Neurodermitis oder was könnte das sein?

Thumbnail Zoom

Hallöchen. Hat das von euch jemand schon gesehen oder ähnliches? Die größeren stellen fühlen sich rau an ( kommen auch schon an den Oberschenkeln) und der Rest kleine rote punkte. Ich habe eigentlich nichts verändert an Waschmittel oder so. Es scheint nicht zu jucken und beeinträchtigt ihn nicht, also ganz normales Verhalten.

LG

1

Hi!
Das kann schon sein.
Bei meiner kleinen hat die neurodermitis an Gelenken und unter den Augen begonnen. Mittlerweile hat sie es hin und wieder überall, nur nicht mehr im Gesicht (wahrscheinlich wegen dem ganzen Fett, dass sich beim selber essen im Gesicht verteilt😂)
Ich würde da auf jeden Fall einen Hautarzt drauf schauen lassen. Kinderärzte sind da auch einfach nicht so fit, welche Cremes am besten geeignet sind. Uns wurde im Krankenhaus (wo wir eigentlich wegen etwas anderem waren) von einem KiA gleich eine Creme auf erdölbasis aufgeschwatzt. Wir waren dann bei einer Hautärztin, die uns eine super Creme empfohlen hat, die auch viel besser geholfen hat. Unsere KiA meinte ehrlicherweise, dass er da sicher nicht so fit ist wie Hautärzte und fand es gut, dass wir da zum Facharzt gegangen sind.
Lg

2

Ich werd es jetzt Wochenende mal beobachten und wenn es nicht besser wird zum Arzt fahren... 🙈

3

Bei meinem Sohn ist es ähnlich. Der Kinderarzt sagt, dass es noch keine Neurodermitis ist und bei vielen Babys vorkommen kann, die eine empfindliche Haut haben.
Bei der Anzahl der Beiträge, die ich dazu schon gesehen habe, glaube ich das auch😄
Kann theoretisch wohl aber auch Neurodermitis werden.🤷‍♀️
Uns hat er auf jeden Fall empfohlen 1 bis 2 Mal täglich mit einer Lotion einzucremen und bisher hilft das sehr gut. Öl hingegen macht es schlimmer.

4

Welche Lotion nehmt ihr? Ich habe die weleda baby calendula wäre das auch was?

7

Der Kinderarzt sagte einfach irgendeine Lotion. Hab dann gesagt, dass ich Sebamed Baby und Kind habe und das ist wohl in Ordnung. Funktioniert auf jeden Fall.
Soll auf jeden Fall ohne Urea sein, weil das ja brennt, aber in Babypflegeprodukten ist das ja hoffentlich so oder so nicht drin.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo, meiner hat genau das gleiche
Aber es hat dazu sehr gejuckt und hat sich sogar blutig gekratzt 🙁.
Beim Kinderarzt war ich , er meinte nur ich sollte liona Creme nehmen, hat überhaupt nicht geholfen. Sind jetzt im Behandlung bei einer Hautärztin und sie hat mir die richtigen Cremes verschrieben 👌😀. Alles ist weg gegangen. Kein Jucken mehr . Ich kann dir deswegen nur empfehlen zum Hautarzt zu gehen da sie sich in dem Bereich nun wirklich besser ausgehen und euch etwas gutes verschreiben 🙈😃. Neurodermites ist es wohl nicht, eher eine Unverträglichkeit gegen Waschmittel oder etwas zu essen
Das haben die kleinen wohl schnell in dem Alter und gibt sich dann wohl irgendwann wieder 😃
Liebe Grüße

6

Hallo bei meiner Tochter wird 2 fing es letzten Herbst an rote Stellen und teilweise kleine hibbelchen.
Wir waren beim kia doch das hat nicht viel geholfen sie sah irgendwann aus als hätte sie sich in Brennnessel gesetzt.
Wir sind dann zum Hautarzt der erklärte das es Hautezeme sind noch keine neurodermitis.
Wir bekamen 1 Salbe die von der Apotheke gemischt wurde und dann eine zur täglichen Pflege.
Seit wir das machen haben wir kaum Probleme im Sommer ging es sogar gänzlich weg und es reichte nach dem duschen eincremen jetzt im Winter kommt es wieder aber solange wir täglich cremen bricht es lange nicht mehr so aus