Ist das normal? 16 Wochen, hält rechten Bein steif in der wippe

Thumbnail Zoom

Hallo liebe Community, mein Baby ist nun 16 Wochen alt und wir haben daheim von ingenuity eine wippe, wo ich sie mal öfter reinsetze, jetzt fällt mir irgendwie auf, das wenn sie sitzt ihren Rechten Bein steif hält, das andere Bein ist locker und strampelt mit und das andere hält sie irgendwie steif, muss ich mir Sorgen machen? Ich habe sie meiner Meinung nach richtig rein gesetzt, sie weint nicht alles ganz normal nur irgendwie finde ich das komisch das die ihren Bein da so steif hält aber nur in der wippe, wenn ich sie rausnehme ist alles ganz normal, muss ich mir da Gedanken machen? Oder übertreibe ich bisschen?

1

Hey du, ich kann dir zwar nicht sagen, ob das normal ist aber mein Gefühl sagt da eher mal nachschauen lassen. Wenn sie das tatsächlich immer macht.
Ich selbst hatte eine Hüftdysplasie mit luxation und es wurde erst mit 6 Monaten festgestellt, was etwas spät war. Sollte je was sein ist es sicher besser früher als später zu behandeln.

Alles Gute und LG

2

Hi, ist das nur in der Wippe so? Vielleicht spannt sie das eine Bein einfach an, weil es wippt.
Ansonsten nimm sie raus, lege sie auf den Rücken. Heb beide Beine langsam und ohne Druck in die Höhe, wie beim Windeln wechseln. Dann schau, ob sie - während die Beine in die Höhe gehen - das Gesicht schmerzhaft verzieht oder sonst irgendwie unruhig wird.
Schau auch, ob sie außerhalb der Wippe ebenfalls ständig das eine Bein angespannt hat. Wenn ja, ab zum Arzt. Bei Unsicherheit lieber auch!

3

Hi, unsere Maus hat das als sie jünger war auch eine Zeit lang gemacht. Immer wenn sie im Tuch oder in der trage war. Ein Bein war auf einmal immer durchgestreckt, obwohl es davor nie so war. Sie war aber fit wie immer und hat sich nichts anmerken lassen.

Ich persönlich würde jetzt nicht selbst daran rum machen und auf Erkundungstour gehen, ob dein Kind Schmerzen hat sondern lieber nachschauen lassen.

Ich bin zu einer Physio gegangen und hab sie anschauen lassen. Sie hat sie etwas beobachtet und eine Vermutung gehabt und nachdem sie meine Kleine dann spielerisch durch gecheckt hatte, auch eine Funktionsstörung (ein Osteopath würde es Blockade nennen) im Becken entdeckt. Sie meinte es kann durch einen körperlichen Entwicklungsschub kommen. Das war auch echt nach dem ersten Besuch besser und nach dem zweiten Weg.

4

PS: beim wickeln dass Kind nicht an den Füßen hochziehen, sondern am Oberschenkel halten und hoch 'rollen' aber ich denke da werden alle von ihren Hebammen aufgeklärt sein 😊 fällt mir gerade nur zum Thema Hüfte schonen noch ein 😅