Blut im Stuhl

Thumbnail Zoom

Hallo Zusammen

Meine Tochter hat immer wieder Blutspuren im Stuhl. Ärztin meinte: Kuhmilchallergie.
Verzichte seit 2 Wochen auf alle Milchprodukten und die kleine hat troztem Blutspuren im Stuhl.
Sie wird bald 5 Monaten und wird voll gestillt.
Mache mir so viele Sorgen.
Hat jemand Erfahrung damit?
Danke im Voraus für eure Antworten.
Liebe Grüsse

1

Hallo Nela,

Ich habe vor ein paar Tagen einen ähnlichen Post gemacht: https://m.urbia.de/forum/9-baby/5483824-stillbaby-seit-monaten-blut-im-stuhl-neurodermitis

Ich verzichte inzwischen schon auf alle gängigen Allergene und wir haben trotzdem Blut im Stuhl. Am 2.12. haben wir einen Termin beim Gastroenterologen. Würde dir auch empfehlen, dir Experten zu suchen (Gastroenterologen, Allergologen etc.)

Ich habe mich die letzten Tage zu den Themen Laktoseintoleranz und FPIES belesen (gute Infos gibt es leider nur auf Englisch). Ersteres wäre akzeptabel, letzteres ein Alptraum. FPIES ist aber wohl unwahrscheinlich, wenn die Kleinen ansonsten gut gedeihen.

LG

2

Hallo Lia

In deinem Beitrag steht: zwei Wochen nach RotavirusImpfung erstes Mal Blutfäden im Stuhl?

Könnte villeicht das der Grund sein?
Google mal bitte "warum keine Impfung Rotaviren"
Da steht: manchmal verursacht die Impfung Eintülpungen im Darm...

Ich hatte gestern Hühnerfleisch gegessen...
Könnte villeicht Hühnereiweissallergie sein?

Und gestern hatte ich auch Zitronenkuchen gegessen...

Echt komisch. Meine Grosse (4J.) hatte Kuhmilchunverträglichkeit aber nie Blut im Stuhl.

Schreib mir bitte was der Gastroenergologe gesagt hat. Am 2.dez

Deine kleine geht es sonst gut?

Die Ärztin meinte heute,es ist manchmal so dsss wenn die kleinen pressen eine so zu sagen analfisur ensteht. Deswegen kleine Blutfäden im Stuhl...
Könnte auch sein. Villeicht machen wir uns zu viele Gedanken???

Ich weiss es nicht...meine kleine hat nicht immer Blut im Stuhl. Heute hatte sie 2x. Davor 3 Tagen kein Blut im Stuhl.

LG