Nasentropfen oder Engelwurzbalsam?

Hallo zusammen :)
Mein 5 Wochen altes Baby schnupft ein bisschen rum und nun bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich lieber Nasentropfen (Olynth für Säuglinge) oder Engelwurzbalsam geben soll?
Was von beiden hilft am besten gegen eine leicht verschnupfte Nase?
Er kann noch durch die Nase atmen, man hört jedoch manchmal, dass da Schnotter drin ist und ich muss auch an und zu mit nem Nasensauger ran.

Lg 😊

1

Wenn er noch durch die Nase atmen kann, würde ich gar nichts geben. Höchstens Meerwassertropfen, damit der Schleim besser abtransportiert wird. Ansonsten weiter absaugen und hoch lagern beim Schlafen (z.B. 2 Aktenordner unter die Matratze).

Nasentropfen mit Wirkstoff würde ich nur im Notfall geben, also wenn er gar nicht schlafen kann.

2

Die Olynth Nasentropfen, die ich habe, haben kein Wirkstoff, sondern sind nur mit Meerwasser.
Beim Spucken kam heute auch etwas Schleim mit raus und minimal Blut, was ich jetzt auf gereizte Schleimhäute zurückführe...gestern bei der U3 habe ich den Schnupfen erwähnt und sie hatte nur gefragt, ob ich was da habe, also dachte ich mir, dass ich erstmal nichts machen muss, aber da er es schon ein paar Tage hat und wie gesagt, heute ein minimaler Blutfleck im Schleim drin waf, habe ich deswegen an Tropfen oder Balsman gedacht, um die Schleimhäute etwas zu schützen.
Falls es natürlich über Nacht schlimmer wird, dann geht's morgen nochmal zum Arzt.

3

Anhand deiner Antwort unten würde ich das tatsächlich nochmal beim Kinderarzt abklären lassen und nicht in einem Forum hinterfragen wo keiner wirklich Ahnung hat, niemand die Situation einschätzen kann und keiner dich und dein Baby kennt. 🙊 und bei Blut, egal wie minimäßig und egal in welcher Form oder wobei, würde ich das bei so kleinen Babys iiiiiimmmmer abklären lassen statt zu warten oder sonstwas. Vielleicht bin ich da aber auch eher die empfindlichere mama 🤷🏻‍♀️

4

Ich habe eben mal bei der Kinserstation angerufen und sie meinte, das bisschen Blut kommt bestimmt von meiner Brustwarze, also bin ich diesbezüglich erstmal auf der sicheren Seite ☺️

5

Ich würde Engelwurzbalsam nehmen, ob nun doll schnupfen oder wenig das ist egal! Es schadet nicht und unterstützt.
Meine Tochter hatte mit 4 Wochen ihre erste Schnupfnase und mit 13 Wochen, dass Balsam hat jedes mal gut geholfen.
Meine anderen drei Kinder zwischen 6J-11J benutzen es auch.

Gute Besserung an dein Baby 🍀

LG Mamavonbald4 mit 👦🏼👦🏼👧🏼an der Hand und Babygirl 20 Wochen auf dem Arm 🤱🏼💜

6

Ich gebe immer beides. Die Tropfen kommen ja in die Nase und das Balsam außen auf die Flügel und unter die Nase. Und nur ganz, ganz dünn.

7

Ich habe gerade gelesen, dass man Engelwurzbalsam nicht bei Säuglingen unter 3 Monate anwenden soll?!🙈

8

Ich habe es das erste mal mit 9 Wochen gegeben, als meine kleine das rs Virus hatte. Hebamme war einverstanden.
Wichtig ist halt, dass man wirklich nur ganz wenig und dünn schmiert.