Zu doof um in den Nacken zu fühlen?

Hallo zusammen,

Also, ich muss jetzt gestehen, dass ich echt zu doof bin um das baby am Nacken zu überprüfen ob es warm genug hat. Und jetzt, wenn draußen kälter wird, mache ich mir Sorgen, nicht das arme Kerlchen noch friert.
Ich versuche es ja immer wieder, aber er legt sofort den Kopf in den Nacken, sobald man versucht ihn da anzufassen. Draußen trägt er ein overall aus polartec (danke an alle für den Ratschläge), da ist ja noch schwieriger den Nacken anzufassen.
Soll ich den Bub einfach nach Gefühl anziehen? Normale hauskleidung (body langatmig, dünner pullover, Hose und Socken), dann den Overall und dann eine Wolldecke drüber?

Einen lammfellfusssack habe ich schon, ein Teil davon liegt schon in der Wanne als Unterlage. Sollte ich vielleicht den ganzen Sack versuchen in die Wanne zu legen?

Der Schnuckel ist jetzt 3 Monate alt und ist absolut keine frostbeule, schwitzt sehr schnell und viel.

Vielen lieben Dank!

1

Kleidung, die du beschrieben hast, passt. Du machst in dem Alter nicht mehr viel falsch. Hauptsache das Kind ist für draussen warm eingepackt. Kalt = wach.

2

Danke für die Bestätigung, ich habe mir schon viel zu viel Sorgen gemacht. Er schläft in der Regel ziemlich schnell ein wenn wir unterwegs sind, dann passt es, hurra!