Frage; Kinderwagen & Geschwisterchen🙈

Guten Abend 💜
Ich hĂ€tte eine Frage an euch, wir haben bereits mit der Planung fĂŒr ein geschwisterchen begonnen🙈

Nun unsere Tochter ist derzeit 19 Monate alt. Sollte es so schnell wie bei ihr klappen, wĂ€re sie 29 Monate alt. ( wenn ich richtig gerechnet habe ) đŸ€Ł also etwas kurz vor dem 3ten Geburtstag. Die kleine lĂ€uft schon und sitzt wirklich nur noch im Kinderwagen wenn wir zum einkaufen/Stadt gehen.


Ich finde ein geschwisterwagen lohnt sich nicht mehr. Wir haben bei unserer ersten Tochter den Maxi Cosi Nova Kinderwagen gehabt. Den wĂŒrde ich auch gerne wieder fĂŒrs geschwisterchen nehmen, ich denke mir einfach wieso extra Geld ausgeben wenn er noch top erhalten ist. Daher wir noch einen Joie buggy als zweit wagen haben.

Nun meine Frage wĂ€re, ob es sinnvoll wĂ€re so ein buggyboard? Also dieses board wo man dran machen kann, eventuell sogar wo sie sich drauf setzen könnte. Was denkt ihr?😊 bin so hin und her gerissen.đŸ„”

1

Huhu,
Ich denke das macht auf jeden fall sinn. Viele nutzen erst sogar erst ab 3 ca. Ich wĂŒrde aber warten bis kurz vor knapp, ein buggyboard ist ja sehr schnell besorgt und auch schnell angebracht 😊👍. Viel GlĂŒck, dass es schnell mit dem Geschwisterchen klappt đŸ€—

2

Ich bin froh, dass wir kein Buggyboard gekauft haben.
Selbst bei unserem kleinsten Abstand (18 Monate) brauchten wir das nicht. Bzw. die wenigen Male kam das grĂ¶ĂŸere Kind dann einfach auf die Schultern.
Wir haben unsere Kinder von Anfang an viel laufen lassen, deshalb ging es auch so frĂŒh ohneđŸ€·â€â™€â€

3

Ich habe ĂŒbrigens mal einen Kinderwagen mit Buggyboard geschoben, um es auszuprobieren. Ich fand es furchtbar nervig. Man muss so sehr auf seine Schritte achten. Vielleicht gewöhnt man sich auch dran, aber ich fand es sehr störend.

4

So ging es mir auch 🙈 war froh das mein Sohn es nicht mochte 😅 fand es sehr unangenehm hinterherzulaufen

Meine sind 33 Monate auseinander.

5

Unsere beiden sind fast genau drei Jahre auseinander. Sobald ich schwanger war haben wir den Buggy fĂŒr den Großen gar nicht mehr benutzt, damit es spĂ€ter keine Diskussionen im den Kinderwagen gibt. Das lief ohne Probleme, auch ein BuggyBoard vermissen wir nicht. Er fĂ€hrt sowieso meist mit dem Laufrad, sonst kann er auch schon richtig weit laufen.
ZusĂ€tzlich möchte ich zu bedenken geben, dass nicht jedes Baby gern im Kinderwagen liegt. So ist unser zweites ein absolutes Tragebaby, das BuggyBoard mĂŒsste ich mir dann also an mich binden 😂

6

WĂŒrde ich wenn dann nach Bedarf kaufen.
Meine sind knapp 22 Monate auseinander und die Großeltern haben uns ein Buggyboard, sogar mit Sitz, zur Geburt geschenkt.
Sohn hat riesige Angst davor da mit zu fahren und lÀuft lieber.
Mal schauen, ob es jemals zum Einsatz kommen wird.
Wir sind eher noch mit Trage und Buggy unterwegs wenns schnell oder weit weg gehen muss.

7

meine kids sind mit 2 jahren gelaufen... geschwisterwagen hab ich nur fĂŒrs letzte #rofl kind gehabt, weil das vorletzte nicht bei fuß laufen konnte und ich ja auch noch hinter den 6 und 8 jĂ€hrigen jungs herlaufen musste und es da einfach mal nett ist wenn man die 2jĂ€hrige anschnallen kann. meist lief sie aber selber und vorne war der picknickrucksack drin.

also wirklich nötig war der da auch schon nciht mehr. sollte deine große sich als besonders lauffaum der "schwerhörig" herausstellen kannst du immernoch was besorgen, aber wenn ihr nicht oft stundenlang spazieren geht kann sie denke ich dann auch laufen.

beim sonntagsausflu sind papa und oder oma dabei die den buggy schieben könnten?! noch ein grun gegen einen geschwisterwagen.

auf dem buggy board (zum stehen) oder dem buggy pod) zum sitzen wĂ€ren meine zweijĂ€hrigen nie geblieben... viiiiel zu langweilig. entweder waren sie mĂŒde und quakig, dann buggy, oder frevelig, dann anbinden... oder laufen war einfach doof, dann ist auh ein laufrad oder tretroller ne tolle alternative... kommen viele kids mit gut 2 auch schon prima mit zurecht.

8

ich fand es auch immer sehr praktisch zum relativ kompakten kinderwagen/sportwagen ein tragetuch mitzunehmen. fĂŒr "ich kann icht mehr laufen" kann das große kind huckepack ins tuch (und meist nach 10 minuten wieder runter... oder fĂŒrs lange mittags nickerchen kann auch das große kind in den sportwagen und das leichtere kleine ins tuch. da ist man dann ja recht flexibel, vorrausgesetzt der sportwagen hat einen babyfreundlichen Sitz.

9

Meine Tochter war 2 Jahre und 8 Monate, als der kleine Bruder kam. Sie hat bis dahin sehr gern in ihrem Wagen gesessen. Als der Bruder dann da war, war es völlig unproblematisch, dass sie nicht mehr drin sitzen konnte. Wir haben ein Buggybord und das wird auch gern genutzt bei lĂ€ngeren AusflĂŒgen. Ansonsten fĂ€hrt sie Fahrrad oder Roller oder lĂ€uft halt.