Mein Baby quengelt viel

Hallo 👋
Meine Kleine ist 4 Wochen alt!
Nachts schlĂ€ft sie sehr gut, aber tagsĂŒber quengelt sie stĂ€ndig.
Ich kann sie nir auf dem Arm tragen, aber ich kann sie nicht ablegen... Sie schreit auch oft auf dem Arm. Ich weiss nicht was ich nich tun soll... Sie trinkt alle 2 Std ca und auch genug (ich pumpe ab). Im Kinderwagen schlĂ€ft sie immer sofort, aber wenn wir zu Hause sind kann ich nicht tun außer sie den ganzen Tag umher zu tragen. Manchmal gefĂ€llt ihr das Tragetuch und manchmal nicht.
đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

1

Hey, das ist ein völlig normales Verhalten. Dein Baby ist halt erst 4 Wochen auf dieser Welt und muss sich selbst erstmal einleben.
Gib deinem Baby einfach so viel NĂ€he und liebe wie es braucht, es kommen bessere Zeiten. 😊

4

Danke fĂŒr eure lieben Antworten!
Ich seh das ja grundsĂ€tzlich ganz genauso. Nur mein Mann ist Arbeiten und zwischendurch mal zur Toilette gehen oder wĂ€sche einschalten ist hald echt anstrengend wenn man nur einen Arm hat 😅

5

Du, das ist heute noch schwer obwohl meine Tochter 5 1/2 Monate alt ist đŸ€Ș bei einigen Babys legt sich das schneller als bei anderen. Ich drĂŒck dir die Daumen.

2

Hallo, das war bei uns auch so, genieß die Zeit. Unsere Maus ist im Moment nur zum Schlafen oder Stillen auf dem Arm, ansonsten möchte sie lieber irgendwo liegen, damit sie alles sieht (fast 12 Wochen alt).

3

Das klingt fĂŒr mich auch nicht ungewöhnlich. Ich wĂŒrde die empfehlen dir zum Tragen jemanden zu suchen, mit dem du dich abwechselst. Ansonsten geht das auf die Arme und auf den RĂŒcken. ;-) Wir sind abends oft Eisessen gefahren. Das geht jetzt zwar nicht mehr, aber ich wĂŒrde das Kind in den Wagen packen und draußen herumfahren - und die Stille genießen. ;-)

6

Huhu,
das klingt sehr nach Neugeborenem :)
Was du probieren könntest (falls du nicht schon alles durch probiert hast 🙈)

- Hast du mal den Kinderwagen mit in die Wohnung genommen? Klappt das?
- dein Baby auf ein von dir getragenes TShirt ablegen
- singen wÀhrend du es ablegst damit es deine Stimme hört
- wenn du sie ablegst erstmal weiter ihre Hand beim pipi machen etc halten, damit der körperkontakt weiter hÀlt. Wenn sie das akzeptiert kannst du irgendwann die Hand weg nehmen?!
- Begrenzungen wenn du sie ablegst. Also HandtĂŒcher zu „Nudeln“ formen und um ihren Körper legen, damit sie das GefĂŒhl der Abgrenzung hat. Das ist fĂŒr so ganz kleine ganz ganz wichtig

TragetĂŒcher und Tragen mochte mein kleiner sĂŒĂŸer auch nie - letztendlich mussten wir dann immer wieder da durch, wenn ich alleine war und aufs Klo musste. đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž Hilft ja nichts, du musst essen, pipi machen und deine GrundbedĂŒrfnisse stillen.

Ich drĂŒcke euch die Daumen. Ihr findet bestimmt einen Weg!!

7

Das war hier auch so. Immer auf dem Arm und am liebsten immer in Bewegung. Sie war auch immer schon sehr aufmerksam und hat sich alles ganz genau angeschaut. Und gequengelt und geweint hat sie trotzdem viel. Trage fand sie draußen super, drinnen gar nicht.

So ab 2 1/2 Monaten fand sie die Wippe ganz interessant. Da konnte ich dann mal in Ruhe frĂŒhstĂŒcken oder abends konnten mein Mann und ich tatsĂ€chlich gemeinsam am Tisch sitzend essen. Ab drei Monaten fing sie dann an auf der Krabbeldecke auch mal ein Spielzeug zu erkunden und versuchte vorwĂ€rts zu kommen. Klappte natĂŒrlich nicht. Aber je mobiler sie wurde, desto besser wurde es.
Also denke ich, dass es bei dir auch besser wird. Durchhalten!