Unterkiefer nach vorne schieben

Thumbnail Zoom

Hey, ich wollte fragen, was diese Schnute zu bedeutet haben kann? Oft schaut dabei dann auch die Zunge heraus. Es ist relativ neu und er macht das in verschiedenen Situationen, ob zufrieden, neutral, unzufrieden. Keine Geräusche währenddessen. Als wäre irgendwas mit seinem Kiefer (den schiebt er dabei etwas mehr nach vorn). Es ist auch kein Schmollen, das macht er zwar ähnlich, aber doch anders ( er jammert ja dann beim schmollen und die Zunge ist dabei ja nicht draußen und die Unterlippe wäre beim schmollen richtig nach unten geklappt)🤔

1

Hey,

er übt einfach, schneidet Grimassen und lernt immer mehr sein Gesicht und die Zunge kennen. Wir haben so viele Muskeln im Gesicht, das lernen die Kinder nach und nach immer mehr kennen und probieren sich aus. 😊 Ich würde nicht jeder Grimasse eine Bedeutung beimessen.

Selbst meine große Tochter zieht teilweise noch sehr witzige neue Gesichter. 😄

Hab einfach Spaß am Ideenreichtum des Kleinen. 😊

LG Xorac mit Flocke (19 Monate) und Pixeline (fast 4 Monate) ❄