Baby 6 Monate nachts nach trinken hellwach - HILFE!

Guten Morgen ihr Lieben,

Ich habe folgendes Problem.
Meine 6 Monate alte Tochter findet nachts,nach dem Trinken,sehr sehr schwer wieder in den Schlaf.
Das kann manchmal 1 bis 2 Stunden dauern.
Generell ist die zweite Nachthälfte immer sehr durchwachsen.
Komischerweise ist die erste Nachthälfte wirklich super.
Sie bekommt zwischen halb sieben und sieben die letzte Flasche und liegt gegen 19 Uhr im Bett.
Von der Zeit finde ich das auch völlig okay und nicht so früh,dass sich das wach sein früh morgens erklären könnte.
In der Regel kommt sie dann zwischen 1-3 Uhr für ihre Flasche und danach geht das Theater los.
Dadurch dass sie auf dem Bauch schläft,muss ich sie nachts Wickeln nach dem trinken.
Das passiert aber im halb Dunkeln,ohne groß Tamtam und ich halte es so still wie möglich.
Lege ich sie danach ins Bett grinst sie mich freudestrahlend an.
Manchmal schläft sie nach 30 min wieder ein,heute Nacht hat es 2 1/2 Stunden gedauert.
Um zwischen 6 Uhr und 7 Uhr ist die Nacht vorbei.
Was grundsätzlich total super wäre,wenn sie die Stunden davor einfach noch mal in Ruhe eine Runde Schlaf mitnehmen würde.
Der Tagschlaf ist sehr regelmäßig und ich achte mittlerweile sehr darauf,dass sie tagsüber zur Ruhe kommen kann ( ist mein zweites Kind)
Aber egal ob sie viel oder wenig am Tag geschlafen hat,das Grundproblem bleibt in der zweiten Nachthälfte bestehen.
Habt ihr vielleicht einen Rat oder Tipps?
Lieben Dank euch!

1

Warum musst du sie nachts wickeln?
Mein Sohn schläft auch auf dem Bauch. Er kommt auch oft im 2h Takt. Ich wickle nicht.

Generell schläft er weiter. Manchmal ist er 30min -1std wach. Ich denke es ist die Verdauung. Machen kann man da leider nicht viel.

Wie viel schläft deine Tochter tagsüber? Vielleicht hat sie ja tagsüber zu viel Schlaf?
Meiner schläft am Tag 1.5 std verteilt auf 3 Schläfchen. Die Nacht dauert 11std. Also gesamt 12.5 std circa.

2

Wann macht sie ihr letztes Tagesschläfcheb und wie lange?

3

Das ist schön,dass du nicht wickeln brauchst.
Wir müssen es leider,sonst ist sie morgens um den Bauch rum komplett nass. Und die Windel ist nachts beim wickeln schon wirklich sehr sehr nass und schwer.

Ihr letztes Schläfchen macht sie von 16 bis 16.30 Uhr.
Generell kann man sagen sie muss ca nach 2 1/2 Stunden wieder schlafen.

Mit 1,5 Stunden schläft deins aber recht wenig über den Tag,oder?
Aber das hängt natürlich auch vom Kind ab und ist individuell,wir würden damit nicht hinkommen.
Sie schlaft morgens und nachmittags jeweils eine halbe Stunde und mittags gute 1 1/2 Stunden.

4

Huhu, meine Tochter ist auch sechs Monate alt. Und ich hatte auch das Problem gehabt. Der Kinderarzt hatte mir geraten ihr das nächtliche Trinken abzugewöhnen. Das habe ich dann auch gemacht. Jede Nacht habe ich ihr immer weniger Milch gegeben und iwann nur noch den Nukki. Seit dem schläft sie einfach weiter und ich muss sie auch nicht mehr wickeln. Davor war sie immer nass am Bauch, wenn ich nicht gewickelt habe. Seit sie die nächtliche Flasche nicht mehr bekommt ist sie auch nie wieder nass gewesen :)

5

Huhu

Das klingt sehr anstrengend!
Hast du mal probiert sie vor der Flasche zu wickeln? Denn klar, das macht wach, gerade wenn es aktuell so kalt ist.
Wir hatten hier auch so Phasen… es hat sich dann einfach von alleine gelegt und unsere Nächte wurden wieder ruhiger. Meist konnte sie dann irgendwas cooles neues 😎

Liebe Grüße

6

Ich erinnere mich auch bei der Großen, daß irgendwann das nächtliche Trinken eher wach gemacht hat als müde. Das war der Punkt, wo wir das nächtliche Trinken runtergefahren haben.
Ich glaube, daß die tatsächlich ab einem gewissen Alter durch das Trinken eher angeregt werden.

7

Also ich würde erstmal VOR der Flasche nachts wickeln. Danach brauche ich das nicht zu machen. Unsere schläft mit der Flasche wieder ein. Wenn ich sie dann hochnehmen würde, wäre sie wach.
Nicht wickeln geht bei uns auch nicht. Ich mache das immer mit der 2. Flasche gg 4 Uhr und da ist die Pampers echt richtig voll.

Dann würde ich mal versuchen die Bettgehzeit auf 20.30Uhr zu schieben und gg 18.30 Uhr dafür nur noch ein Nickerchen einlegen. So machen wir das. Seitdem schläft unsere auch länger als 4/5 Uhr. Bin eine zeitlang mit ihr um halb 7 ins Bett. Da war die Nacht gg 5 zu Ende. Mehr als ca 10 Std bis 10 1/2 Std braucht unsere nachts nicht.

8

Hallo, also wenn unserer eine Flasche nachts will, muss ich ihn auch vorher wickeln, sonst wird er auch nass und da ist es egal welche Windelsorte ich nehme.

Unserer ist bald schon 9 Monate und kann seine Flasche schon selbst halten. Ich gebe sie ihm und dann wickel ich ihn im Bett, damit er gar nicht so wach wird. Wenn ich ihn rausholen würde, wäre er auch total fit. Wenn ich fertig bin nehme ich seine Flasche und füttere ihn und wenn sie leer ist bekommt er seinen Schnuller und ich gehe raus aus seinem Zimmer. Manchmal schläft er sofort ein, manchmal dauert es etwas. Aber mittlerweile kann er von selbst einschlafen, da muss ich nicht mehr rein. Er turnt dann noch etwas in seinem Bett rum, wenn er nicht gleich weiter schlafen kann, aber irgendwann findet er dann wieder in den Schlaf.

Wo schläft eure Tochter denn? Unser Sohn braucht seine Ruhe, würde er bei uns im Zimmer schlafen wäre er glaube ich auch die zweite Nachthälfte wach.

9

Hey,

Ich kann dir nur sagen, dass das völlig normal ist. Es ist eine Phase.

Unser kleiner Mann ist wirklich ein guter Schläfer. Aber es gab in den 11 Monaten immer wieder Phasen wo er tagelang nachts einfach wach war. Immer für 2 Stunden ca. Aktuell ist es wieder so.

Total egal ob er nachmittags viel geschlafen hat oder wenig oder wann er ins Bett gegangen ist.

Viel machen kann man da nicht. Es wird seine Zeit dauern und danach wird es besser.

Ich weiß, dass das unheimlich Kräftezerrend ist. Aber es wird besser 😇

10

Ja so was habe ich mir schon gedacht ;-)
Es passiert naturlich in dem Alter auch extrem viel und das mus verarbeitet werden.
Trotzdem werde ich den Tipp mit vorher wickeln mal ausprobieren 😊
Danke euch!

11

Ich würde auch eher darauf tippen, dass das Wickeln das „Problem“ ist. Wenn wir nachts mal wickeln müssen ist das Einschlafen auch viel schwerer.
Vor der Flasche wickeln find ich eine gute Idee. Hast du ansonsten mal eine Größe größer für nachts probiert? Unsere Tochter schläft auch auf dem Bauch und wir müssen auch immer schon recht früh größere Windeln für nachts nehmen, obwohl die anderen eigentlich noch super passen. Aber dadurch sparen wir uns zu 95% das nächtliche Wickeln.

12

Hey. Meiner ist auch 6 Monate. Seit ein paar Tagen haben wir dasselbe , das die zweite nachthälfte ab 2Uhr vorbei ist. Er ist dann so 2 std ca wach und freut sich einen Keks.
Er trinkt auch teilweise jede Stunde an der Brust.
Zum Wickeln.... habt ihr schonmal probiert ihm ne zweite Windel über zu ziehen ? Ich hab ne Zeit lang ne Pants drüber gezogen und morgens war alles gut.

Ein Rat war es eher nicht, aber du siehst du bist nicht alleine 😅

Lg