach 10 min rastet sie aus, dann nehme ich sie auf den arm nach 10 min rastet sie aus, ich Leg sie ganz normal hin ohne den ganzen Spiel Sachen nach 10 min rastet sie aus, ich will sie schlafen legen da rastet sie Komplett aus aber warum? Das ist doch nicht gut ? Sie rastet immer so schnell und oft aus .. aber ist das normal? Das macht sie eigentlich schon immer seit sie 8 Wochen ist damals war es nicht so oft wie jetzt. Ist nur mein Baby so?

1

Ich würde das jetzt nicht ausrasten nennen und finde das eher normal. Manche Babys können sich nicht länger als 10 bis 15 Minuten mit den gleichen Dingen beschäftigen. Hast du schon mal überlegt sie öfters im Tragetuch zu tragen?
Mein kleiner und auch mein Großer damals haben es geliebt. Außerdem hat man beide Hände frei und kann schon das ein oder andere machen.
Mein kleiner ist 6 Wochen und weint ganz bitterlich los und strampelt wenn er länger als fünf Minuten unterm Mobile, auf dem Wickeltisch etc liegt.

Falls sie den Kopf regelmäßig überstreckt würde ich mal einen Osteopathen aufsuchen. Manchmal ist auch was vom Skelett her verschoben und kann behoben werden.

2

Hey, ich würde das auch nicht ausrasten nennen sondern eher Charakter manche babys brauchen extrem viel Aufmerksamkeit und Beschäftigungen, meine Maus ist auch so gewesen ❤️ haben uns dran gewöhnt, nun ist sie 30wochen alt und kann sich mittlerweile gut selber beschäftigen 🍀❤️ hab Geduld du meisterst das schon 😉

Liebe Grüße Princessmommy2020 mit Prinzessin 30wochen 🍀🤱❤️

3

Hallo,

Das klingt für mich nach einem ganz normalen Baby in dem alter :) klar, manche babies sind von ihrem Charakter her genügsamer und können auch mal 30 min einfach rumliegen und zufrieden sein. Dein kleines scheint etwas mehr Temperament zu haben ( wie meine missy auch
😉) und braucht Abwechslung. Das ist aber vollkommen normal, sie kann es ja nicht anders zeigen als durch weinen und schreien. Mach dir keine Gedanken :)
Liebe Grüße
Anna mit Missy (11 monate) im Arm 🤱und ⭐fest im 💜

4

Meine Maus, auch 14 Wochen alt, macht das auch so in der Art. 10 Minuten unter dem spielebogen oder nur auf dem Arm wäre schon gut 😂😂😂😂 sie ist sehr fordernd.

5

Es gibt halt Babys die sehr unzufrieden sind, da kann man nicht viel tun. Ist wohl der Charakter.

Mein Baby war von Anfang an super genügsam, wenn er weinte hatte es immer einen Grund. Nur ein paar Wochen gab es eine abendliche Schreiphase, aber am Tag war nichts.

Das Baby einer Freundin war von Anfang an unzufrieden, sie hat alles versucht. Das ich dann auch so geblieben, auch als Kleinkind war ihr Kind sehr fordernd geblieben.

6

Manchmal verstehe ich die Frauen hier nicht. Deine Antwort ist:

"Mein Kind ist super. Dein Kind ist unzufrieden und wird auch als Kleinkind so sein"

Warum sind hier manche so?

7

So ist das nicht gemeint. Ich meine, dass man nichts falsch macht, wenn das Baby unruhig ist.
Manche Kinder sind halt fordernd, vielleicht ist mein nächstes Kind auch eher von der fordernden Sorte, es kann auch sein, dass bei mir der Stress erst in der Pubertät richtig beginnt.

Fordernd ist außerdem nicht zwangsläufig "schlecht". Mein Kind war in der Entwicklung eher "langsamer", weil es eben so genügsam war. Das "unzufriedene Kind" der Freundin war viel ehrgeiziger und sehr viel schneller was die typischen Meilensteine angeht.