Neurodermitis ewiger schub?

Thumbnail Zoom

Vor 6 Wochen hatte meine Tochter (6, monate ) ihren ersten Neurodermitis schub.. Ich sollte nachdem nix anderes geholfen hat Cortison creme nehmen, damit ging es gut weg, kommt aber trotz ausschleichen immer wieder.. Jetzt soll ich 2 mal die woche schmieren..find das schon so lang.. Es sind nur kleine Flecken aber sie juckt sich mehr mal am tag.. Was sind eure erfahrungen..

1

Hi, ich leide selber an Neurodermitis. Seit 32 Jahren schon 😬
Hast du mal Neuroderm(ohne Mandelöl) ausprobiert als Basispflege? Mein Sohn hatte in der Kniekehle auch vor kurzem diese rauhen Hautstellen und ich habe es damit super in den Griff bekommen.
Lg Karo

4

Hallo ich klinke mich mal ein, welche genau meinst du ? Ich habe nur die mit Mandelöl gefunden und warum lieber ohne ? Danke

5

Hi, ich persönlich denke immer, dann ist es ja noch eine Zutat mehr die da auf die Haut kommt. Deswegen hab ich die ohne....mag ich persönlich lieber und komme gut damit zurecht 👍

weitere Kommentare laden
2

Hi!
Wart ihr damit beim Hautarzt?
Uns wurde eine Creme empfohlen, die wir 2-3 mal täglich verwenden. Die hautärztin hat uns empfohlen pro aktiv Cortison zu schmieren. Also ohne Schub ein paar Tage, dann pause, dann ein paar Tage länger Pause,.... Seit wir das gemacht haben hat meine kleine jetzt immer nur zum Jahreszeitenwechsel Schübe.
Wichtig ist jedenfalls zum Hautarzt zu gehen, die kennen sich da am besten aus.
Lg

3

Guten Morgen!

Aus eigener Erfahrung kann ich leider nicht sprechen, aber mein kleiner Bruder hatte das als Säugling auch schon und das auch sehr schlimm am ganzen Körper.

Meinen Eltern hatte man damals gesagt, dass es helfen soll, das Kind zu baden mit einem Zusatz von Nussöl. Ich muss hier aber gaaanz deutlich empfehlen, das vorher an einer kleinen Stelle zu testen.

Mein Bruder war nämlich leider allergisch gegen Nüsse... Es ging dann nur im Handtuch eingewickelt zum Notarzt 🤣

Viele empfehlen auch eine Zinksalbe ohne Parfüm usw. Bekommt man auch bei dm.

8

Mein Sohn hat auch neurodermitis, ist ebenfalls 6 Monate alt. Wir sind derzeit mit cortison von neuroderm in Behandlung. Eine Woche 1xtäglich. Die Woche drauf nur alle zwei tage und die dritte Woche nur alle drei Tage und dann absetzen. Sind grad in der dritten Woche und bisher sieht die Haut sehr gut aus. So wurde es uns empfohlen von der Ärztin. Die Haut schmieren wir morgens und abends mit sanacutan ein, das hält sie fertig.
Gebadet wird mit neuroderm mandelölbad, ist ganz nett, kann man denk ich auch weglassen. Wurde uns ALLES auf Rezept verschrieben. Kurz baden ist laut Arzt gern auch 3mal die Woche ok.
Mal sehen, wenn die cortison Creme abgesetzt wird, wie die Haut sich dann entwickelt.
Alles Gute!

9

Mein Sohn hat auch Neurodermitis, im Juli diagnostiziert, da war er 4 Monate, Fettcreme und Vaseline von der Kia waren Mist, also zum Hautarzt, da bekamen wir ein Cortisoncreme die angerührt wurde....hat auch gut geholfen, aber für mich keine Dauerlösung...hab eine Apothekerin gefunden, die uns eine Hautberatung geschenkt hat und für den Wurm eine Creme für akute Phasen und eine Basispflegecreme aller 3 Monate anfertigt ohne Cortison...damit kommen wir gut zurecht, desweiteren hat sie uns empfohlen den Darm mit Darmbakterien zu besiedeln...10 Tage Mutaflor und 30 Tage Omni Biotic Panda und die Haut war viel besser und die Schübe sind nicht mehr ganz so heftig...

10

Seid ihr gerade bei der Beikosteinführung? Da kann das Immunsystem u.a. mit Neurodermitis-Schüben reagieren. So lange die Haut aber nur milde Ekzeme hat, sollte alles okay sein.

Bei uns hilft die Weleda Weiße Malve-Serie super. Bei akuten Stellen machen wir die Windelcreme drauf. Der restliche Körper wird zweimal täglich mit der Lotion eingecremt.

11

Hi,
ich kann dir die "Dermifant Kindercreme" von Allergika empfehlen. Riecht zwar wirklich nicht lecker, aber das Zeug ist soooo unglaublich gut. Hat meine Hautärztin uns empfohlen.
Alles Liebe euch!

12
Thumbnail Zoom

Hallo, ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Auslöser oft im Darm liegt. Klingt jetzt erstmal weit hergeholt, aber ist es nicht. Denn die Ursache für Neurodermitis ist häufig eine Fehlbesiedelung des Darms und eine Überaktivität des dortigen Immunsystems, das sich bei Neurodermitikern auf der Haut zeigt. Insbesondere Kaiserschnitt-Kinder oder solche mit allergischen Müttern können eine Neurodermitis entwickeln, häufig schon als Säugling. Daher würde ich OMNi BiOTiC PANDA empfehlen. Dieses Probiotikum wurde in Kinderkliniken in Studien getestet und ist hochwirksam. Es enthält genau die Lactococcen und Bifidobakterien, die für ein gesundes Darmmikrobiom verantwortlich sind, was dann auch der Neurodermitis den Kampf ansagen kann. Genaueres kannst du auch hier nachlesen: https://probiotische-praxis.blog/neurodermitis/was-drachen-mit-neurodermitis-zu-tun-haben-koennen/
Alles Liebe von Dagmar, Kinderkrankenschwester und Heilpraktikerin