Ab wann Frühstück für babys?

Hallo, mein Sohn hat so einen Riesen Sprung gemacht seit er Brei isst und hat sich irgendwie so schnell weiterentwickelt.. :-)
Er liebt seinen Brei über alles.
Er ist 7 Monate alt und kriegt morgens eine Flasche, mittags 200 g Brei, Gemüse und fleisch, Reis, Nudeln, nur Gemüse, je nachdem

Nachmittags Obst Getreide 200 g und abends noch mal getreidebrei 150 g.

Vor dem schlafen noch mal eine kleine Flasche, tagsüber trinkt er liebend gerne Wasser aus seiner trinklernflasche, denke so 100 ml. Er liebt es auch aus meinem Glas (unter meiner Führung) zu trinken. Ansonsten trinkt er noch so 400-500 ml 1er Humana Milch.

Er ist bisher nie über 170 ml, meist nur 100-130 ml am Stück zu trinken, gekommen.. er isst einfach lieber.

Ab wann habt ihr ein Frühstück und wenn ja was eingeführt? :-) passt das jetzt schon, oder sollte man noch warten? Brei isst er seit ca. 5,5 Monaten regelmäßig.

1

Klar, gib ihm Frühstück! Wenn er gerne isst, warum nicht? Hier gab es nie Brei oder irgendwelche Breifahrpläne und unser Sohn ist gesund Und munter (und ein sehr guter Esser).

2

Probier aus, ob er da morgens Lust zu hat und gut 👍😊
Macht das so, wie es für euch passt. Und nicht Stumpf nach irgend welchen Plänen oder so.

Meine Motte ist nun 16 Monate alt und findet Frühstück doof 🤣🤣
Die trinkt ihre 200ml Milch aus see Flasche.

Da ist echt jedes Kind anders

Da krieg ich erst mittags was zu essen ins Kind 🤷‍♀️

3

Mein Sohn hat es selbst mit 9 Mn angefordert, er wollte mit uns Brot und co essen.

4

Kannst anfangen. Brot ohne Kruste mit Frischkäse oder Avocado.

5

Du hast ihm schon mit 1,5 Monaten Brei gegeben, hat er das eingefordert oder wie kam es dazu, dachte immer der Darm sei da noch nicht so weit.

6

Ich habe ihm mit 5,5 Monaten angefangen Brei zu geben. Nicht mit 1,5 Monaten.

9

;-) Dann war das missverständlich formuliert, war schön ganz verwundert.

7

Unsere Mädels sind jetzt 8 1/2 Monate und wir haben diese Woche lot Frühstück angefangen. Sie bekommen morgens nach dem aufstehen noch pre trinken so viel sie wollen und etwa 1 oder 1 1/2 Stunden später gibts Frühstück, wir haben Vollkorntoast und süßkartoffelbrötchen selbst gebacken und streichen Frischkäse, nussmus und Apfel-Orangen Aufstrich (ohne zusätzlichen Zucker) auf die Brote, die Mädels lieben es:) einfach ausprobieren 😊

8

Wir haben das frei nahc Gefühl gemacht. Zu Beginn gab es einmal am Tag ein paar Löffelchen, aber sobald die Kleinen das wollten, gab es wann immer sie wollten ein bisschen Brei oder halt Gedünstetes.

10

Hi,
beide Jungs vollgestillt.

Als mit 10 Monaten und 6 Monaten, leider, abgestillt war, gab es eine Schmelzflocken Flasche bis sie 3 Jahre alt waren.

Wenn wir Wochends um 10 Uhr gefrühstückt haben, haben sie ein Stück vom Hörnchen/Einback gemuffelt. So richtig mitgefrühstückt, erst ab 3 Jahren.

Ich finde es Wahnsinn, was hier manche Mütter sich an Vielfalt an tun müssen, wenn die Babys/Kleinkinder doch zufrieden sind.

Gruß

11

Leider sind Schmezflocken nicht gut und in der Flasche soll man es auf gar keinen Fall geben. Ich hab heut morgen ein bisschen Banane mit getreidebrei in Babymilch aufgelöst gegeben und er fand es toll

13

Babymilch und Pre usw. ist auch nur eine Erfindung von "Nestle" usw.

Wird trotzdem gegeben, und nicht gestillt.

12

Unsere Maus hat seit beikoststart mit 6 Monaten immer was zu essen bekommen, wenn wir auch gegessen haben. Zu Anfang wenig, dann immer mehr.

Gib ihm einfach was du denkst und probiere aus.
Ich hab mich nie an diese Pläne gehalten und auch von Anfang an viel mitessen lassen. Maus isst seit sie 11 Monate ist meist komplett von Tisch mit. Wenn sie es nicht mag, dann gibt es mal einen brei, aber das ist die Ausnahme.