Fußzeh gerötet - entzündet?? Was tun ?

Thumbnail Zoom

Hallo
Mein Baby (3,5 Monate) hat das am fußzeh, ist gerötet. Meine Hebamme meinte aber vor einigen Wochen schneiden soll man noch nicht oder sonst was. Sieht wie Eiter aus ist es aber glaube ich nicht. Vielleicht ist der Nagel in die Haut gewachsen? Einfach gehen lassen oder was tun?

1

Hast du denn die Nägel geschnitten??
Ich würde es zumindest übers Wochenende desinfizieren , und Montag mal zum KA

2

Unsere Tochter hatte das auch vor kurzem. Meine hebamme hat geraten, den Zeh in etwas kernseifewasser zu baden.
Ich hab ihn allerdings ganz in Ruhe gelassen, nach 3 oder 4 Tagen war der Zeh wieder normal.

3

Hallo,
meine Maus hat das auch öfters mal. Die Kinderärztin hat mir Zinksalbe verschrieben. Außerdem habe ich die Socken auf links gedreht. Dann drücken die Nähte nicht so drauf.
LG

4

Damit haben wie gefühlt auch ab Geburt zu kämpfen gehabt an beiden Füßen. Kinderarzt hat uns sogar zum Kinderchirurgen geschickt. Dieser hat uns gesagt: 3x am Tag Wasser mit etwas Spülmittel mischen und den Zeh in der Lauge ausweichen lassen, zusätzlich solltest du in der Apo Rivanol-Lösung holen (kann der Arzt auch verschrieben) das Mittel ist goldwert (hier bitte aufpassen, es ist gelb und geht schlecht wieder aus Kleidung o.ä. raus) ich habe die Rivaollösung auf Anweisung des KI-A jeweils 10 min um den Zeh gewickelt und gehalten. Auch der Chirurg hat gesagt, dass das sehr gut ist. Seit Monaten ist alles wieder gut.
Solltest du komische Linien am Zeh entdecken musst du dringend zum Arzt.

5

Hallo.
Das ist eine nagelbettentzundung. Tyrosur Salbe drauf. Dauert einige Tage..... Manchmal kommt noch Eiter....
Hatte meiner bis zum ersten Jahr, 234567x
Lg

6

Hallo,
meine Söhne, die allerdings schon "groß" sind, haben das auch merhmals im Jahr.
Am Besten hilft ihnen zweimal täglich ein Fußbad mit Kernseife, danach Jodsalbe auf die betroffene Stelle und mit Pflaster abdecken. Idealerweise dann keine hellen Socken anziehen.....
Das dauert zwar langwierig, aber ist sehr schonend und definitv besser als eine OP (hatten beide schon wegen eines entzündeten Zehs und hat dauerhaft nichts gebracht). Ein anderer Arzt hatte mir dann den Tip mit dem Fußbad und der Jodsalbe empfohlen.
LG
Elsa01

7

Das ist definitiv entzündet und tut dem Mäuschen weh.

Was gut hilft - wurde hier auch schon genannt - Betaisadona (Jodsalbe) drauf, Pflaster drüber und versiegeln mit medizinischem Tape, dann bleibt alles an Ort und stelle ;)
Das machst du 2,3 Tage und dann sollte es schon wieder besser sein.