2 schöne Artikel zum Thema-Babyschlaf

Thumbnail Zoom

Manch eine Mami hat vielleicht an meinen Posts mitbekommen, dass ich unsere bald 6 Monate alte Maus tagsüber nur trage und nachts gefühlt nur noch 2 Stunden schlafe (nämlich von 20:30 bis 22:30😅🙈).
Vielleicht kennt die eine oder andere die Artikel schon, aber ich bin erst heute darüber gestolpert und sie haben mich sehr berührt und auch beruhigt.☺️
(Der 1. Artikel verweist auf den 2. Artikel).

https://www.ilmapallo.de/stuendlich-wach-wie-habe-ich-das-nur-ueberlebt/

http://www.nestling.org/der-traum-vom-durchschlafen/

Und da mir ein Zitat besonders gefallen hat (Ich glaube ich muss mir das rahmen lassen😄)...hier nochmal als Bild💖

Vielleicht helfen das Zitat und die Artikel der ein oder anderen ja auch mal in der schlaflosen und sehr müden Zeit...☺️

Auf dass wir Mamis und Papis gut durch die schlaflosen Nächte kommen mit unseren Engelchen 🌸

Liebe Grüße
Marla🙋🏽‍♀️

1

...macht mir etwas Mut und unterstützt auch meine Meinung keine Interventionen zu tätigen.Mir wurde jetzt zB.mehrfach zum Abstillen geraten aber für mich fühlt sich das nicht richtig an.

5

Ich will mir jetzt auch weniger Gedanken machen, ob ich etwas anders machen müsste oder sollte... Es ist einfach wie es ist, und irgendwann wird es sich ändern...
Abstillen wäre für mich auch noch keine Option.

10

Er ist fast 16 Monate..daher wäre es für uns eine 😅

weiteren Kommentar laden
2

Oh was ein tolles Zitat ❤
Und da liegt er der kleine Knirps neben mir im großen Bett, und wird am Samstag schon 6 Monate 😍

6

Unsere wird am Donnerstag ein halbes Jahr alt 😍

3

Ja schöne Artikel und ja irgendwann wird es besser, man weiß halt nur nicht wann. Ich bekam beim Großen das erste Jahr auch nie mehr als eine Stunde am Stück schlaf, fühlte mich wie ein Zombie, aber danach dann immerhin 2 bis 3 Stunden. Er kam bis er 6 war fast jede Nacht zu uns, war für uns ok, wir liebten es zu dritt im Bett zu kuscheln. Das Babybett war komplett aufgebraucht;) und solange er nicht die ganze Nacht und das jede Nacht bei uns schlief in Ordnung.
Er kommt jetzt mit fast 8 immer noch gern aber recht selten...

Alles gute und haltet durch:)

7

Uff, da hast Du ja was hinter Dir...🙈
Ich stelle mich inzwischen auch darauf ein, dass es das erste Jahr so sein wird🤷🏽‍♀️ Das stündliche Stillen haben wir gerade auch😣
Auch ich fühle mich jeden Tag (bis so zum Mittag; danach geht’s langsam 😅) wie ein Zombie... aber ich hoffe ich komme jetzt einfach in das Stadium des Akzeptierens🙏🏽
So oft war ich schon verzweifelt, was ich anders machen soll...hatte Angst vor der nächsten Nacht und war gefrustet, wenn die wieder so hart war...
Aber all das macht es ja nur noch schlimmer... von daher versuche ich es jetzt “so gelassen und positiv wie möglich”😄
Ich habe aber großen Respekt vor allen Mamis, die da schon durch sind, und das zum Teil ja auch mehrfach 🌸
Und wie schön eigentlich, dass sich Euer Großer so wohl fühlt bei Euch, dass er auch mit 8 immernoch ab und zu kommt☺️

13

Ja ich hab auch gemerkt akzeptieren wie es ist hilft oft am besten.
Unser kleiner, jetzt 12 Wochen alt, findet Z.b.tagsüber ganz schlecht in den Schlaf und wenn man ihn dann nach einer halben Stunde herumtragen oder rumhopsen auf dem pezziball zum einschlafen gebracht hat dann macht er nur 20 Minuten Power napping. Nur im Tragetuch im freien kann er auch mal eine std schlafen, Kinderwagen geht gar nicht... seit ich akzeptiere, dass er nun mal so ein kurzschläfer ist geht's mir viel besser. Dann ist die Wohnung eben ein Chaos, wird auch wieder besser, irgendwann:) wenigstens kann er im Vergleich zum Bruder auch mal aus Versehen 3-4 std am Stück schlafen...
Unser Großer ist fest davon überzeugt, dass er auch noch mit 18 zum kuscheln in unser Bett kommen wird ;))

weiteren Kommentar laden
4

Bei dem Zitat bekam ich gerade Pipi in den Augen. Sitze gerade seit 1 1/2 Stunden mit meiner schlafenden Maus im Arm auf der Couch. :D

Danke für den Post

8

Genauso ging es mir auch bei dem Zitat 💖 Deshalb musste ich das teilen 😊

9

Es tut schon immer so gut zu lesen, dass man nicht Alleine ist!! Das sind genau auch meine Schlafenszeiten und einschlafen geht nur an der Brust. Ich geh um 19 uhr mit ihm ins Bett und es gibt nur wenige Tage, an denen ich es wieder in die Stube schaffe🙈
Ich hab das nun auch akzeptiert, unser Sohn hat bis zu seinem dritten Monat 2-3 stunden am stück geschlafen, seit dem nur noch eine Stunde, aller höchstens 2.. nun ist er fast neun Monate und ich hab sogar das Kaffee trinken angefangen 🙆‍♀️

Die sprüche sind sehr schön und die unterstützen auch meine Meinung! Vielen dank zur bestärkung und einen guten Schlaf heute Nacht 🙆‍♀️😅🤣

12

Huhu😊

Ja, ich bin auch immer froh hier zu lesen, dass es anderen auch so geht, denn in meinem privaten Umfeld scheinen alles Babys so viel besser zu schlafen 😅🤷🏽‍♀️ und das hat mich oft verunsichert...

Gestern Nacht ging es bei uns schon um 21:20 los🙈... aber gerade halte ich das auch relativ gut aus...

Wir halten das weiter zusammen durch 💪🏽
Schönes Wochenende 🍀

14

Sehe ich vor allem genau so wie im 2. Artikel.
Ich mache auch alles so und ja, ich bin nervlich am Ende, weil Mausi so schlecht schläft.
Aber ja, ich weiß irgendwann wird es besser.

16

Ich weiß, es ist sooooo hart😴 aber ja, irgendwann wird es besser und irgendwie werden wir das schon schaffen 💪🏽🌸

17

Das Ding bei uns ist derzeit, dass sie nicht alleine schläft. Ich bin ab allerspätestens 19 Uhr mit ihr im Schlafzimmer und kann keine Zeit mit Mann und dem Großen unten sitzen und reden oder what ever.

Aber auch das geht sicher vorbei.

weiteren Kommentar laden