...#mumlife (SILOPO)

Musste gerade über mich selbst schmunzeln, und da ich denke es geht einigen Mami‘s so- wollte ich euch an meinem Gedankengang teilhaben lassen.

Noch vor ein paar Wochen hat mein kleiner (11Monate) mittags relativ zuverlässig 1,5-2h geschlafen.
Da ich immer viele Pläne (im Kopf) mache, überlege ich mir meist beim ins Bett bringen schon, wie ich meine „Mittagspause“ nutze.
Die ganze Zeit über war da sowas wie: kochen, essen, Küche aufräumen, Wäsche abhängen, Kinderzimmer aufräumen, Kaffee trinken, Serie gucken...
danach wurde er wach.

Momentan ist der Schlaf so unberechenbar und wenig, dass ich mir vorhin wiederum dachte: Bitte (!) lass mich in Ruhe ein Toast essen 😂😂😂
War mir leider nicht vergönnt, Junior wurde nach 5 Minuten wach, Toast schwarz, Mama Hunger, Junior topfit da powernap gereicht hat.

Auf in den Nachmittag.... 🥳

1

Ja manchmal denke ici auch Essen wurde zu einem Luxusgut😂 aber meist klappt es doch ganz gut. Noch. 😂

2

Mein kleiner hat das auch gerade.😅
Vor einem Monat konnte man die Uhr nach seinem schkaf stellen, heute schaffe ich es frühstens gegen 14 Uhr mal was zu frühstücken. Der kleine ist so auf 180, dass ihn nichts aus der puste bringen kann 🤣

3

Ich habe aufgegeben und lege mich einfach dazu. Mir ist aufgefallen, dass sie meistens früher wach wird, wenn sie alleine in ihrem Bett schläft. Dann schaffe ich oft nichts oder weniger, weil sie eben wach ist. Wenn ich mich daneben lege, schläft sie oft 2 bis 2,5 Std. So kann ich (wie genau jetzt 😂) in Ruhe surfen die erste Std oder so und dann noch eventuell mit ihr die Augen zu machen. So kommen wir beide zur Ruhe. Das ist mein Ass im Ärmel 😂😍

4

So ist es bei uns auch 😁

5

Ich bin echt froh dass es auch anderen so geht 🙈🙈🙈

Ich lege mich mittags aber immer dazu 😁 tut gut, auch wenn ich nicht schlafe. Einfach nur da liegen ist Luxus!