15 Monate abgestillt, kann jetzt nicht mittags einschlafen

Hallo
Ich habe bereits im Bereich "Schlafen " die Frage gestellt, aber keine Antwort bekommen.
Ich habe meine Tochter (15 Monate) vor 2 Tagen abgestillt. Ich mußte leider sofort abstillen, weil ich ein starkes Medikament bekommen habe und es keine altetnative gab.
Abends bekommt sie schon länger Fläschchen , trink sie aus uns schläft ein. Mittags habe ich sie vorher in den Schlaf gestillt , was sich jetzt ja geändert hat. Sie ist total müde , kann aber nicht einschlafen. Schnuller hat sie von Anfang an abgelehnt.
Habe heute und gestern fast 1 Std mit ihr in mein Bett gelegt und versucht sie zum einschlafen zu bringen, aber es ist nicht möglich. Was empfiehlt ihr mir?

1

Was ist wenn du ihr da auch ein Fläschchen gibst? Vielleicht braucht sie einfach noch ihre Milch?

2

Mit 15 Monaten ist sie ja kein Baby mehr 😊
Versuch es doch mit einem Fläschchen. Mein Großer hat das noch lange nach dem Abstillen gebraucht, mittags und abends.

3

Sie bekommt im Moment morgens (ca 7:30)eine Flasche Milch schläft weiter bis 9:30 und abends vor dem schlafen eine Flasche. Ich dachte das noch ein Fläschchen zum Mittagsschlaf zu viel wäre. Sie isst ja ihr Mittag essen normalerweise vor dem Mittagsschlaf.

8

Meiner kleiner ist zwar erst 7 1/2 Monate alt, isst aber mittags schon ziemlich gut und will dann manchmal aber trotzdem nach dem Mittagessen ein Fläschchen Milch. Auch wenn es nur 50 ml sind. Probier es doch einfach mal aus.

4

Hi!
Ich würde es auch mal mit einem Fläschchen mittags probieren oder mit tragen.
Meine große hat sich mit etwa 10 oder 11 Monaten abgestillt. Und ich hab sie dann in den mittagsschlaf getragen. Mit etwa 15 Monaten hat sie angefangen immer öfter den mittagsschlaf wegzulassen bis sie ihn ab etwa 18 Monaten komplett weglassen hat. Sie hat anfangs auch immer müde gewirkt, war aber einfach nicht mehr zum Schlafen zu bekommen. Wir haben dann einfach eine ruhige Stunde eingelegt mit kuscheln und vorlesen. Wenn ich versucht habe sie niederzulegen hat sie nur geweint.
Meine Kleine (16 Monate, gestillt) fängt jetzt an auch den mittagsschlaf wegzulassen und hat eine Woche lang gar keinen gemacht obwohl sie eigentlich müde ist.
Kann sein, dass in dem Alter vielleicht generell auch eine Umstellung/schwierige Phase für den mittagsschlaf ist. Drück dir die Daumen, dass ihr einen Weg findet, dass sie wieder schläft!
Lg

5

Ach ja und wenn du pre gibst ist es völlig egal wieviel du gibst. Ist ja dann wie beim stillen.

6

Sie scheint schon noch den Schlaf mittags zu brauchen, denn sobald sie im Kinderwagen draußen ist, schläft sie sofort ein. Ich bin jeden Vormittag sowieso zwischen 11 uhr bis 12:30 mit ihr draußen . Und dann kommt mein Mann gegen 16 uhr von der Arbeit isst und geht noch mal raus mit ihr. Ich werde es mal morgen mit einem zusätzlichem Fläschchen mittags versuchen.

weiteren Kommentar laden