Stuhlgang Umstellung auf beikost

Hallo ihr lieben,

Ich habe eine Frage zur Konsistenz des stuhlgangs nach Einführung von beikost. Meine Maus ist 7 Monate und bekommt seit 3 Wochen brei. Erst nur Karotte dann Karotte und kartoffel. Sie isst sehr gut. Ca. 220g brei. Ihr stuhlgang ist immer fester geworden. Ich weiß nicht ob die Konsistenz noch ok ist oder schon zu hart. Wie war das bei euch und wie oft hatten eure Mäuse stuhlgang nach beikoststart?

Ich wäre dankbar für eure Ratschläge!
Ein frohes neues Jahr schonmal.
Tina

1

Jeden Tag. Er wurde aber auch etwas fester. Etwas weicher ungefähr als Knete 🤣
Ich habe versucht ihr dann mehr zu trinken zu geben. Sie hat nämlich immer arg gedrückt,aber dabei keine Schmerzen gehabt.
Du kannst etwas Apfelmus, Birnenmus, oder Pflaumenmus drunter tun. Das weicht den Stuhl etwas auf.

2

Karotte ist halt sehr stopfend.
Wir hatten anfangs bei der Umstellung auch Probleme, ich hab immer viel Pflaume noch gefüttert und Versuch mal anderes Genüse.

3

Meine Tochter hat, wie auch vor Beikosteinführung, zwei Geschäfte/Tag. Sie isst zwei Breiportionen (Mittagsbrei und Milchbrei mit Obst). Meine KiÄ hat gesagt falls es zu Problemen mit dem Stuhlgang kommt, sollte ich schnell einen Obstbrei hinterherschieben, damit sich der Stuhl löst. Funktioniert nicht. ;-)