Wann Baby ins Zimmer?

Hallo ihr Lieben, ich bin das erste mal Mama und freue mich auf Tipps von Euch 🌾

Unsere Maus ist 9,5 Monate alt. Sie schlÀft noch bei uns im Zimmer in ihrem eigenen Bettchen direkt neben mir.
Sie hat einen sehr leichten Schlaf, sprich sie wird von jedem Murks wach. Gestern haben mein Mann und ich gekuschelt und ganz leise erzÀhlt. Leider ist sie direkt aufgewacht. Sogar wenn ich mich manchmal drehe wird sie wach.

Ab wann haben eure Babys im eigenen Zimmer geschlafen? Ich wollte immer die 12 Monate abwarten wg dem plötzlichen Kindstod. Mittlerweile denke ich darĂŒber nach, ob es nicht besser wĂ€re sie jetzt schon ans eigene Zimmer zu gewöhnen. Dann habe ich wiederum Angst, dass ihr was passieren könnte.

Was meint ihr bzw. wie handhabt ihr das?

Danke und liebe GrĂŒĂŸe đŸ„°

1

Hi, probieren wĂŒrde ich es an Deiner Stelle schon, alleine wegen der SchlafqualitĂ€t. Aber Deine Angst ist mir verstĂ€ndlich und daher haben wir das Angelcare Babyphone.
Allerdings kommt Baby Nummer 5 zwangslĂ€ufig zu uns, wir haben (noch) keinen Platz fĂŒr unseren NachzĂŒgler und mĂŒssen warten bis eine der großen Schwestern in ca nem Jahr auszieht 🙂
Und dann geht es umgehend ins eigene Schlafgemach 😎

2

Mein Sohn ist das erste Mal mit 9 Monaten ins eigene Zimmer gezogen. Er war zu groß fĂŒrs Beistellbett und fĂŒr ein grĂ¶ĂŸeres Bett haben wir im Schlafzimmer keinen Platz.
Es gab aber immer wieder Perioden, z.B. bei Krankheit in denen er bei uns geschlafen hat. Der komplette Auszug war dann mit 19 Monaten.

Wie wirs mit der Tochter machen wissen wir noch nicht, weil sie dann zu ihrem Bruder ins Zimmer muss und wir da ein bisschen Sorge haben, dass sie sich gegenseitig wach halten. Noch passt sie ins Beistellbett.

3

Hallo!

Wir sind nach 8 Jahren aus dem Kinderzimmer ausgezogen...

Unsere Damen sind aber auch nicht wirklich von uns wach geworden,
fĂŒr andere Dinge als Schlafen haben wir AusweichrĂ€ume genutzt.

An eurer Stelle wĂŒrde ich es mit einem guten Babyphone und eventuell Angle Care Matte im eigenen Zimmer ausprobieren.

SchlÀft euer Baby denn durch?

Unsere Damen sind bis 3 1/2 Jahren teilweise noch mehrmals in der Nacht wach geworden. HĂ€tte ich da jedes Mal aufstehen mĂŒssen, ... Nein danke. FĂŒr uns war das die optimale Lösung.

Aber ihr sucht nach eurer Lösung und ein Ausprobieren und eventuell wieder zurĂŒckrudern sollte kein Problem sein.

Alles Gute,
Gruß
Fox

4

Mein Sohn ist mit 15 Monaten ausgezogen. In deinem Fall wĂŒrde ich tatsĂ€chlich schon den Versuch starten. Das ist ja mĂŒhsam wenn sie so leicht wach wird.

5

Hi,
manche Kinder schlafen besser alleine, Deine scheint dazu zugehören.

Der Große zog flott um, da er mit 8 Wochen schon nicht mehr in den Stubenwagen passte, der Kleine war 3 Monate alt.

2 Familien quĂ€lten sich auch, das die Babys im Familienbett schlafen, usw usw vorbildmĂ€ĂŸig. Als sie nach einem Wasserschaden, nicht so schlafen konnten, wie gewohnt, merkten sie, das die Kleine, alleine viel besser schlĂ€ft. Und so war es.

Die anderen merkten es im Urlaub, da das Bett in der Mitte so eine Kuhle hatte, da wĂ€re das Kind nur erdrĂŒckt worden. Im Schlafzimmer war kein Platz, so war das Reisebett in der KĂŒche, und prompt schlief die Tochter durch. Daheim ausprobiert........sie brauchte ihre Ruhe.

Probier es aus, gibt ja Babyphone.

Gruß

6

L ist fast 10 Monate und hat im November das erste Mal in ihrem Zimmer geschlafen. Dort steht ein weiteres Bett. Wenn die Bacht zu unruhig ist, bleibe ich oben.
Aufgrund von Bauarbeiten schlief sie zwischenzeitlich wieder unten im Reisebett. Jetzt ist sie seit ein paar Tagen wieder in ihrem Zimmer. Sie schlÀft so viel ruhiger, wenn sie alleine ist.
Ehrlich gesagt: wenn L zwischen uns schlafen wĂŒrde und wĂŒrde aufhören zu atmen, wĂŒrde ich das wohl auch nicht mitbekommen.

7

Ich denke das sollte jede Familie individuell fĂŒr sich entscheiden.
Hast du ein gutes GefĂŒhl dabei?
Bist du der Meinung dein Kind ist bereit?
Denk dran man kann es auch wieder rĂŒckgĂ€ngig machen und es spĂ€ter erneut versuchen.
Alles ganz ohne Zwang.

Mein Sohn schlÀft mit 20 Monaten noch bei mir, es scheint aich noch lang kein Ende in Sicht, wir schlafen aber beide gut und haben uns damit arrangiert.
Von daher kam die Idee des Umzugs noch gar nicht auf.
Aber ich handle bei fast allem nach meinem bauchgefĂŒhl.

8

Unsere kleine Maus fand das beistellbett von Anfang an nicht wirklich gut. Dann schlief sie bei uns und wurde alle 2h wach. FĂŒr den Anfang ja ganz normal, dachte ich. Mein Mann legte sie mit knapp 3 Monaten einfach mal in ihr großes Bettchen in ihrem Zimmer. Das war prima. Sie hatte deutlich lĂ€ngere Schlafphasen und jetzt mit knapp 4 Monaten hat sie sogar das erste mal 8h am StĂŒck geschlafen. Sowohl sie als auch ich schlafen so viel besser! Seit dem schlĂ€ft sie jede Nacht dort und wir sind alle zufrieden.
Ich denke wer wo wann schlĂ€ft ist total verschieden. Die einen mögen es ganz nah bei Mama und Papa, die anderen genießen die Ruhe alleine 😊

9

Das muss jeder fĂŒr sich entscheiden. Du kannst ja mal ausprobieren, ob es besser klappt, wenn sie im eigenen Zimmer schlĂ€ft.

Unser Sohn ist 17 Monate alt und schlÀft noch bei mir im Bett. Aber er hat auch einen festen Schlaf.