No GO Stillen Essen?

Was man während der stilllzeit essen soll und darf ist überall aber. !!!!! Was darf man nicht essen !????

Mein Sohn hat seit Tagen Bauchschmerzen . Im Internet finde ich nur was ich essen darf aber nirgends ne Liste wo steht was nicht

Kohl Zwiebeln und Bohnen sowie Suchtmittel ausgeschlossen aber was ist mit Nutella zb oder andern Sachen ?? Ich verzweifele

1

No go:

- Alkohol / Suchtmittel
- blähendes Gemüse (Kohl)
- vllt mal auf Lactose verzichten (bei einer Freundin hat es funktioniert)

Frag am besten deine Hebamme. Bei Bauchschmerzen kann ich auch Kümmel empfehlen, bzw. Fenchel Kümmel Anis Tee, den habe ich damals viel getrunken und unser Kleiner hatte nie Probleme mit Kolliken. Wir haben ihn aber auch fast rund um die Uhr getragen 😅

2

Wie alt ist er denn?
Am Anfang haben die Babys leider ganz oft Probleme. Unabhängig davon was die Mutter ist.
Ich habe alles gegessen 😉
Ich hab gelesen man darf alles essen, nur keine Suchtmittel natürlich weil die anders aufgenommen werden.

Wir hatten anfangs auch viel Bauchweh, hab mich oft gefragt ob das normal ist, aber es wurde dann echt immer leichter und mit 3-4 Monaten war es weg 😉

3

Er ist drei Wochen

Danke ich hoffe das es weniger wird:( !

8

Da war es bei uns auch schlimm ja, hab mir auch gedacht die armen Mäuse 🙁

Uns haben bigaia Tropfen geholfen 😉 und viel bauchmassage und ab und zu ein wärmekissen am Bauch und natürlich ganz viel körperkontakt 😉

Wenn ein pups nicht raus will hilft es auch manchmal ganz vorsichtig die Beinchen zum Körper zu drücken. Oder mit den Beinen Fahrrad fahren 😉

4

Hi,
das kommt aufs Kind an.

Kind 1 kam in der Zwetchgenkuchen Zeit, und auch der Zwiebelkuchen, hat ihm gar nichts ausgemacht.

Kind 2 hatte auf alles Bauchweh, egal was ich gegessen habe.

Sab simplex, warmes Kirschkernkissen, und weiterhin ausprobieren.

alles Gute

5

Ich esse alles, auch Kohl, Linsen und Zwiebeln. Mein Kind liegt jeden früh 5:30 Uhr pupsend im Bett. Danach schläft sie weiter. Scheint also nicht zu stören 😂
Ich versuche mich ausgewogen und vielseitig zu ernähren, esse aber etwas mehr Schokolade, da ich die Energie brauche. Wenn man drauf achten will, soll man wohl Zitrusfrüchte wegen wunden Po meiden.

Wie alt ist denn dein Baby? Können es 3-Monatskoliken sein?

6

Grüß dich 🍀
Bin selber Hebamme und gerade 39.SSW :)

Also. Verboten ist natürlich bis auf Alkohol nichts.
Es gibt auch Kinder, die reagieren null bei Zwiebeln etc.
Man muss sich da durch testen.
Wichtig ist eben nicht zu viel zu kombinieren. Damit du weißt, was geht und was nicht :*

Also einen Tag mal paar Bohnen.
24 Std warten. Bei ok... Ok :) usw...

Viele Kinder reagieren auf ihre Vit D Tabletten mit Blähungen. Weiß nicht ob du da einen Zusammenhang siehst.
Oft ist der Übeltäter aber auch Schokolade.
(zu Weihnachten fies🙈).

Konnte ich etwas helfen?
Alles Liebe

7

Ich hatte bzw habe auch so ein Bauchweh-Kind mit fiesen 3-Monatskoliken.
Ich habe mich wirklich sehr, sehr zurückhalten müssen mit dem Essen, damit es einigermaßen erträglich für ihn war.
Neben den üblichen Sachen wie keine Zwiebeln, keine Bohnen, kein Kohl, musste ich vor allem auf fertig mariniertes Fleisch verzichten - das hat bei uns die schlimmsten Tage und Nächte ausgelöst. (mein kleiner kam in der Grillsaison, es war hart)
Letztlich habe ich mich viel von Brot mit süßem Aufstrich, Nudeln mit Gemüse ohne Sauce, Reis mit Gemüse ohne Sauce und Kartoffelstock ernährt.
Mit 10 Wochen wurde es tatsächlich besser.

Insgesamt finde ich die Stillzeit fast schwieriger als die Schwangerschaft, was denn Lebensmittelverzicht angeht.

9

Du kannst essen was du magst 🤷🏽‍♀️
Die Nahrung überträgt sich nicht so auf die Muttermilch das dies Blähungen verursachen kann. Das ist veraltet.
Babys haben am Anfang einfach Blähungen da der Darm reift :)
Ich habe auf gar nix verzichtet bzw tu es nicht.
Wenn ich danach gehen würde müsste meiner Dauer Bauchweh haben 😂
Mach dir kein Stress und ess ganz normal.

Lg

10

Du wirst eine solche Liste nicht finden, da man nicht pauschal sagen kann, dass Babies auf xyz mit Bauchweh reagieren.
Da Muttermilch aus dem Blut gebildet wird, müssen auch für die Mama blähende Lebensmittel nicht zu Bauchschmerzen führen. Trotzdem reagieren einige Babies da sensibel, könnte theoretisch aber auch Zufall sein.

11

Das einzige auf was ich verzichtet habe ist Alkohol und zu viel Koffein.
Alles andere habe ich von Beginn angessen und getrunken und Herr Wurm hat alles vertragen.
Du musst dich da wohl durchprobieren🙈jedes Baby ist da anders.