Geburtsbericht anfordern- Erfahrungen?!

Hallo
ich möchte von meinen Kindern gern die Geburtsberichte anfordern
Ich habe ein Schreiben aufgesetzt und soll (laut Ratgeber) eine Frist setzen. Welche Frist ist da angemessen?
Und welche Kosten kamen auf euch zu?

Liebe Grüße

1

Hi, eine Frist habe ich nicht gesetzt und bekam den Bericht innerhalb von 2 Wochen. Gekostet hat es mich gar nichts :-)

2

Wir haben einfach eine nette Mail geschrieben und den Bericht ratz fatz per Scan bekommen.

3

Was möchtest du denn mit dem Bericht 🙈

7

Vielleicht ein traumatisches Erlebnis aufarbeiten.
Vielleicht auch einfach aus Neugier.
Ich finde es völlig legitim sich medizinische Berichte des eigenen Leibes (oder vommeigenen kind) anzufordern

11

Es war doch auch nur eine Frage. Natürlich ist es legitim. Ich würde nur nie auf die Idee kommen🤷🏼‍♀️wenn ich was zu verarbeiten habe dann würde ich mir eh immer wieder professionelle Hilfe holen und nicht selbst versuchen mit einem Bericht irgendwas aufzuarbeiten. Aber jedem das seine

weitere Kommentare laden
4

Habe auch einfach eine nette Mail geschrieben. Hatte den Bericht innerhalb von 3 Tagen im Briefkasten ohne irgendeine Frist.
Einfach nett fragen und nicht so ein Fass aufmachen ;)

5

Darf ich fragen für was du den Bericht brauchst?
Habe mir hierzu nie Gedanken gemacht....
Würde mich tatsächlich interessieren was du damit machst?

6

Ich bin zwar nicht die TE, aber ich habe den Bericht auch zuhause. Ich persönlich wollte ihn einfach als Erinnerung an die Geburt gerne haben. Als ich zuhause gemeinsam mit meinem Mann versucht habe, alles aufzuschreiben, haben wir festgestellt, dass die Erinnerung vor allem aufgrund der Aufregung dann doch stark nachgelassen hat und wir bei manchen Dingen gar nicht mehr wussten, wann bzw dass sie passiert sind. In dem Bericht ist der Ablauf ab Aufnahme im Krankenhaus gut nachvollziehbar gewesen und ich hebe ihn in meinem Mutterpass zusammen mit meinen eigenen Aufzeichnungen auf :-)

13

Naja wozu hat man denn sonst Berichte? Von meinem Blutergebnissen bekomme ich ja meistens auch den Ausdruck, von irgendwelchen Tests die Ergebnisse, wieso dann nicht auch den Geburtsbericht?

8

Das kommt drauf an welchen Bericht du möchtest. Es gibt den übersichtlichen (= Geburtsjournal) oder die komplette Akte.
Die Akte dauert deutlich länger und kann mitunter auch sehr umfangreich sein (der von meinem Sohn hat über 100 Seiten).
Je nach dem für welchen "Zweck" du das haben möchtest, würde ich mir vorher überlegen, was ich anfordere. Das Journal hatte ich nach ein paar Tagen, die Akte hat viele Wochen gedauert.
Empfohlen wird eine schriftliche 3 Wochen Frist, wobei ich mir die im Nachhinein sparen konnte, du bekommst es nicht schneller zugeschickt.

LG

12

Hallo,

ich habe einfach angerufen und konnte nen Tsg später die Kopie abholen, kostet halt Gebühren für die Kopie (bei mir ).

Wichtig ist aber, dass du einen GeburtsVERLAUFSbericht anforderst.

22

Warum gleich so böse, mit Frist und Co.
Einfach eine nette Mail und fertig. Ich habe vorher anrufen, die Dame sagte mir schon, dass es dauern wird. Bericht kam nach ca. 2 Monaten ohne Kosten

24

Hi ich sollte den auch per Email anfordern. Hab keine Frist gesetzt. Es hat ein bisschen gedauert, aber da ich die gesamte akte angefordert habe, waren es beinahe 100 Seiten. Hab knapp 35€ kopierkosten bezahlt.