Ausschlag bei 6 Monate altem Baby

Hallo, unser kleiner hat laut Kinderarzt eine sehr sensible Haut. Es fing mit trockenen Stellen am Nacken und Körper an. Inzwischen hat er in der Speckfalte am Hals, am oberen Rücken, an den Armen und an den Beinen richtig rote Stellen. Die Stellen Hals jucken wohl auch da er sich dort kratzt. Die Creme vom Kinderarzt hilft so gut wie nicht. Habt ihr eine Idee von was das kommen könnte? Könnte es eventuell von der Pre Nahrung kommen? Er bekommt Hip combiotic pre die verträgt er vom Bauch her aber ganz gut.
Danke schon mal für eure Antworten!
Liebe Grüße
Franzi

1

Hallo,

ich würde zu einem Hautarzt gehen.
Bei meinen Neffen hat der KiA Waschmittelallergie diagnostiziert.
2 Wochen später sind sie zum Hautarzt. Es war Krätze.

Bei Ausschlag denke ich an:
Waschmittel
Hitze
Neurodermitis
Ausschlag nach Fieber
Kinderkrankheiten, falls nicht geimpft
Ringelröteln
Krätze

Ich wasche rote Stellen ab, lasse sie trockenen und öle sie danach ein. Sie verträgt das Freiöl sensitiv gut. Sonst würde ich zu Kokosöl greifen.

Lg

2

Das ist ein Fall für den Hautarzt, die meisten Kinderärzte kennen sich nicht so gut aus. Wir hatten auch zunächst beim Kinderarzt gefragt, demnach war es nur trockene Haut. Dann nach einigem Zögern und immer größer werdenen Hautstellen beim Hautarzt gewesen: der bestätigte direkt meine Befürchtung, mein Kleiner leidet unter Neurodermitis 😭

Wir bekommen nun eine fettende Creme ohne Wirkstoff und ohne Konservierungsstoffe in der Apotheke angerührt. Das hilft gut gegen den Juckreiz, aber man braucht Geduld bis es besser wird.