Kümmelzäpfchen

Hallo, meine Kleine hat leider sehr dolle Bauchschmerzen. Sie wird voll gestillt und ist 4,5 Wochen alt. Sab Simplex hat keine Besserung gebracht, uns wurden jetzt von der Hebamme Kümmelzäpfchen empfohlen. Haben ihr eben das erste verabreicht, etwa 5min danach kam richtig viel sehr flüssiger Stuhl raus. Sie hat immer noch Bauchschmerzen, aber sie weint zumindest nicht mehr durchgängig und wirkt etwas entspannter. Ist es normal dass sie nach der Verabreichung direkt Stuhl hatte, kam das Zäpfchen da nicht direkt wieder mit raus? Ich habe nichts davon in der Windel gesehen. Habt ihr Erfahrungen mit Kümmelzäpfchen? Es ist echt so schlimm sein Kind so leiden zu sehen.

1

Die Zäpfchen lösen sich super schnell auf und erleichtern dadurch dann auch den Stuhlgang.
Wir mussten sie am Anfang leider sehr oft geben und nach maximal 20 Minuten war im Normalfall die Windel voll. Also ja, das ist normal und erleichtert es den kleinen sehr...

Sab simplex hat bei uns auch nicht geholfen, dafür Lefax. Vielleicht versucht ihr das mal.

5

Wie oft war sehr oft?

Mein Sohn ist gerade 8 Wochen alt und wir nutzen Fettzäpfchen, da es hiess, die dürfen wir ruhig öfter geben. Aktuell ist es so alle 24 Std einmal nötig. Manchmal klappt der Stuhl allein, aber meistens nicht, egal wie wir helfen. Wir haben versucht zu fragen, wir häufig es ok ist und wie lange ohn dass es sich dran gewöhnt. Die Antwort war, wir sollen versuchen es nicht allzu häufig zu geben. Na danke... Wir geben es ja nicht vorsorgend, sondern nur wenn er schon leidet und Massage/Abhalten/Tragen etc nicht geholfen hat.

Also deswegen würde mich interessieren, was sehr häufig war


Und wann wurde es besser?

9

Ich kann dir sagen, dass wir auch „häufig“ein Zäpchen gegeben haben, auch schon 4 mal die Woche und mein Baby hat sich nicht dran gewöhnt. Sie kann jetzt Windelexplosion vom feinsten produzieren und das ohne Zäpfchen 😆
Wenn es jetzt mal nicht funktioniert, dann reicht es, wenn ich sie ohne Windel strampeln lasse und dann kommt es von alleine 😊
Ich hatte übrigens auch immer Angst, dass sie sich dran gewöhnt, weil hier so oft davon geschrieben wird :)

weitere Kommentare laden
2

Wir mussten die ersten 3 Monate auch seeehr oft zu Kpmmelzäpfchen greifen.

Nach spätestens 10 Minuten war der Zauber vorbei und die Windel voll :)
Aufgelöst haben die sich teilweise schon in meiner Hand 🙈

3

Kümmelzäpfchen* 😅

4

Ist in den Kümmelzäpfchen überhaupt was drin außer der Füllstoff? Von dem her ist es ja eigentlich egal, ob das Zäpfchen in flüssiger Form wieder raus gekommen ist, wenn der Stuhl mit dabei war.

6

Wir haben die empfohlen bekommen, um den Stuhl rauszukriegen. Hat immer innerhalb 30 min max. Gewirkt. Es besteht hauptsächlich aus Fett, löst sich vei Körpertemperatur innerhalb wenige Minuten auf.

Meine Hebamme meinte, Kümmelzäpfchrn nur alle 3-4 Tage, aber min. 12 Std dazwischen. Wenn öfter sein muss, dann reines Fettzäpfchen für Säuglinge, gibt auch in der Apo und wirkt eigentlich gleich.

7

Ups, Schuldigung, kam jedes Mal eine Fehlermeldung und dachte nicht, dass es online ging.

8

Das war bei uns genauso. Sab Simplex hat überhaupt nichts gebracht und Kümmelzäpfchen hatten einzig und allein den Effekt, dass sie danach jedes Mal die Windel voll hatte. Das war so zuverlässig, dass wir ihr mal eins nach vier Tagen Verstopfung gegeben haben und zack - Problem gelöst. Nur gegen die Bauchschmerzen hat es überhaupt nichts gebracht. Das einzige, was bei uns geholfen hat, war Tragen, Tragen, Tragen. Scheinbar hat der Druck auf den Bauch in Kombination mit dem Gefühl der Enge und Körpernähe dann geholfen. Nach der 12. Woche war der Spuk von jetzt auf gleich vorbei und mittlerweile hat sie eine Verdauung aus Stahl und pupst höchstens mal wie ein Weltmeister, aber ohne Schmerzen (zumindest wirkt sie äußerst zufrieden und lacht bei jedem Pups fröhlich mit).
LG

11

Mindestens mit Bauchweh und Blähungen ist es bei uns auch so. Er kriegt zwar lefax aber ich denke das bringt nichts. Zäpfchen helfen, wenn die Baichschmerzen vom Stuhl kommen. Bei Blähungen/Unwohlsein hilft nur mindestens 2-3 stunden tragen am Tag.

12

Guten Morgen, meine kleine hatte auch immer starke Bauchschmerzen.. Lefax hat kaum geholfen.
Hinten und vorne ein warmes kirschkernkissen, jeden Abend baden und danach windsalbe einmassieren hat bei ihr ware Wunder bewirkt. Zum Glück hatte mein kleiner ganz wenig Bauchweh.
Ist bei beiden mit Beginn des 4 Monats weg gewesen.
Also durchhalten, viel Glück

15

Hallo!
Mein Kleiner hatte auch starke Beschwerden und Schmerzen, erhielt also auch immer mal wieder Kümmelzäpfchen. Es kam oft vor, dass er 5 Minuten nach Verabreichung viel Stuhlgang gemacht hat.
Alles Gute euch!

16

Ich war froh, wenn ich es geschafft hatte, die Windel wieder zuzumachen, bevor der Stuhlgang rauskam 🤪

17

Vielen Dank für die zahlreichen und echt nützlichen Beiträge, ihr seid super! Wir hatten eine gute Nacht, sie hat zwar nachts noch viel gepupst, aber es tat ihr nicht so weh dass sie weinen musste, es blieb beim Quängeln. Werden es wohl immer mal wieder bei Bedarf abends machen, werde mich da auf mein Gefühl verlassen.
Euch allen alles Gute!