Mal wieder das leidige Gewicht (Silopo)

Hallo ihr Lieben Mamis.

Einige haben bestimmt schon von unserer "super" KiÄr gelesen...😒

Am Dienstag haben wir Impftermin und wenn ich daran denke kriege ich echt ZustĂ€nde. đŸ˜±

Wir haben eben gebadet und dann mal gewogen. Ergebnis:9,3kg auf 70cm. Juhu, da kann ich mir ja wieder was anhören.

Wechseln ist im Moment ganz nicht so einfach. Viele nehmen gar nicht auf situationsbedingt.

Ich weiss, ihr könnt mir nicht helfen, aber schreiben und dadurch mitteilen tut manchmal echt gut. 😉

Einen schönen Abend euch allen
LG Traumi mit Kullerkeks

1

Was passt denn an dem Gewicht nicht? Das ist doch perfekt 👍
Den Ärzten passt es doch nie wirklich 🙈 entweder ist es zu wenig, oder zu viel.
Unsere Tochter hatte bei 70 cm 8 kg und sie war wirklich schlank. Einen kg mehr hĂ€tte ihr gut gepasst 🙃
Lass dich nicht verrĂŒckt machen. Wie alt ist dein Baby denn?
Die Zunahme wird ja immer langsamer und kann beim Zahnen oder einer ErkÀltung auch mal stagnieren - da ist es nicht schlecht, wenn das Baby ein paar Reserven hat.

3

Naja. 1kg mehr oder weniger ist auf die KörpergrĂ¶ĂŸe eben schon maßgebend.

4

Morgen sind es 6M.und 20T. 🙂
Also wir finden nicht das sie zu dick ist. Sie ist ja nun auch nicht klein.

2

Hello :)
Also meine Tochter ist auf der 97% Perzentile, mit 4220g geboren.
Sie hat jetzt auf 70cm, 7400g. Sie ist schon sehr groß. Wie alt ist denn dein Kind? Stillst du oder gibst du Flasche?
Deine KinderĂ€rztin will doch nur das beste fĂŒr das Kind, wieso sollte sie meckern wenn es keinen Grund gibt? FĂŒr mich hört sich das auf die GrĂ¶ĂŸe auch Zuviel an, habe selbst ein sehr großes Kind und stille sie.

5

Hallo.
Sie ist jetzt 6M.und19T. Und bekommt die Flasche.

8

Ja, also unsere Tochter ist am 20.06. geboren, ziemlich gleich alt. Ich finde das auch echt viel, ich kann’s gut vergleichen, weil wir eben auch ein sehr großes Kind haben. Ich habe gehört bei flaschenkindern muss man aufpassen- ich weiß nicht inwiefern die Aussage richtig ist. Also wir werden schon ĂŒberall darauf angesprochen wie groß und krĂ€ftig sie ist....

weitere Kommentare laden
6

Finde das Gewicht ok. Sie ist ein baby! Und sie sprengt ja keine perzentile, oder? Meine jĂŒngere wog bei 70cm 8.8kg und mein kiarzt war völlig zufrieden. Da frage ich mich eher, was er bei 7.4kg gesagt hĂ€tte wie bei meiner vorschreiberin 😅. Bei zu wenig wĂŒrde ich mir Sorgen machen, bei Speck nicht.

Meine Grosse war immer echt gross und schwer, heute mit 3.5 ist sie rank und schlank đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

Lg, Laura

24
Thumbnail Zoom

Naja, der BMI liegt auf der 97 % Perzentile. Ich glaube das ist ganz sachlich gesehen zumindest "moppelig". ;-)

7

Wir stehen auch bei 9,1 kg und circa 70 cm. Ich finde unser Sohn ist immer noch schlank, wir sind aber froh, dass seine Beine ein bisschen Speck bekommen haben. Wenn da „gemeckert“ wird, vielleicht mal gezielt und ruhig nachfragen, auf welcher Perzentiele euer Kind sich denn aktuell bewegt bzw. woran das „zu viel“ festgemacht wird.
Unser Sohn ist zwar Ă€lter als dein Kind (7,5 Monate), aber soweit ich weiß orientiert man sich gerade im ersten Lebensjahr am LĂ€ngen-Soll-Gewicht, also den VerhĂ€ltniss aus KörpergrĂ¶ĂŸe und Gewicht. Sprich: große Kinder sollte logischerweise auch schwerer sein.

9

Mein Sohnemann ist gerade 7 Monate alt geworden.
Wir hatten bei der u5 diese Woche bei 72cm 9360g. Fand unser Arzt in keinster Weise schlimm, sondern voll ok.
Bekommt im ĂŒbrigen nach wie vor fast nur Muttermilch und erst teilweise beikost.

14

Beikost mag sie absolut noch nicht bzw. nur seeeeehr wenig.

10

Naja das Gewicht liegt nun mal auf der 96. Perzentile und der BMI auf der 97. Perzentile. Damit ist deine Tochter ganz oben dabei. WĂ€re sie ein Stillkind wĂŒrde man da eher abwarten weil man da im Prinzip eigentlich kaum ĂŒberfĂŒttern kann bei Flaschenkindern ist das anders. Deshalb klingt es doch sehr vernĂŒnftig dass deine KinderĂ€rztin das I'm Blick behĂ€lt. Sie meckert ja nicht ohne Grund und möchte nur das Beste fĂŒr deine Tochter. Vielleicht hat sie noch gute Tipps fĂŒr dich oder sie beobachtet es erst noch und kontrolliert engmaschiger damit ihr nichts verpasst. Das ist doch super und viel besser als dann in zwei drei Jahren den Schlamassel zu haben. Wenn es nur eine kurze Phase ist und sie einfach nur kurz vor einem Wachstumsschub ist umso besser aber man sollte es wirklich gut im Blick behalten.

11

im Blick natĂŒrlich 🙈

13

Hallo.
Ja, so ganz Unrecht hast du natĂŒrlich nicht. Sie ist Flaschenkind und trinkt seit ca. 3Monaten 5x200ml. Wir sollten dann sehr frĂŒh mit Beikost anfangen. Und ihr dafĂŒr konsequent eine Flasche streichen. Allerdings mag sie partout noch nicht wirklich was anderes. Mal 2-3 Löffel und dann geht nix mehr.

Kann ja aber schlecht sagen, wenn du das nicht isst, gibts halt nichts?!

LG Traumi

weitere Kommentare laden
21

Was bekommt dein Baby denn fĂŒr Milch? Mit Pre Milch kannst du ein Baby genauso wenig ĂŒberfĂŒttern wie mit Muttermilch, die wird einfach nach Bedarf gefĂŒttert. Lass dich nicht verunsichern. Du kannst ja dein Kind nicht hungern lassen und die Milch verdĂŒnnen soll man auch nicht, halt dich da bitte an die Packungsanweisung. Es gibt halt dickere und dĂŒnnere Babys, fĂŒr mich klingt das alles voll im Rahmen.
Liebe GrĂŒĂŸe

22

Ach, und wenn sie keine/kaum Beikost isst, finde ich die Trinkmenge auch ganz normal. Meine beiden trinken 3x am Tag 200ml. Mittags essen sie ca. 200g Brei und abends trinken sie trotz ca. 200g Brei oft noch 130ml hinterher.

23

Also meiner hatte 9 kg auf 71 cm (tatsÀchlich 73 cm), das waren die offiziellen Zahlen, die der Arzt gesehen hat. Kommentar: passt schon, in dem Alter bekommt man gar nicht so viel in die rein, wie die brauchen. (Wurde also eher mit wenig Gewicht kommentiert).

26

Achso, war mit 11 Monaten, aber Gewicht/GrĂ¶ĂŸe Ă€hnlich zu euch. Und wenn die mobil werden, dann geht auch ordentlich was weg bzw nix drauf. Wird schon!

33

Meiner ist 6 Monate alt und wiegt 10kg bei einer GrĂ¶ĂŸe von 74 cm. Unser Kinderarzt sagt immer, sobald die kleinen sich mehr bewegen geht auch der Babyspeck wieder weg.