Hilfe bei Schuppen? Hautflocken? auf dem Kopf..

Thumbnail Zoom

Hallo Mädels! #winke

Ich hab mal eine Frage zum eingestellten Bild. Meine Kleine hat diese Schuppen schon ziemlich lange, mein Kinderarzt meinte "Öl drauf.. einwirken lassen und auswaschen, dann sind die weg" tja offensichtlich nicht. Es funktioniert so gut wie gar nicht. WENN eine Schuppe ab geht hängt immer ein ganzes Büschel Haare mit dran (ich mach nichts mehr dran ausser normal die Haar mit einer Babysoftbürste ganz kurz kämmen). Ich will nicht dass ihre ganzen Haare ausfallen deswegen. #heul

Habt ihr einen Tip?
Kennt ihr das?

Bitte hilfe ich finde das sieht echt schlimm aus (kommt auf dem Bild nicht mal so rüber). Ihr Haare kleben wort wörtlich unter den Haaren an der Kopfhaut fest. #zitter


(Sorry vielleicht etwas überdramatisch. #hicks)

Danke fürs antworten!! ;-)#winke

1

Hallo ,
Ich gehe mal vom Kopfgneis aus. Diese gehen bei uns auch nicht mit Öl oder sonstigem weg. Mit der Zeit wurde es einfach weniger, jetzt ist fast nichts mehr, immer noch aber wenig. Ich denke da kann man nichts machen, ist aber auch nicht schlimm. Sieht vielleicht bisschen unästhetisch aus, weiter nicht.
Alles Liebe,
kilkenny mit kleinem Mann 7 Monate ♡

2

Huhu, meine Motte hat weniger Haare auf dem Kopf aber sie hatte gneis und der hat irgendwann angefangen zu schuppen und vorallem zu jucken. Solange er nicht gejuckt hat, sollten wir nichts dran machen, als sie anfing sich blutig zu kratzen, empfahl uns die Ärztin Baby bene gel. Du reibst, massiert das vorsichtig auf Haare und kopfhaut und dann vorsichtig mit einem Lappen alles wieder abwaschen. Wir haben den Lappen mit unter die Dusche genommen, ging perfekt. Nach 2 mal war hier alles weg und unsere Motte juckte sich nicht mehr. Gibt's in der Apotheke zu kaufen ohne Rezept

3

Hey...unser kleiner ist 4 Monate und hat auch noch viel Kopfgneis...ich persönlich möchte da nichts dran rum fummeln, weil ich der Meinung bin, dass es schon seinen Grund hat, warum dir Kopfhaut noch damit geschützt wird 😊
Die Kinderkrankenschwester meinte, das kann auch bis zu einem Jahr dauern, bis es weg geht...

4

Ich denke ein interessantes Video für dich:
Unterschied Milchschorf und Kopfgneis:
https://www.instagram.com/tv/CF-iDN3KkjC/?igshid=1f328azbwz11f
Milchschorf sollte behandelt werden, Kopfgneis ist dagegen harmlos.

5

Klingt nach Kopfgneis was du beschreibst. Meine Kinder hatten das alle und ich hab's abgemacht. Ging teilweise über die ganze Stirn bis zu nase runter 🙈 Die Kinderärztin hat mir sanacutancreme aufgeschrieben. Immer schön eingecremt, dadurch wurde es weich und ich konnte es mit einer Papierkarte oder die Fingernägeln abkratzen. Das juckt ja auch irgendwann und müffelt. Das haare mit abgehen, ist normal. Aber dann kommen neue. Du könntest übrigens such eine andere fettige Creme nehmen. Nur Öl trocknet die Haut eher aus. Falls du eine Hebamme hast, frag die ruhig um Rat.

6

Das scheint Kopfgneis zu sein das ist nichts schlimmes nur eine optische Sache . Die Haare fallen leider mit den Schuppen sowieso aus , egal ob du es abmachst oder es so lässt . Und ich würde es einfach in Ruhe lassen.
Bei meinem Sohn war es nach es nach 11 Monaten von alleine weg .

7

Bei uns wars mit OSA nach 2 Anwendungen weg damals

8

Wie jemand anders schon schrieb würde ich mal Baby Bene Gel probieren, das hat es bei uns gut reduziert. Kam nochmal wieder und jetzt habe ich es ne Weile nicht mehr behandelt weil die betroffene Stelle nicht mehr so groß ist. Anfangs war es fast der komplette Kopf oben drauf. Nur Öl vor dem waschen habe ich auch probiert, aber das hat nicht so gut gewirkt.

9
Thumbnail Zoom

Hallo,

regelmäßig Haare waschen mit Shampoo, gerne auch das aus dem Foto und es geht weg. Meine hatten das immer nur kurz, weil täglich gebadet und mit Shampoo gewaschen. Das entfettet dann die Kopfhaut und der Kram verschwindet. Baby Bene Gel hilft sonst. Abwarten wäre für mich keine Lösung gewesen.

VG,
A.