Vergessen wie man sich dreht ????

Hallo, suche Erfahrungswerte.

Meine Tochter wird in 2 Wochen 1jahr alt, sie sehr sich schon mehrere Monate in beide Richtungen, krabbelt, sitzt frei und zieht sich hoch. Alles ganz normal und zeitgemäß.

Nur ab und zu liegt sie auf den den Rücken, weil sie z.b umgekippt ist ( fällt mit abgestürzten Armen, also sanft)
Sie bleibt dann auf den Rücken liegen hebt den Kopf angestrengt, hebt die Arme und streckt die Füße nach oben. Aber dreht sich nicht. Anfangs probiert sie geduldig hoch zu kommen, aber eben nicht übers drehen und wird dann nach kurzer Zeit ungeduldig und letzendlich fängt sie an doller zu meckern und weint dann. Nach paar Minuten dreht sie sich dann aber und alles ist gut.

Anfangs hab ich ihr den Weg des Drehens nochmal gezeigt als die das mit 8Monaten das erste mal vergessen hatte wie man sich vom Rücken auf den Bauch dreht. Beim zweiten und dritten mal hab ich sie machen lassen und abgewartet.

Manchmal klappt das drehen auf Anhieb. Aber heute wieder nicht. Heute ist sie um laufgitter nach hinten gekippt,sie hat sich über den Kopf an den Stangen festgehalten auf den Rücken liegend und versucht mit den Beinen Schwung zu holen zum aufsetzen. Aber hat dafür die Arme nicht losgelassen. So kann sie natürlich nicht hochkommen. Zwei lange Minuten hat sie gebraucht, bis sie auf die Idee kam los zu lassen um sich zu drehen, um sich aufsetzen zu können.

Hab von heute ein Video gemacht und zeige das bei der U6 nächste Woche den Kinderarzt.

Ist das normal das die so etwas vergessen, was sie eigenlich doch schon lange können. Mache mir etwas Sorgen.

Ansonsten ist alles wie es sein soll.

Sorry für den langen Text und Danke fürs lesen

1

Jetzt musste ich kurz lachen 😄
Die Kinder vergessen das nicht! Also zumindest nicht nachhaltig. In dem Moment wollen sie halt genauso wieder hoch, wie sind hingefallen sind. Sie probieren aus, da ist nichts schlimmes dran 😉 du machst es genau richtig, indem du sie einfach lässt. U brauchst ihr auch nicht zu „zeigen“, wie sie sich drehen muss, das weiß sie mit Sicherheit. Sie will es nur in dem Moment halt anders machen. Vielleicht will sie ja auch das Objekt der Begierde nicht aus den Augen lassen. Man weiß nie so genau, was in den kleinen Köpfchen vorgeht 😉