Alltag mit euren Babys

Schreibt doch mal euren Alltag mich würde mal interessieren was ihr am Tag so alles macht mit euren kleinen,manschmal frage ich mich ob ich zu wenig mache und ob sein schlafen richtig ist .

Er ist 12 Wochen(wann hören endlich diese Koliken auf )

8 Uhr aufstehen
Wickeln,tragen,raus mit Hund und dann Spielebogen
9/9:30 stillen
10 Uhr ab in die swingtosleep für 30min bis 1st 30.
Wickeln,stillen,tragen etc
Ab 12-13 Uhr hoffentlich ein 2 stu Schlaf

Ab dem Mittagsschlaf kommt es immer drauf an wie die Laune ist.


Ab 18/19 Uhr Badewanne und spätestens 20 Uhr ins Bett.

Danke für eure Meinung, ist mein erstes Kind

1

Bei uns läufts immer so ab

6 Uhr steht sie auf wird gefüttert dann gewickelt
Chillen im Bett bis sie wieder einpennt
8 Uhr wacht sie auf wird wieder gefüttert dann liegen wir im Bett und kuscheln.
So um 9 Uhr stehen wir auf sie wird sauber gemacht und umgezogen.
Dann kommt sie in ihre Wippe und ich ess eine Kleinigkeit. So um 10.30 wird sie wieder müde und pennt aufm arm für 1 std ca. wenn sie wach ist dann wieder füttern dann spielen. Dann so um 13 Uhr eventuell raus (gehen nicht jedentag raus manchmal jeden 2. tag nur). Sind dann so nach 1,5 std ca zuhause. Dann versuch ich zu kochen bis mein Mann von der Arbeit kommt, aber klappt nicht immer hahahahah 🙊 räume dann noch bisschen auf. Und abends eigentlich nur nochmal füttern dann gehen 20 Uhr gehen wir ins Bett. Manchmal braucht sie 30 min manchmal 2 std zum einschlafen 🤦🏽‍♀️😂 dann schläft sie bis 6 Uhr wieder durch.



Badet ihr die kleine jedentag ? :)

5

Oh durch schlafen hört sich ja traumhaft an :)

Nein jeden zweiten, da der Papa nur jeden zweiten Tag da ist und das ist quasi ihre Papa/Sohn Zeit .

2

. aufwachen gg 7.30 Uhr
. aufstehen gg 8 Uhr
. wickeln, waschen, Flasche im Wohnzimmer trinken
. spielen bzw sie schaut mir im Bad beim Duschen zu 😅
. Erster Schlaf gg 9.30 Uhr
. aufwachen nach 30 bis 60 min, spielen, trinken oder Brei gg 12.
.Baby wieder müde, spazieren oder zuhaus 30 min Schlaf
. Aufwachen, spielen, trinken, müde, Nachmittagsschlaf 1 1/2 Std
Und repeat... aufwachen, spielen, trinken, Abendnickerchen 30 min gg 18. 30 Uhr.
. aufwachen, spielen, allerdings nicht mehr so wild, trinken, Schlafsack an, bisl waschen, Bett, schlafen gg 21.15/ 30.

Zwischendurch immer mal wickeln oder komplett neu anziehen, da zugespuckt...

7

Achso. SIe ist 23 Wochen alt. Den Rhythmus haben wir seit gut 9 Wochen

3

Also unser kleiner Mann ist auch jetzt 12 Wochen alt. Wir haben da irgendwie noch gar nicht so einen richtigen Rhythmus und oft ist es alles ganz spontan und situativ.

Meist stehen wir so zwischen 8:30/9:00 Uhr auf. Dann wird im Bett gestillt und anschließend gewickelt.
Kurze Runde mit dem Hund und dann gibt’s Frühstück für die Erwachsenen.
Anschließend kuscheln, spielen, evtl ein kleines Nickerchen wenn er noch müde ist (momentan zählt schlaf am Tag nicht ganz so seinen Hobbys 🙈🤨)
Tagsüber stille ich ihn meist so alle 2-3 std je nachdem.
Wenn er wach ist liegen wir oft zusammen auf dem Boden und „spielen“ ein bisschen.. oder ich liege mit ihm auf der Couch, er auf meinen Beinen... gegen 14 Uhr gehen wir dann meistens eine große Runde mit dem Hund (1-1,5 std) da ist er dann entweder im Kinderwagen oder in der Trage.
Wenn ich dann nachmittags koche oder evtl bisschen Haushalt mache, liegt er im Laufgitter unterm Spielebogen oder genießt seine Bauchlage.
Nach dem Abendessen geht’s wieder gemeinsam auf die Couch kuscheln... hier schläft er dann oft auch ein und wie lassen ihn bei uns liegen. Wenn er dann wach wird machen wir ihn „Bettfertig“ (wickeln inklusive kleiner Massage), ich stille ihn im Bett und meist schläft er dann auch wieder ganz schnell ein und ich lege ihn ins beistellbett.

6

Hört sich schön an wir haben auch Alltag mit Baby und Hund.

Ja ich stille ihn auch abends und würde ihn so gerne für seinen ersten Nachtschlaf in sein Bettchen packen aber leider wacht er sofort auf :(

4

Hey, unser kleiner ist schon 10 Monate alt, antworte aber trotzdem mal 🙂 als unserer 12 Wochen alt war, hatten wir noch gar keinen Rhythmus. Da war es eigentlich jeden Tag anders mit dem Schlafen. Mal nur 10 Minuten, mal 1 Stunde. Dann war er mal 2 Stunden am Stück wach, mal nur 1. Habe es immer so genommen, wie es kam. Zu der Zeit ging er zwischen 20.00 und 21.00 Uhr ins Bett.

Wenn er keinen Hunger hatte oder nicht geschlafen hat, sind wir spazieren gegangen (da schläft er im Normalfall nicht), er lag unter dem Spielebogen, habe ihn immer wieder auf den Bauch gelegt, haben gesungen, gekuschelt. Lag dann auch mal in der Wippe, wenn ich in der Küche war.

So einen richtigen Rhythmus/Alltag in dem man was planen kann, haben wir seit ca. 3 Monaten.

8

Ich bin total beeindruckt dass ihr alle so feste Zeiten habt. Unsere wird am Montag 12 Wochen alt und morgens ist mit wach werden zwischen 3 Uhr und 9 Uhr alles drin genauso mit abends einschlafen zwischen 19 und 23 Uhr. Ihre feste schlafphasen schwanken auch zwischen 2 und 8 Stunden. Auch das mit der Spielzeit. Wir haben auch einen Spielebogen, da liegt sie aber total selten weil sie immer anfängt zu weinen. Das höchste der Gefühle ist sich mit ihr auf die Couch legen und mit ihr reden oder mit der Rassel zu spielen. Alles andere findet sie uninteressant oder stresst sie.

11

Das variiert alles immer da einzige was bei uns fest ist 8/8:30 aufstehen und das ins Bett gehen , weil er sonst abends total durchdreht. Alles andere entscheidet eh der kleine Boss, da meiner ein sehr schlechter schläfer ist, es gibt Tage da schläft er kaum und ist dann für spielen,Übungen etc nicht zu haben .
Aber es ist dennoch schön das irgendwie alle ihren Tag so gestalten: stillen,schlafen,wickeln etc

9

Unser Sohn ist etwas über 3 Monate alt.

Gegen 6 Uhr steht mein Mann auf und wickelt ihn, ich stille.

Dann wird der Kleine gegen 8 Uhr wach, dann wird gestillt, bisschen gekuschelt und "erzählt", oft noch ein Nickerchen drangehängt... ;)

Mein Mann fährt etwa um die Zeit zur Arbeit.

Gegen 9.30/10 Uhr stehen wir zwei auch auf und ich wickel ihn und ziehe ihn an. Dann gibt's für mich Frühstück.

So um 10.30 Uhr hat er etwa wieder Hunger. Nach dem Stillen gehe ich manchmal ne kleine Runde mit ihm raus oder er macht ein Schläfchen auf meinem Arm, während ich lese oder ne Serie schaue.

Er schläft so 1-1,5 Stunden.

Wenn er wach ist, spielen wir bisschen oder er übt Bauchlage. Oder ich packe ihn in den TrippTrapp und er sieht mir beim Haushalt zu. 😄

Gegen 13/14 Uhr spätestens wieder stillen (Zeit variiert natürlich). Danach gehen wir dann raus spazieren, wenn nicht zum 2. Mal, dann aber wenigstens einmal.

Nach dem Spaziergang ist es 15/15.30 Uhr und er schläft unterwegs fast immer ein, ich lasse ihn dann noch etwas weiterschlafen. Oft noch so 1-1,5 Stunden. In der Zeit erledige ich wieder was im Haushalt, mache Sport oder chille einfach bisschen. 😊

Gegen 17 Uhr spätestens wird er wach, natürlich wieder stillen, noch etwas spielen, Bauchlage, etc...dann Abendessen für mich.

Je nach Müdigkeit ziehe ihm zwischen 18.30 und 19.30 Uhr den Schlafanzug an und gehe zum Stillen ins Bett im Dunkeln mit Schlummerotter an. Er braucht dann 1-2 Stunden zum Einschlafen, dann kann ich ihn ablegen und er schläft 4-5 Stunden durch bis zum nächsten Stillen. Danach kommt er nachts etwa alle 2-3 Stunden.

Ich verbringe den Abend bis ca 22.30 Uhr mit meinem Mann auf der Couch.

Wenn der Kleine abends noch wach ist, wenn mein Mann nach Hause kommt, dann badet er ihn 2x die Woche und liest ihm noch was vor.

Im Moment ist noch 1x die Woche vormittags Online-Babymassage und dann bald noch Rückbildungskurs.

10

Euer Alltag hört sich toll an und vorallem schön das du so viel schaffst und auch für dich was gutes tun kannst.

Schläft er jedesmal in seinem Bett? Lg

15

Ja, im Beistellbett. Außer ich penne nachts selbst beim Stillen ein und lege ihn deshalb nicht mehr zurück. 😅

weitere Kommentare laden
12

Fast 9 Wochen und wir leben in den Tag, wach werden zwischen 8 und 12 Uhr #schwitz je nachdem wie die Nachtflaschen waren bzw ich noch müde bin. Heute habe ich nach der 7.30 Uhr Flasche bis 11.30 Uhr weitergeschlafen, weil ich noch müde war.
Madame schläft 3,5-5h am Stück, danach richte ich mich, ich wecke sie nicht, wenn sie schläft, wenn sie tagsüber wach ist, erzähle ich mit ihr, singe, Fingerspiele, kuscheln.
Nachmittags gehen wir immer spazieren, egal ob sie schläft oder wach ist.
Ins Bett geht es nach der Flasche meinst zwischen 22 und 23 Uhr.
Ich muss mich aber nur um sie kümmern, also keine Tiere, keine Geschwister, deswegen wahrscheinlich so entspannt in den Tag leben. Ich genieße das sehr.

13

Nachdem ich hier noch nichts von babys mit älteren Geschwistern gelesen hab, möchte ich auch ein bisschen aus unserem alltag erzählen :)

Nun ja, meine ältere ist 3, ihre kleine schwester bald 3 wochen. So einen wirklichen Rhythmus haben wir klarerweise noch nicht.

Mein wecker läutet um 7:30, die große wird aber oft kurz nach 7 wach. Ist die kleine wach wird sie gestillt. Schläft sie noch wird mal Frühstück für mich und die große gemacht. Nach dem essen mach ich sie für den kindergarten fertig. Falls baby hungrig wird es noch gestillt, dann bringen wir die große in den kindergarten.

Der rest des tages ist noch sehr variabel. Wenn die kleine mal schläft wird bissl haushalt gemacht und mittags gekocht. Ist die kleine wach, liegt sie währenddessen in ihrer babyschaukel. Manchmal beschwert sie sich dabei lauthals, dann muss ich das kochen auf später verschieben.

Auch nachmittag richtet sich nach den bedürfnissen der kleinen. Zwischen 14 und 16 uhr warte ich bis sie wieder hungrig ist, dann wird sie gestillt und anschließend die große aus dem Kindergarten geholt, dann gehen wir noch spazieren oder auf den Spielplatz, bzw jetzt bei schneewetter schneespielen oder zum rodelhügel.

Am abend wird abendessen aufgetischt, meist gegen 18:00, die große isst. Ich esse mit, es sei denn baby ist hungrig, dann stille ich beim tisch und esse nebenbei oder halt später.

Gebadet wird die große im moment nur alle 2-3 tage vom papa, wenn er aufgrund schichtarbeit zuhause ist. Es sei denn sie ist schmutzig oder verschwitzt, dann würde ich sie auch baden, kam aber noch nicht vor.

Gegen 19:00 werden beide kinder bettfertig gemacht, um 19:30 gehts ab ins familienbett. Zeit für mich hab ich mir danach erst 1x genommen, im Normalfall bin ich hundemüde und geh ich mit schlafen.

Die große schläft zum glück die meisten nächte durch. Die kleine hat alle 2 - 2,5 std hunger, gab aber schon nächte da wollte sie stündlich die brust.

14

Respekt an alle Muttis die mehr als ein Kind haben,ich weis man wächst mit seinen Aufgaben. Aber ich schlafe manchmal nur 3 stu in der Nacht und bin tot, der kleine ist ein dauer Trinker und hätten wir die swingtosleep nicht dann hätte ich ihn andauernd an mir kleben.
Noch ein zweites Kind dazu ich wäre am Ende :) der Hund reicht schon.

Aber in ein paar Jahren sage ich sowas sicher über Muttis mit 3 Kindern weil ich selber zwei habe :)

Freue mich aber auf den Moment wo das stillen vllt etwas weniger wird und hoffe er entdeckt das schlafen doch noch für sich.

Lg