Jammerpost: Wenn der 1. Geburtstag ins Wasser fĂ€llt😭

Ich habe die letzten Monate nicht gejammert, aber jetzt habe ich meine Grenze erreicht und muss doch einen sinnlosen Jammerpost eröffnenđŸ˜±
Ich weiß, dass wir eigentlich gerade weit grĂ¶ĂŸere Sorgen haben als den 1. Geburtstag unserer Tochter, an den sie sich eh nicht erinnern wird. Aber ich könnte gerade wirklich heulen, dass der wahrscheinlich völlig untergeht😭

Ich fang mal am Anfang an:
Letztes Jahr im Februar ist unsere Tochter geboren. Ein absolutes Wunschkind. Vor allem das erste halbe Jahr war sie ein sehr anstrengendes Baby, seitdem ist es besser geworden, aber sie ist immer noch weit von einem „AnfĂ€ngerbaby“ entfernt😳 Dank Lockdown hat mein Mann viel von zu Hause gearbeitet und wir konnten uns gegenseitig den RĂŒcken freihalten, wenn einer von uns mal durchatmen musste (Schreibaby vom Feinsten 
).
Ein zweites Kind war geplant, aber erst in 3 oder 4 Jahren. Tja, einmal unaufmerksam und ich war schwanger🙈 ET im April, nicht ganz 14 Monate Altersunterschied.
Wir haben uns ein wenig umorganisiert. Eigentlich wollte ich ab September wieder arbeiten gehen und mein Mann in Elternzeit gehen, aber gut. Wir haben uns darauf eingestellt und es ist okayđŸ€·â€â™€â€

Dann im Oktober der neue Gau: Unser Sohn hat eine Spina Bifida Aperta. Wir haben uns beraten lassen, alles abgewogen und uns fĂŒr einen fetalchirurgischen Eingriff entschieden. Das verbessert seine Chancen spĂ€ter mit Orthesen laufen zu können und verringert das Risiko von einem Wasserkopf. DafĂŒr steigt aber das Risiko fĂŒr eine FrĂŒhgeburt. Der Arzt hat uns als Richtwert die 34. SSW gesagt. Und in der 34. SSW (nĂ€mlich in 3 Wochen) ist der Geburtstag unserer TochterđŸ˜±
Mein Mann arbeitet gerade so viel wie möglich, damit er nach der Geburt mehr Zeit hat. Meine Mutter ist (Gott sei Dank) gestern vorbeigekommen und kĂŒmmert sich um unsere Tochter, weil ich mich möglichst viel schonen soll und seit Weihnachten eigentlich nur noch liege.

Unsere Tochter ist sehr unzufrieden mit der Situation, weil ich mich nicht mehr so gut mit ihr beschÀftigen kann, bzw. nicht so, wie sie es gerne hÀtte.
Jetzt liege ich hier auf dem Sofa, ein heulendes Baby sucht Trost bei Oma und hasst mich, weil meinen Bauch weder als Mount Everest noch als Schlagzeug benutzen darf. Und theoretisch könnte jeden Tag unser Kind kommenđŸ˜±đŸ˜­

Wenn unser Sohn erst nach ihrem Geburtstag kommt, werde ich den Geburtstag auf dem Sofa liegend verbringen, dabei will unsere Tochter am liebsten aktiv spielen, krabbeln, laufen lernen.
Wenn unser Sohn an ihrem Geburtstag kommt 
 ja, sch***
Wenn unser Sohn vor ihrem Geburtstag kommt, werde ich mit ihm höchstwahrscheinlich im Krankenhaus sein. Und da darf sie mich nicht besuchenđŸ„ș

Ich weiß natĂŒrlich, dass sie sich nicht erinnern wird, aber es tut mir einfach so leid.
Sie muss jetzt schon so viel zurĂŒckstecken und wenn ihr Bruder erst mal geboren ist, muss sie es wahrscheinlich auch und sogar noch mehr😔

Es tut mir leid, das muss jetzt einfach mal rausđŸ˜”đŸ™ˆ

Wir haben gerade wahrlich grĂ¶ĂŸere Probleme, aber mich macht es gerade völlig fertig, dass wir den 1. Geburtstag unserer Tochter nicht so feiern können, wie wir es uns vorgestellt hatten.

1

Hallo,

also erstmal: fĂŒhl dich gedrĂŒckt 💓

Bei euch kommt da aber wirklich viel zusammen. Und das zur eh schon miesen Situation, in der wir ja alle gemeinsam sind. Ich verstehe absolut, dass dich das gerade brutal viele Nerven kostet. In der Schwangerschaft spielen die Nerven ja eh gern mal verrĂŒckt. Es ist auch echt schwierig zu sagen, auf was ihr da hoffen sollt (wie es dann kommt steht auf einem anderen Blatt).

Ich denke eure Tochter merkt zum Großteil auch deine Sorge und reagiert darauf. Ihr habt euch gut organisiert und zum GlĂŒck kann sich die Oma kĂŒmmern, das ist schonmal viel wert.
Versuch dir nicht so viele SchuldgefĂŒhle zu machen, du gibst dein Bestes. Und in gewissen Dingen sind dir da einfach die HĂ€nde gebunden. Deine Tochter ist einfach noch viel zu klein um zu verstehen, dass du dich jetzt schonen musst und reagiert dann natĂŒrlich "verĂ€rgert". Versuch so gut es geht, es nicht persönlich zu nehmen. Und BĂŒcher anschauen geht doch bestimmt auch auf der Couch (das tut ihr aber bestimmt eh schon).
Solltest du beim Geburtstag deiner Tochter wirklich nicht anwesend sein können (ich drĂŒcke die Daumen, dass es nicht dazu kommt), dann feiert ihr doch bestimmt nach. In dem Fall ist es ja gut, dass eure Tochter noch so klein ist (ich weiß, der 1. Geburtstag ist nochmal ne Extranummer).

Ich hoffe sehr, euer Sohn bleibt noch einige Wochen im Bauch und nutzt die Zeit zum groß und stark werden. Und ich hoffe er kommt mit den bestmöglichen "Voraussetzungen" auf die Welt đŸ„°

Alles Liebe und Gute fĂŒr die restliche Schwangerschaft und Geburt 😘

P.S.: bleibt ihr jetzt eigentlich bei dem hĂŒbschen Erstnamen? 😊

3

Vielen Dank😘
Ja, es ist gerade alles so nicht zu Àndern - und genau das macht mich auch so fertig. Ich bin eher die, die die Dinge dann auch anpackt ...
Ich mache mit ihr schon alles, was man im Liegen irgendwie machen kann, aber sie hat da nicht so viel Lust drauf🙈 Nach zwei Seiten Buch will sie wieder auf den Boden. Kuscheln ganz kurz, aber dann wieder spielen, krabbeln ...

Ich wĂŒrde gerne jetzt schon wissen, ob es nach der Geburt (wenn unser Sohn dann auch zu Hause ist) leichter oder schwerer wirdđŸ„Ž

Wenn du mit dem "hĂŒbschen Erstnamen" Fidelis meinst, dann ja, dabei bleibt es😍

5

Das kenne ich gut, ich gehe Probleme auch gern an und fĂŒhle mich dann auch gleich besser, wenn ich aktiv dran arbeiten kann. Aber du bist ja aktuell leider zum Abwarten und Ausruhen gezwungen. Immerhin weiß man ja, wofĂŒr man das tut. Aber ich verstehe gut, dass das einfach wahnsinnig schwer fĂ€llt und mit kleinem Kind noch mehr.
Ich hab hier auch so einen Treibauf und seit er laufen kann geht es noch mehr ab. Zum GlĂŒck liebt er aber BĂŒcher und bleibt dann auch mal 3 Minuten still sitzen (dafĂŒr mussten wir aber erstmal die richtigen BĂŒcher finden 🙈).

Ach Mensch, euch steht ja dann wahrscheinlich erstmal ein wenig Zeit im Krankenhaus bevor, daran hab ich noch gar nicht gedacht (also wenn er so in der 34. SSW kĂ€me). Wenn er kein FrĂŒhchen wĂ€re, mĂŒsstet ihr dann auch erstmal eine Zeit im Krankenhaus bleiben? Oder hat der Eingriff jetzt erstmal gereicht? (Ich will nicht unverschĂ€mt sein, du musst auch gar nicht drauf antworten wenn du nicht magst)

Ob es leichter oder schwerer wird, wird nur die Zeit zeigen, es kommt ja sehr darauf an, wann er kommt und wie so die Startvoraussetzungen sind. Was ich mir aber als kleine Erleichterung vorstellen könnte: dein Körper gehört dann wieder dir, dein Mann kann auch mal den Kleinen nehmen und du kannst dich in der Zeit um eure Tochter kĂŒmmern, klettern und trommeln auf Mama geht dann auch wieder eher und eure Tochter "begreift" dann immer besser, dass da noch ein Baby ist. Hab da schon öfter sehr sĂŒĂŸe Geschichten mitbekommen. Auch von Kids mit sehr geringen AltersabstĂ€nden.

Ja, Fidelis meinte ich. Den find ich echt toll, wĂŒrde ich mich aber nicht trauen 😅

Ich drĂŒcke euch die Daumen und wĂŒnsche euch alles Gute 🍀

weitere Kommentare laden
2

Oh man, das ist ja total bitter. Ich kann sehr gut verstehen, dass dir nach Jammern zumute ist. Und noch dazu habt ihr wahrscheinlich echt viel Stress, der muss ja auch irgendwo mal ein Ventil finden.

Ich war schon total traurig, dass wir den 1. Geburtstag von unserem Sohn wegen Corona nur zu dritt feiern können, aber das ist natĂŒrlich eine ganz andere Nummer. Ich tröste mich immer mit dem Gedanken, dass ich dafĂŒr am 2. Geburtstag eine fette fette Party schmeiße und trĂ€ume jetzt schon davon, vielleicht hilft dir das ja.

Und vielleicht hilft es dir, jetzt schon etwas schönes zu organisieren, das man dann an ihrem Geburtstag schnell aus dem Hut zaubern kann. Ein großes Geschenk online bestellen oder einen lieben Brief schreiben, den sie spĂ€ter noch hat, wenn sie groß ist. Es gibt ja doch einige Arten ihr zu zeigen, dass sie wichtig und gefeiert und geliebt ist, auch wenn Mama gerade nicht da sein kann.

4

Vielen Dank😘
Wir haben schon möglichst viel vorbereitet.