Kann mir jemand helfen? Baby 3 Monate offene Wunde

Thumbnail Zoom

Hallo liebe Community, mein Baby ist jetzt 15 Wochen und hat an der Wange eine offene Wunde die sich nässt, ich wollte die Wunde abdecken weil sich mein Baby ständig im Gesicht kratzt vorallem nachts da fängst richtig an, der Kinderarzt meinte das ich das lieber nicht tuen sollte mit dem abdecken und hat mir eine Creme verschrieben. Jetzt hab ich ihr auch fäustlinge/kratzhandschuhe angezogen das hilft auch nicht weiter. Tags über hab ich das ja noch unter Kontrolle das sie sich nicht ständig im Gesicht kratzt aber nachts leider nicht und die Wunde wird auch immer größer... Ich hab schon überlegt ob ich sie pucken soll, aber das mag sie überhaupt nicht, hat jemand vielleicht eine Idee wie ich das nachts unter Kontrolle kriegen kann? Sonst kann die Wunde nie heilen... ☹️😫 Was würdet ihr an meiner Stelle tuen? Hatte jemand auch so eine Situation ? Was habt ihr gemacht?

1

Hey, unsere Babys sind gleich alt. Ich würde sie tatsächlich versuchen zu pucken.
Ich mache das auch erst seit zwei Wochen bei meiner, sie hat das vorher gehasst. Ich hab’s einfach nochmal ausprobiert und mir dafür so puckdecken von amaz*n bestellt, die sind super und sie fühlt sich da super wohl drin. Hab’s einfach nochmal ausprobiert, aber nicht weil sie sich gekratzt hat oder so, sondern weil sie sich im Schlaf immer selbst aufweckt durch strampeln oder rumgefuchtel mit den Armen 🤪
Ansonsten würde ich mir tatsächlich nochmal eine andere Meinung einholen von einem anderen Arzt? Hautarzt oder so vielleicht? Vielleicht hat der noch eine andere Idee oder befürwortet dir das abdecken mit einem Pflaster oder ähnliches 🤷🏻‍♀️🙄

2

Hallo, oje die arme Maus. Nachdem deine Kleine das Pucken überhaupt nicht mag, würde ich ihr die offene Stelle in der Nacht trotzdem mit einem Hautpflaster abdecken. Du kannst die Wunde ja eincremen und dann das Pflaster darauf geben. Am Tag wenn du drauf achten kannst dass sie sich nicht kratzt, ist die Wunde dann ja eh nicht abgedeckt. Ich bin zwar kein Arzt aber so würd ich bei meinen zwei kleinen machen. Alles gute und liebe Grüße!

3

Ich würde es auch mit abkleben versuchen. Nimm ein Sensitiv- Pflaster bzw. ein luftdurchlässiges - nicht die Plastikdinger. Die Klebefläche würde ich ganz kurz schneiden, so das es gerade noch klebt. Nicht zu eng an die Haut, es soll ja nur vorm Kratzen schützen und nicht so sehr die Wunde an sich. Trotzdem die Handschuhe anziehen. Nachts abdecken und tagsüber offen lassen.

Ich schreibe eigentlich ungern etwas gegen ärztlichen Rat aber mir erschließt sich nicht, warum man es nicht locker abkleben darf...